Seite 124 von 124 ErsteErste ... 2474114122123124
Ergebnis 1.231 bis 1.240 von 1240
  1. #1231
    Avatar von Qtreiber66
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Am Rande des Ostalbkreises
    Beiträge
    1.871

    AW: Heute beim TÜV

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Wenn ich Prüfer wäre könnte die Hälfte der Ankömmlinge gleich wieder von dannen ziehen.

    Erst mal den Stuhl vernünftig sauber machen!


    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Diesen lass ich dann doch lieber von meinem Arzt begutachten.
    Fritz, U made my day!
    Ihr zwei seid echt "putzig".

    Übrigens:
    Enduro putzen ist wie Seiten aus der Bibel reißen.

    VG
    Guido
    Geändert von Qtreiber66 (03.10.2020 um 17:43 Uhr)
    "Keep on Rockin in a free world" (Neil Young)

  2. #1232

    Registriert seit
    22.03.2008
    Beiträge
    404

    AW: Heute beim TÜV

    Ich war mit meiner "kleinen" R65 GMR bei der DEKRA um die fällige HU durchführen zu lassen. Bei dieser Gelegenheit wollte ich gleich die neu angebauten Speichenräder eintragen lassen. Der Prüfer meinte im "Vorgespräch" (er hatte noch keinen Blick auf mein Motorrad werfen können) er würde die Speichenräder nur mit einer Unbedenklichkeitsbescheinigung von BMW eintragen. So etwas habe ich natürlich nicht und ob es das überhaupt gibt . Da die Prüfung ja noch nicht begonnen hatte habe ich mich schnell verabschiedet und bin zum TÜV rüber gefahren. Dort habe ich als erstes gefragt ob die Räder eingetragen werden können. Der Prüfer fragte nach irgend welchen Unterlagen, ich hatte einen Auszug aus der Freigabeliste vom TÜV Süd von 1992 dabei. Mit diesen Unterlagen bewaffnet sind wir dann zur Maschine gegangen. Hier folgte erstmal das schon bekannte Ritual: die diversen Eintragungen im Schein mit der Maschine Vergleichen. Das dauert bei meiner kleinen immer etwas... Irgend wann stolperte der Prüfer über den Eintrag: auch mit Gussfelgen.. und meinte darauf hin: die Speichenräder trage ich nicht ein, wenn hier steht auch mit Gussfelge bedeutet das für mich das die Maschine normalerweise Speichenräder hat. Den Aufkleber für den TÜV gab es wie immer ohne Mängel und die Speichenräder fahre ich jetzt ohne sie einzutragen (das die R65 in Deutschland immer mit Gussfelgen ausgeliefert wurde interessiert scheinbar nicht).

  3. #1233
    Avatar von dscheto
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    Meck-Pom
    Beiträge
    408

    AW: Heute beim TÜV

    Heute, nigelnagelneue Reifen und keine Mängel.
    Irgendwo war im Forum mal die Diskussion, wo die Betriebsbremse ist, vorn oder hinten. Nun haben wir das Ergebnis, beide zählen, s. Anhang.
    Der Prüfer bemerkte nur, da ich Hella-Ochsenaugen zusammen mit den hinteren Blinkleuchten betreibe, dass er nicht wisse, ob das zulässig sei und deshalb alles durchwinke. Laut Hella und EG ist das so zulässig und die OA müssen nach hinten nicht abgedeckt werden (was ja auch Quatsch wäre). Mir geht die Sicherheit vor, deshalb lasse ich hinten die Originalen. Vorn habe ich die Halterungen aufgebohrt, jetzt passen 21 W-Sofitten problemlos, von der Baugröße längs vorgesehen sind von Hella nur 10 Watt, das war mir generell zu wenig Leistung.

    Von den heutigen, sichtachsenbeschränkten LED-Mini-Funzeln halte ich nix.

    Nachtrag: Wem auffällt, dass ich den TÜV weit rausgezögert habe: das lag nicht an irgendwelchen Mängeln, sondern daran, dass die gewünschte, bereits eingetragene Reifengröße erst ab Ende September verfügbar war (Michelin Pilot Activ, Dot 3420).

    Grüße Gerd
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken TÜV 2020.jpg  
    Geändert von dscheto (06.10.2020 um 19:51 Uhr)

  4. #1234

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    5.906

    AW: Heute beim TÜV

    So, nachdem der HU-Termin für die ADV+ Gestern schon recht Ereignislos über die Bühne ging, der Prüfer wollte noch nichtmal fahren. Es war Nass.

    Heute dann mit der RS zur HU und zum Eintragen diverser Teile. Reifen und die 20mm Lenkererhöhung. Federbeine haben ja eine ABE, das lassen wir so.

    Jetzt hab ich Montagvormittag einen Termin beim Straßenverkehrsamt, damit die die Papiere ändern können und mir einen frischen (Braunen) HU Aufkleber auf's Nummernschild kleben. . .


    Edith meint, auch das erledigt. Die Pünktlichkeit ist zwar bisken wie beim Zahnarzt, trotz Termin, alles etwas verspätet, aber war noch in Ordnung. Es ist weniger los, aber durch die geforderten Abstände doch wieder voll.


    Stephan
    Geändert von der niederrheiner (12.10.2020 um 12:40 Uhr)
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  5. #1235
    Avatar von morro
    Registriert seit
    26.12.2015
    Ort
    Braunschweiger Land
    Beiträge
    256

    AW: Heute beim TÜV

    Gestern auch wieder eine geklebt bekommen.

    Der junge Prüfer war etwas überfordert und hat den ersten Gang nicht rein bekommen. Also musste ich in die Halle fahren und den Bremstest vorführen.
    Dann wurde noch kurz überall rumgerackelt und ich war um 51€paarzerdrückte ärmer und um eine Plakete reicher.
    Immota fides!


    Gruss Morro

  6. #1236
    Avatar von Siegenerkreuz
    Registriert seit
    10.07.2019
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    51

    AW: Heute beim TÜV

    war Gestern erstes mal beim tüv mit meinem GS
    bremsenprüfung war nur mit mit einem Blick erledigt hat keine getraut zu fahren


    na ja. alles eingetragen. bekommst du Plakette
    Schweißmaschine->Bier->Schnaps->Custom

  7. #1237
    Avatar von bertiboxer
    Registriert seit
    26.08.2007
    Ort
    61191 OR
    Beiträge
    273

    AW: Heute beim TÜV

    Am Mittwoch : Termin für TÜV in freier Auto-Werkstatt.
    Halbe Stunde vor Termin Schlüssel gesucht,
    5 Minuten nach vereinbartem Termin-"kann dauern, Laden ziemlich voll"
    eingetroffen und nur noch die Auspuffrohre des "Sachverständigen "gesehen..
    Dank Smartphone schnell noch einen freien Termin "in ca. 30 Minuten"
    in der Kreisstadt-7 km- und dort-TÜV Hessen- von einem bereits bekannten Prüfer-fuhr mal das gleiche Modell-durchgecheckt und frische Plakette sowie noch den Luftdruck korrigiert bekommen.
    Anmerkung zum Service in der TÜV-Hessen Zentrale:
    sehr freundlicher Empfang am Telefon mit dem Hinweis auf den aktuell freien
    Termin in der Aussenstelle.
    Bleibt gesund und fallt nicht runter.
    Hubert

  8. #1238
    Avatar von Mauli
    Registriert seit
    24.10.2009
    Ort
    Monaco di Baviera
    Beiträge
    3.543

    AW: Heute beim TÜV

    Neue Plakette zugeteilt.
    Prüfung war eingerahmt von angenehmer Plauderei und längst überfälliger Eintragung vom HPN Baja auch bei dieser GS.
    Neu war die Wortwahl für den Berichtigungsvermerk ZulBesch I:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	TÜV.jpg 
Hits:	309 
Größe:	124,8 KB 
ID:	266042

    Vor einigen Jahren stand vom serienmäßigen VSD noch nix drinKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	TÜV1.jpg 
Hits:	304 
Größe:	80,5 KB 
ID:	266044
    GrußStefan


    Stil ist die intelligente Abweichung von der Norm.


    IMES

  9. #1239

    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    2.550

    AW: Heute beim TÜV

    Zitat Zitat von Mauli Beitrag anzeigen
    Neue Plakette zugeteilt.
    Prüfung war eingerahmt von angenehmer Plauderei und längst überfälliger Eintragung vom HPN Baja auch bei dieser GS.
    Neu war die Wortwahl für den Berichtigungsvermerk ZulBesch I:


    Vor einigen Jahren stand vom serienmäßigen VSD noch nix drin
    Tja, tempora mutantur
    oder wei des nermbercher Werschdla gsocht hädd:

    dembora mudandur als er des unchristliche beherbergungsverbot sang-und klanglos in der versenkung verschwinden hat lassen....
    >Qui di passaggio<
    >auf der durchreise<
    (Giacinto scelsi d ayala valva)__
    >on a, a long long DRIVE< (replicant driver bladerunner 2049)__________
    >WESLEY STAND BREITBEINIG AM BUG ... DAS GESICHT DEN STERNEN ZUGEWANDT<.(jack kerouac mein bruder. die see)________

  10. #1240
    Avatar von R100rsfahrer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.267

    AW: Heute beim TÜV

    Hallo zusammen,
    es war nach 2 Jahren soweit, TÜV Besuch.

    Also einen Termin ausgemacht und gleich gesagt, ich komme wegen der Plakette und ein paar Kleinigkeiten.
    Abweichend von meinem ersten Besuch, war heute kein guter Tag. Eigentlich wollte ich zum Termin den Ingenieur der vor zwei Jahren meinen Umbau mängelfrei abgenommen hatte. Blauäugig wie ich war, vertraute ich der Dame am Telefon "Bei uns können das alle!"

    Der aaS kam mit Helm in der Hand und als erstes drauf und vom Hauptständer runtergewippt (da hab ich mal gelernt, dass ist ein absolutes NoGo).


    Dann Schlüssel reingefummelt, hmm, hier müsste doch irgendwo mal was gehen? OK, bitte Hr. Prüfer Killschalter ein. Dann Probefahrt soll losgehen, Stop Hr. Prüfer, Benzinhahn auf.


    Mit meinen Kellermannblinkern- / Rückbremslichtern konnte er sich eine spitze Bemerkung nicht verkneifen, nach dem er sich über die Funktion überzeugt hatte war wenigsten hier alles gut. Also eine Runde um die Halle und los ging nun die Abarbeitung meiner Anliegen:

    1. neue Plakette, durchgefallen "Lenkkopflager schwergängig". Da bin ich gleich in die nächste WK gefahren zum kurz lockern lassen. Der WK-Meister runzelt die Stirn, probiert, Frage pendelt sie, oder läuft sie nicht gerade aus?
    Er sieht keinen Handlungsbedarf. Das Lenkkopflager hat nix. Rastet nicht, klappert nicht und fällt von der Mittellage alleine an die Anschläge. Gut drunter sind die Kabelbäume, Bowdenzüge und Wellen, diese bremsen per se die Bewegung ein wenig.

    Sonst hatte er nix zu beanstanden, egal keine braune Marke

    2. YSS wollte ich eingetragen haben, - ist ganz und gar vergessen (obwohl die ABE vorlag) Nummer suchen und vergleichen und dann doch nichts im Schriebs für die Zulassungsstelle.



    3. CCA in Radial, Fehleintrag ist korrigiert, aber erst nach ewigen Diskussionen ob die Freigabe von Conti nun auch für die R100/7 und die R100RS gilt. Angeblich waren meine Papiere falsch. Gottseidank hatte ich den alten Brief dabei, da war die richtige Type eingetragen.



    4. Dann Stand-/Fahrgeräusch wollte ich gern das "N" eingetragen haben um mir bei der Kontrolle der Rennleitung endlose Diskussionen zu sparen. (auf das Standgeräusch +21db & ggf. 5 db Toleranz). Wieder Diskussionen (den Artikel aus der Oldtimer unter die Nase gehalten) und im Endeffekt habe ich jetzt einen Zusatz unter 22 wo darauf hingewiesen wird das die Q 81N Standgeräusch und 84N Fahrgeräusch hat. Angeblich kann man in der dafür vorgesehenen Spalte keine Buchstaben eintragen.



    So ein Scheibenkleister, ich wollte im Winter eh die Gabel komplett überholen. Da hätte ich mich um das Lenkkopflager gleich mit gekümmert. Jetzt frickle ich da 2x rum.



    Na ja das wars - Euer Oliver, der "Frustrierte" - ich glaube ich mal jetzt erstmal einen privaten Test
    Viele Grüße Oliver

Seite 124 von 124 ErsteErste ... 2474114122123124

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier