Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39
  1. #31
    Kurvensauger Avatar von Klaus S.
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Im Enzkreis BaWü
    Beiträge
    6.033

    AW: Bremsbacken neu belegen statt neu kaufen

    Ausserdem fressen die Jurid Beläge nicht so schnell die Trommel wie die Originalen auf
    Klaus

    Nur Tote Fische schwimmen mit dem Strom!

  2. #32
    Avatar von Flensburger
    Registriert seit
    21.10.2007
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    997

    AW: Bremsbacken neu belegen statt neu kaufen

    So isses (ich wiederhole mich...)

    Weiterer Vorteil: Jurid 111 ist ein rein organischer Belag, verschließt zwar schneller als der Originalbelag, der u.a Messing und andere Metalle enthält, "schont", da nicht so abrasiv, aber auch die Trommel, d.h. sie behält deutlich länger ihr Sollmaß.

    ... und ein neues Hinterrad oder eine Nabe gibts für lau auch nicht an der nächsten Ecke...

    Gruß
    Lars

  3. #33
    Reddischwinzer Avatar von slash6
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Rhein-Pfalz-Kreis
    Beiträge
    2.399

    AW: Bremsbacken neu belegen statt neu kaufen

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Hast Du schön geschrieben.

    Ich versuche grade eine tödliche Schnupfenentzündung zu überleben und habe mich deshalb ausnahmsweise kurz gefasst.
    Danke Matthias und gute Besserung. Rum mit Tee oder ausnahmsweise Wasser hilft mir bei sowas.
    Bis Bebra ist das (he)rum
    Gruß Hans-Jürgen
    Manchmal, mitten in der Nacht, schleiche ich zu meinem Wecker und schreie:
    "NA DU SAU, WIE FÜHLT SICH DAS AN?!"
    Pfälzer ist Höchste was man werden kann. Aber nur durch Geburt.
    Gründungsmitglied im "Schorle Racing Team"

  4. #34
    Slalomfahrer Avatar von kurt49
    Registriert seit
    14.03.2007
    Ort
    Rheinstetten
    Beiträge
    1.099

    AW: Bremsbacken neu belegen statt neu kaufen

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Hast Du schön geschrieben.

    Ich versuche grade eine tödliche Schnupfenentzündung zu überleben und habe mich deshalb ausnahmsweise kurz gefasst.
    Vorsicht, wenn es ein Männerschnupfen ist, kann das gefährlich sein

  5. #35

    Registriert seit
    27.12.2016
    Ort
    Nördl. LK OS
    Beiträge
    35

    AW: Bremsbacken neu belegen statt neu kaufen

    Zitat Zitat von hg_filder Beitrag anzeigen
    Die Jurid sind weicher und "bremsen" besser - natürlich mit einem etwas höheren Verschleiss.
    Zitat Zitat von slash6 Beitrag anzeigen
    .... Bei RBK kann man ja den neuen Belag so bestellen, dass er an den jeweiligen Trommeldurchmesser angepasst geliefert wird. Das Tragbild stimmt dann fast perfekt und somit auch die Bremsleistung. Auch sollte dadurch eine lokale Überhitzung des Belages vermeidbar sein. ...
    Zitat Zitat von Flensburger Beitrag anzeigen
    ...Weiterer Vorteil: Jurid 111 ist ein rein organischer Belag, verschließt zwar schneller als der Originalbelag, der u.a Messing und andere Metalle enthält, "schont", da nicht so abrasiv, aber auch die Trommel, d.h. sie behält deutlich länger ihr Sollmaß. ...


    Danke fuer Eure Ausfuehrungen. Zu dem Anpassen neuer Belaege gehoert dann aber auch eine tadellose Bremstrommel. Also vorher ausdrehen oder -schleifen, dann messen (Verschleissmass beachten, klar...) , und dann Neubelag - sehe ich das richtig?

    Auf meine Drehbank passt die (Guss-) Felge nicht mehr. Wer macht sowas, und was kostet das?

    Gruss
    Volker

  6. #36
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    16.609

    AW: Bremsbacken neu belegen statt neu kaufen

    Zitat Zitat von slash6 Beitrag anzeigen
    Danke Matthias und gute Besserung. Rum mit Tee oder ausnahmsweise Wasser hilft mir bei sowas.
    Bis Bebra ist das (he)rum
    Gruß Hans-Jürgen
    Heißes Wasser mit Rum = Grog

    Ist auch egal. Hauptsache der Alkohol ist heiß


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  7. #37
    Avatar von Bobath
    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    874

    AW: Bremsbacken neu belegen statt neu kaufen

    Zitat Zitat von 26kanal Beitrag anzeigen
    an die jenigen, die das schon gemacht haben: darf ich mal fragen, was das Neubelegen gekostet hat? Neue Belaege sind ja ordentlich teuer.

    Gruss
    Volker
    Hallo Volker,

    ich hab meine Bremsbacken gerade erst eigesendet, aber noch nicht zurück. RBK hat mir aber vorab ein Preisbeispiel zukommen lassen.

    Belagbreite, -dicke, -länge
    30 x 4 x 250mm
    = 17,70 Euro + 19,00% MwSt. per Stück
    5,80 Euro Versandkosten + 19,00% MwSt.


    Bei den Belägen für meine GS dürfte ich damit etwa bei 36,- € plus 6,- € für den Hinversand liegen.

    Mir geht es dabei aber gar nicht so sehr um die Ersparnis als vielmehr darum die Bremsleistung zu erhöhen. Bin mal gespannt wie es wird.

    Grüße
    Ingmar

  8. #38
    Reddischwinzer Avatar von slash6
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Rhein-Pfalz-Kreis
    Beiträge
    2.399

    AW: Bremsbacken neu belegen statt neu kaufen

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Heißes Wasser mit Rum = Grog

    Ist auch egal. Hauptsache der Alkohol ist heiß
    Genau. Rum muss, Zucker darf, Wasser kann.
    Manchmal, mitten in der Nacht, schleiche ich zu meinem Wecker und schreie:
    "NA DU SAU, WIE FÜHLT SICH DAS AN?!"
    Pfälzer ist Höchste was man werden kann. Aber nur durch Geburt.
    Gründungsmitglied im "Schorle Racing Team"

  9. #39
    unterwegs - nicht am Ziel Avatar von Martin aus Mannheim
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    ehem. Mannheim
    Beiträge
    2.283

    AW: Bremsbacken neu belegen statt neu kaufen

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Hast Du schön geschrieben.

    Ich versuche grade eine tödliche Schnupfenentzündung zu überleben und habe mich deshalb ausnahmsweise kurz gefasst.
    wenn der Schnupfen schon entzündet ist, hat er eh keine Chance mehr. Das ist garantiert tödlich - für den Schnupfen.
    Bis dahin gute Besserung und genieße die bis dahin geltenden Privillegionelllen.
    Alkohol: ist keine Antwort, aber man vergisst die Frage .
    Gruß, Martin

    nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier