Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Avatar von 2solingen
    Registriert seit
    03.11.2010
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    80

    Bremsdruck ???

    Hallo Kollegen, ich brauch mal eine Idee.

    Eigentlich eine einfache Sache, die mich aber zur Verzweiflung bringt. Hab im Forum gelesen, dass Entlüften der RS hinten könnte knifflich sein, aber warum ????

    Bei größeren Reparaturarbeiten habe ich an meiner R 100 RS hinten den Bremsschlauch und die Bremsleitung erneuert. Beim neu befüllen und entlüften habe ich keinen Druck hinbekommen.

    Jetzt habe ich auch einen ganz neuen Bremszylinder verbaut. Auch das hat nicht geholfen. Ich habe es mit der klassischen Pumpen und auf zu Methode probiert, aber auch mit einem Unterdrucksystem entlüftet. Mittlerweile ist 1/2 l Bremsflüssigkeit durch das System gelaufen aber ich kriege keinen Druck.

    Jetzt könnte man meinen das System ist undicht aber dann müsste ja irgendwo Bremsflüssigkeit austreten, ist aber alles trocken. Hat noch jemand eine Idee?

  2. #2
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    38.470

    AW: Bremsdruck ???

    Bau die Halteschrauben des Bremssattels ab, häng den Bremssattel so hoch wie möglich und dann sollte es klappen. Am Besten geht es mit einer druckluftbetriebenen Vacuumpumpe von der Sattelseite her.
    Grüße,
    Detlev

    „Verzweifle nicht, wenn Du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.“

  3. #3
    Avatar von BMW-Guzzi
    Registriert seit
    17.07.2010
    Ort
    kurz vor HH
    Beiträge
    745

    AW: Bremsdruck ???

    Moin,

    ich habe das vor langer Zeit auch an miner RS machen müssen;
    der Flüssigkeitsbehälter ist höher angebracht als der Sattel, daher ist immer Luft in der Leitung

    Der Trick ist den Sattel abzubauen und mit einem Draht oder Faden "hoch" aufzuhängen - dann stegt die Luft nach oben (in den Bremssattel) und man kann entlüften.

    CAVE:
    beim ausgebauten Sattel vor dem pumpen ein Stück Sperrholz o.Ä. (ca 6mm - zumindest etwas dicker als die Bremsscheibe) zwischen den Belägen platzieren,
    sonst drückst Du die die Koben zu weit raus - dann bekommst Du den Sattel mit Belägen nicht über die Scheibe geschoben


    ... Detlev war schneller
    Geändert von BMW-Guzzi (23.06.2024 um 11:31 Uhr)
    Viel Spaß
    Christian

  4. #4
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Beiträge
    2.480

    AW: Bremsdruck ???

    Zitat Zitat von BMW-Guzzi Beitrag anzeigen
    Moin,

    ich habe das vor langer Zeit auch an miner RS machen müssen;
    der Flüssigkeitsbehälter ist höher angebracht als der Sattel, daher ist immer Luft in der Leitung
    Nix für ungut, aber das ist fast immer der Fall.
    (Der Avatar ist eine der wenigen Ausnahmen, wie such die hintere Scheibenbremse der BMW)

    Mit dem Unterdruckding kriegt man eigentlich Alles entlüftet.
    Wichtig: Der Kompressor muss ordentlich Volumenstrom haben, sonst in Intervallen arbeiten.
    Die Entlüftungsschraube nur ein bisschen aufdrehen beim Entlüften.
    Um das Gewinde eben dieser Schraube dick Bremsenpaste schmieren, damit keine Luft durch das Gewinde gezogen wird.

    Viel Erfolg, Frank
    Geändert von Tam92 (23.06.2024 um 11:42 Uhr)
    Wenn das Aufdecken von Verbrechen selbst als Verbrechen geahndet wird, werden wir von Verbrechern regiert.
    E. Snowden

  5. #5
    Avatar von BMW-Guzzi
    Registriert seit
    17.07.2010
    Ort
    kurz vor HH
    Beiträge
    745

    AW: Bremsdruck ???

    Zitat Zitat von Tam92 Beitrag anzeigen
    Nix für ungut, aber das ist fast immer der Fall.

    Viel Erfolg, Frank
    ACH WAS ?
    Viel Spaß
    Christian

  6. #6
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Beiträge
    2.480

    AW: Bremsdruck ???

    Christian, so wie Du es geschrieben hast liest es sich, als ob man bei dieser Konfiguration zwingend der RBZ höher als den HBZ positionieren muss um entlüften zu können.

    Das stimmt nicht, sonst könnte man keine PKW Bremse entlüften.

    Zudem ist der HBZ der hinteren Bremse tiefer als die Entlüftung des RBZ.

    Es ist nur hilfreich, den Entlüftungsnippel an der höchsten Stelle des RBZ zu haben, damit keine Luftblase im RBZ verbleibt.

    Beste Grüsse, Frank
    Wenn das Aufdecken von Verbrechen selbst als Verbrechen geahndet wird, werden wir von Verbrechern regiert.
    E. Snowden

  7. #7
    Avatar von 2solingen
    Registriert seit
    03.11.2010
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    80

    AW: Bremsdruck ???

    Bis hierher vielen Dank, ich probiere es aus und melde mich

    Grüße

    Dirk

  8. #8
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Unna
    Beiträge
    10.313

    AW: Bremsdruck ???

    Luft in der Bremspumpe?

    In den Behälter peilen und den Bremshebel sehr langsam nieder drücken, wenn dann innen eine Luftblase aufsteigt, es so lange wiederholen bis keine mehr aufsteigt. Dann normal entlüften.

    Willy

  9. #9
    Avatar von 2solingen
    Registriert seit
    03.11.2010
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    80

    AW: Bremsdruck ???

    Danke an alle, hat funktioniert. Hab den Sattel ausgebaut, hochgehalten, entlüftet, jetzt ist Druck drauf.

    Super !!!!!

  10. #10
    Avatar von Raul B
    Registriert seit
    14.10.2018
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    357

    AW: Bremsdruck ???

    Bei mir hat das vollständige Zurückdrücken der Kolben was gebracht. Zudem habe ich über so eine billige Handpumpe aus dem Zubehör etwas Unterdruck auf die Entlüftungsschraube gegeben. Hat geklappt.
    "Die Dinge in der Welt sind kompliziert. Man muss die Probleme von allen Seiten betrachten und nicht nur von einer einzigen" Worte des Vorsitzenden Mao Tsetung

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier