Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    40.987

    E10-Kraftstoff - BMW-Stellungnahme

    Freundlicherweise von Udo / r101rs zur Verfügung gestellt.

    Ergänzend von Günter:

    Februar 2008:

    "Sehr geehrter Herr ...,

    handelsübliche Kraftstoffe, die Sie heute an Markentankstellen erhalten, enthalten bereits einen Anteil an Kraftstoffen (Mindestanteil 1,2 % in 2007, 2 % in 2008) die biologisch erzeugt wurden. Der deutsche Gesetzgeber plant im Laufe dieses Jahres den Ethanolanteil im Normal- und Superbenzin auf 10 % (E10) zu erhöhen. Das Superplus soll hingegen unverändert bleiben.

    Der E10-Kraftstoff wurde in den USA bereits im Jahr 1998 eingeführt. Wir konnten aufgrund der langjährigen Erfahrung mit diesem biogenen Kraftstoff die E10-Tauglichkeit von BMW Motorrädern unmittelbar attestieren. Die Auswertung der bisherigen Felderfahrungen und weiterführende Untersuchungen unserer Motorenentwicklung haben darüber hinaus gezeigt, dass sämtliche BMW Motorräder aller Baujahre mit E10-Kraftstoff betrieben werden können.

    Nach wie vor muss dabei die für das Triebwerk mindestens vorgeschriebene Oktanzahl (ROZ) beachtet werden.

    Viele Grüße
    BMW Motorrad Direct"
    DBX: E10, METHANOL, KRAFTSTOFF, BENZIN, BAUGRUPPE-11
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken BMW_E10-Sprit.pdf  
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier