Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 109
  1. #1
    Bedenkenloser Avatar von Maxtor1971
    Registriert seit
    14.04.2007
    Ort
    HH
    Beiträge
    1.124

    Gasgriff, Weg zu lang

    Moin,

    mir ist bei meiner R 80 G/S der Weg des Gasriffes einfach zu lang.
    Ohne Umgreifen , oder wilde Verrenkungen des Armes
    ist Vollgas( natürlich nicht dauerhaft ) einfach nicht möglich.
    Weiss einer von Euch eine Lösung?
    Vielleicht andere Hebel am Vergaser?

    VIelen Dank

    Matze
    Reiseleitung Nord

  2. #2

    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    15

    RE: Gasgriff, Weg zu lang

    hi,
    such doch mal nach nem kurzhubgasgriff, der könnte dauerhaft abhilfe schaffen

    gruß daniel

  3. #3
    Avatar von Flensburger
    Registriert seit
    21.10.2007
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    997
    Das Problem kenne ich auch.
    Habe mal an Folgendes gedacht:
    Die Trommel, über die die Kette im Gasgriff läuft mittels z.B. Kaltmetall mit einem Nocken versehen, so dass etwa im zweiten Drittel der Öffnungsbewegung ein größerer Hub der Kette zustande kommt.

    Hat das schon mal jemand versucht?

    Gruß
    Lars

  4. #4
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    33.315
    Sowas gibts bei BMW zu kaufen!
    RS-Nocke mit Kettchen.
    Hilft aber leider nur wenig.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

  5. #5
    Lagerist Avatar von mk66
    Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    6.615
    Hallo,

    den "schärfsten" Nocken, den ich bisher gesehen habe, hatte die R100GS (aber nur die erste Serie 87-91).

    Unten im Vergleich (von links nach rechts):

    R100GS-Nocken, R100R Nocken (Das Foto spiegelt etwas aber da ist wesentlich mehr Material drauf als beim Nocken weiter rechts), Nocken von irgendeinem 70 PS - Boxer. Ich weiß aber nicht, ob alle Nocken in alle Griffeinheiten passen. Versuch macht klug!

    Grüße
    Marcus


  6. #6
    Bedenkenloser Avatar von Maxtor1971
    Registriert seit
    14.04.2007
    Ort
    HH
    Beiträge
    1.124
    Moin,

    das ist doch schonmal ein Anfang mit den Nocken, werde mal zum freundlichen Fahren und einen bestellen.
    Anderen Gasgriff wollte ich eigentlich nicht haben.

    Daanke!

    Matze
    Reiseleitung Nord

  7. #7
    Avatar von Bobath
    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    874
    Original von mk66
    Hallo,

    den "schärfsten" Nocken, den ich bisher gesehen habe, hatte die R100GS (aber nur die erste Serie 87-91).

    Unten im Vergleich (von links nach rechts):

    R100GS-Nocken, R100R Nocken (Das Foto spiegelt etwas aber da ist wesentlich mehr Material drauf als beim Nocken weiter rechts), Nocken von irgendeinem 70 PS - Boxer. Ich weiß aber nicht, ob alle Nocken in alle Griffeinheiten passen. Versuch macht klug!

    Grüße
    Marcus

    Hallo Marcus,

    bist du sich das die Reihenfolge auf dem Bild nicht andersrum sein müsste? Ich bin mir allerdings alles andere als sicher. Hab meine Griffeinheit auch schon ewig nicht mehr offen gehabt, aber ich meine in meiner R100GS (Bj 89) steckt die rechte der abgebildeten Nocken. Ich glaube der shanta hat seinen Gasgriff entsprechend geändert. Der sollte dann etwas dazu sagen können.

    Gruß
    Ingmar

  8. #8
    Lagerist Avatar von mk66
    Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    6.615
    Nein, definitiv nicht.

    Die "Monsternocke" kam zu meiner Überraschung bei der 89er R100GS zum Vorschein, die ich gerade hergerichtet habe .

    Ich hab dann gleich nochmal einen bestellt (und auch identisch erhalten siehe Foto). Bei Gelegenheit werde ich mal ausprobieren, ob die Monsternocke er auch in die "Lego-Griffeinheiten" meiner beiden R100R passt.

    Teilenummer ist:
    32 72 1 458 092

    Teileverwendung lt. ETK:
    R80GS und R100GS 88-90

    Also ein "Exklusivnocken" der nur bei den geannten Modellen&Baujahren verwendet wurde.

    Bei den 91er GS war dann ein "Allerweltsnocken" drin, der auch bei diversen K- Modellen, der RxxR und der Basic verbaut wurde.

    Grüße
    Marcus

  9. #9
    Isar Rider Avatar von Karl
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    ein Dorf, das ein paar kennen
    Beiträge
    13.272
    Hallo Matze,
    das gleiche Ärgernis mit dem Gasgriff "zum rumwickeln" hatte ich an meiner R80ST. Nun hat die ja kleine Vergaser. Also nach nem Mopped mit 40er Vergasern gekuckt und davon den Gaszugnocken beim
    gekauft. m. E. ist bei einer Drehung von ca. 90Grad das Gas voll auf.
    Ich hab mir den von ner R100R ausgesucht.
    Nachteil: sie braucht etwas mehr Sprit, klar - man zieht ja schneller auf.
    Macht aber schon Laune
    Gutes Gelingen!
    Real Gents dont need to speed.

  10. #10

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    129
    Hallöchen,

    Ist nicht die "Nocke" für die Dellorto-Vergaser die mit
    dem grössten "Hub".

    Gruss
    DerOlli

Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier