Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 41

Thema: Winkelventil

  1. #21
    Fahrer und Schrauber Avatar von Elmar
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    4.729
    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Die kleinere Bohrung bei der GS ist für Schraubventil oder Schlauchventil
    vorgesehen.
    Die größere Bohrung bei R100R für eingepresstes Gummiventil.
    Vielen Dank!
    Da muss ich künftig darauf achten, ich wechsle diese Räder öfters, mit dem 130er Hinterrad passt die GS-Felge auch in R100R.
    Ich lese nicht Motorrad.
    Manchmal rede ich Motorrad.
    Aber am Liebsten fahre ich Motorrad!

    Elmar

  2. #22
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    43.397
    Es gibt da auch wunderbare Verlängerungen zu kaufen. Unten eine Überwurfmutter, die aus Ventil passt; dann ein Stück Schlauch und schließlich wieder ein Ventil.
    Wenn man das unter der Sitzbank dabei hat, passt jeder Reifenfüller...
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  3. #23
    Fahrer und Schrauber Avatar von Elmar
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    4.729
    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Es gibt da auch wunderbare Verlängerungen zu kaufen. Unten eine Überwurfmutter, die aus Ventil passt; dann ein Stück Schlauch und schließlich wieder ein Ventil.
    Wenn man das unter der Sitzbank dabei hat, passt jeder Reifenfüller...
    Ja, stimmt schon, aber das ist nix anderes, wie ein aufschraubbares Winkelventil.
    Und sei ehrlich: Die Sachen unter der Sitzbank kramst Du auch nur im Notfall raus.
    Ich lese nicht Motorrad.
    Manchmal rede ich Motorrad.
    Aber am Liebsten fahre ich Motorrad!

    Elmar

  4. #24
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    43.397
    Zitat Zitat von Elmar Beitrag anzeigen
    ...
    Und sei ehrlich: Die Sachen unter der Sitzbank kramst Du auch nur im Notfall raus.
    Ich bin ehrlich.
    Habe so ein Teil ...aber nie dabei.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  5. #25

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6.451
    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Es gibt da auch wunderbare Verlängerungen zu kaufen. Unten eine Überwurfmutter, die aus Ventil passt; dann ein Stück Schlauch und schließlich wieder ein Ventil.
    Wenn man das unter der Sitzbank dabei hat, passt jeder Reifenfüller...
    Hallo,
    genau so ein Teil hab ich auch. Ist bei 15Zoll Gespannrädern unerlässlich. Aber nach dem Luftdruckprüfen nicht vergessen, das Ding wieder abzuschrauben.
    Gruß
    Pit

  6. #26
    eiskalt Avatar von mk66
    Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    7.638
    Zitat Zitat von Klaus S. Beitrag anzeigen
    Bei der GS hab ich erst vor kurzem auch ein Winkelventil hinten eingebaut.
    Da gibt es große Preisunterschiede gängig so 8-35€ pro Stück.Und die sehen alle gleich aus.
    Hi Klaus,

    wie dichten die von Dir gekauften Winkelventile ab? Ich habe mir auch vor Längerem mal ein paar besorgt und auch an zwei Rädern montiert, aber so recht gefällt mir die Konstruktion nicht. Die von mir gekauften Ventile dichten von der Felgenaußenseite über einen O-Ring ab. Löst sich die Mutter auf der Innenseite gibt es einen recht schnellen Druckverlust. Die geraden Metallventile dichten dagegen von der Reifeninnenseite ab. Da kann man die Anzugmutter problemlos abschrauben und es gibt keinen Druckverlust, weil das ventil durch den Reifendruck gegen das Dichtelement gedrückt wird.



    Bezüglich Felgenlochdurchmesser bei den Kreuzspeichen meine ich dass alle Versionen 8,3 mm haben und zwar unabhägig vom BJ.

    BTW.:
    Was ich grundsätzlich nicht mehr verbauen lasse (weder am Auto noch am Motorrad), sind Gummiventile. BMW hatte in der Erstausrüstung z.B. bei der R100R und der Mystic unverständlicherweise hinten Metallventile und vorne Gummiventile verwendet

    Seit mir so ein Gummiventil kurz nach dem Reifenwechsel, bei dem auch das Ventil erneuert wurde, gerissen ist, lasse ich konsequent nur noch Metallventile verbauen. Vermutlich hatte der Reifenmonteur beim "Fachbetrieb" das Gummiventil beim Einziehen überdehnt



    Noch zwei BMW´s und die Winterräder vom Auto, dann bin ich "Gummiventilfrei"

    Wenn man gerade Metallventile an den BMW´s verbaut, muss man darauf achten, dass diese möglichst kurz sind, dann klappt es auch besser beim Luftdruckprüfen. Da die Reifenfritzen diese meist nicht vorrätig haben, habe ich mir einfach ein paar "kurze" Metallventile auf Vorrat gekauft und bringe die mit.

    Grüße
    Marcus

    P.S.: Und irgendwann kauf ich mir eine eigene Reifenmontier- und Wuchtmaschine, (wenn ich den Platz dafür gefunden habe) :cool:

  7. #27
    Kurvensauger Avatar von Klaus S.
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Im Enzkreis BaWü
    Beiträge
    6.716
    Zitat Zitat von mk66 Beitrag anzeigen
    Hi Klaus,

    wie dichten die von Dir gekauften Winkelventile ab? Ich habe mir auch vor Längerem mal ein paar besorgt und auch an zwei Rädern montiert, aber so recht gefällt mir die Konstruktion nicht. Die von mir gekauften Ventile dichten von der Felgenaußenseite über einen O-Ring ab. Löst sich die Mutter auf der Innenseite gibt es einen recht schnellen Druckverlust. Die geraden Metallventile dichten dagegen von der Reifeninnenseite ab. Da kann man die Anzugmutter problemlos abschrauben und es gibt keinen Druckverlust, weil das ventil durch den Reifendruck gegen das Dichtelement gedrückt wird.








    Hallo Markus,

    Genauso wie die von dir abgebildeten.Ich meine mich zu erinnern, dass die geraden Ventile von BMW auch nur einen ORing hatten.
    Mir war das auch suspekt, daher habe ich das Winkelventil mit ordentlich Silikon eingeschmotzt.Ausserdem noch die Mutter mit Schraubensicherung Mittelfest gesichert.
    Klaus

    Nur Tote Fische schwimmen mit dem Strom!

  8. #28

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    20.436
    Zitat Zitat von mk66 Beitrag anzeigen
    ......ich mir einfach ein paar "kurze" Metallventile auf Vorrat gekauft
    .......
    Wo?
    HG
    Matthias

  9. #29
    Avatar von Reinhard
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Ellerbek bei HH
    Beiträge
    8.266
    Zitat Zitat von mk66 Beitrag anzeigen
    Hi Klaus,

    wie dichten die von Dir gekauften Winkelventile ab? Ich habe mir auch vor Längerem mal ein paar besorgt und auch an zwei Rädern montiert, aber so recht gefällt mir die Konstruktion nicht. Die von mir gekauften Ventile dichten von der Felgenaußenseite über einen O-Ring ab. Löst sich die Mutter auf der Innenseite gibt es einen recht schnellen Druckverlust. .............) :cool:
    Genau das ist der Grund warum sie angeblich nicht erlaubt sind.
    beste Grüße und bleibt Negativ!!!

  10. #30
    Fahrer und Schrauber Avatar von Elmar
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    4.729
    Zitat Zitat von mk66 Beitrag anzeigen
    Hi Klaus,

    wie dichten die von Dir gekauften Winkelventile ab? Ich habe mir auch vor Längerem mal ein paar besorgt und auch an zwei Rädern montiert, aber so recht gefällt mir die Konstruktion nicht. Die von mir gekauften Ventile dichten von der Felgenaußenseite über einen O-Ring ab. Löst sich die Mutter auf der Innenseite gibt es einen recht schnellen Druckverlust. Die geraden Metallventile dichten dagegen von der Reifeninnenseite ab. Da kann man die Anzugmutter problemlos abschrauben und es gibt keinen Druckverlust, weil das ventil durch den Reifendruck gegen das Dichtelement gedrückt wird.



    Bezüglich Felgenlochdurchmesser bei den Kreuzspeichen meine ich dass alle Versionen 8,3 mm haben und zwar unabhägig vom BJ.

    BTW.:
    Was ich grundsätzlich nicht mehr verbauen lasse (weder am Auto noch am Motorrad), sind Gummiventile. BMW hatte in der Erstausrüstung z.B. bei der R100R und der Mystic unverständlicherweise hinten Metallventile und vorne Gummiventile verwendet

    Seit mir so ein Gummiventil kurz nach dem Reifenwechsel, bei dem auch das Ventil erneuert wurde, gerissen ist, lasse ich konsequent nur noch Metallventile verbauen. Vermutlich hatte der Reifenmonteur beim "Fachbetrieb" das Gummiventil beim Einziehen überdehnt



    Noch zwei BMW´s und die Winterräder vom Auto, dann bin ich "Gummiventilfrei"

    Wenn man gerade Metallventile an den BMW´s verbaut, muss man darauf achten, dass diese möglichst kurz sind, dann klappt es auch besser beim Luftdruckprüfen. Da die Reifenfritzen diese meist nicht vorrätig haben, habe ich mir einfach ein paar "kurze" Metallventile auf Vorrat gekauft und bringe die mit.

    Grüße
    Marcus

    P.S.: Und irgendwann kauf ich mir eine eigene Reifenmontier- und Wuchtmaschine, (wenn ich den Platz dafür gefunden habe) :cool:
    Hallo,
    Felgenlochdurchmesser bei R100R ist 11,3 mm, ich habe gerade eine da.
    Die kurzen Metallventile baut mir mein Reifenhändler ohne Aufpreis ein, Gummiventile verwendet er grundsätzlich nicht mehr, da er auch schon von Abrissen gehört hat..
    Über die Dichtung der Winkelventile habe ich mir auch schon Gedanken gemacht.
    Wunderlich schreibt vor, dass die Mutter mit Schraubensicherung montiert werden soll. Zudem drücken ständig 2 - 3 bar auf die Mutter, wie soll sie sich da lösen?
    Ich lese nicht Motorrad.
    Manchmal rede ich Motorrad.
    Aber am Liebsten fahre ich Motorrad!

    Elmar

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier