Seite 4 von 82 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 811
  1. #31
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    17.138

    AW: Heute beim TÜV

    Hallo,

    heute beim Blaukittel (TÜV Rheinland) die Nachricht erhalten, ab dem 1.7.2012 wird alles komplizierter. Alles was nach §21 abgenommen werden soll, muß dann ordentlich belegt werden. Z.B Verkleidung mit Nachweis der Lenkkräfte etc. Ein kleiner TÜV soll dann nicht mehr in der Lage sein, freie Umbauten zu beurteilen.

    Gruß
    Walter

  2. #32

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.760

    AW: Heute beim TÜV

    Hallo Walter,
    wie soll denn das gehen? Lenkkräfte messen?
    Gruß
    Pit
    Da würden sie sich bei meinem Gespann aber die Zähne ausbeißen. Das hat nämlich enorme Lenkkräfte.

  3. #33
    Avatar von ropi
    Registriert seit
    10.02.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    588

    AW: Heute beim TÜV

    Hallo,

    ich habe heute vom TÜV mein Gutachten für die Einspritzanlage bekommen.

    Der Prüfer hat die Unterlagen gesichtet (u.a. wollte er ein Leistungsdiagramm sehen) alles fotografiert und eine Probefahrt gemacht. Nach der Probefahrt meinte er: "...sie fährt ganz schön spritzig...".

    Auf meine Nachfrage zu der Änderung ab 01.07.2012 sagte er, dass sich für Ihn nicht wirklich etwas ändert. Er darf weiterhin alles so prüfen und abnehmen wie bisher, er muss es lediglich genauer dokumentieren (mit Fotos etc.) und in elektronischer Form in deren System speichern. Darauf sollen bald auch sonstige Behörden (z.B. Polizei) zugreifen können. Lediglich die Prüfer, die bisher mit Kugelschreiber und nicht mit dem PC gearbeitet haben, müssen sich nun umstellen.

    Gruß, Rainer

  4. #34

    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Edermuende
    Beiträge
    40

    AW: Heute beim TÜV

    Hallo! habe vor zwei Wochen versucht eine umgebaute RT mit Lapitzkeverkleidung anderer Lenker (Stu) Stahlflex und TÜV in Nordhessen machen zu lassen Unterlagen alle vorhanden.Als der Prüfer sich das Motorrad auf dem Anhänger angesehen hatte, sagte er mir das die Abnahme so nicht gehe, es müsse erst ein ausführlicher Test durchgeführt werden und dies würde um die 1000 Euro kosten.Ich bedankte mich bei dem Herrn und wollte gerade wegfahren als ein Kollege von ihm zu mir kamm und fragte was ich mit dem Motorrad vorhabe.Als er sich meine Schilderung angehört hatte sagte er mir fahren sie nach Niedersachsen dort wird ihnen geholfen. Am selben Tag auf nach Niedersachsen ,ihr werdet es nicht glauben. Die ganze Prozedur hat ca. eine Stunde gedauert und 190 Euro gekostet. Ein dickes Lob dem TÜV in Niedersachsen.

  5. #35
    Avatar von minimi
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Heeren-Werve
    Beiträge
    1.556

    AW: Heute beim TÜV

    Zitat Zitat von Herr F. Beitrag anzeigen
    Genau so. Jeder TÜV (ich meine den TÜV und nicht die anderen Prüforganisationen) tragen Dir die Reifenfabrikatsbindung ohne Probleme aus den Papieren aus.

    Auch "arrogante und ignorante Prüfer" machen das, wenn man freundlich nachfragt.....
    Aber mit Sicherheit nicht!
    R100/5 Pfingstochse


    Gruß Christian

  6. #36
    Avatar von kat
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    Celle
    Beiträge
    937

    AW: Heute beim TÜV

    Zitat Zitat von minimi Beitrag anzeigen
    Aber mit Sicherheit nicht!

    Ist mir auch so gegangen.
    Fallert hatte anno tuck ne Reifenbindungbei der Umstellung auf Niederquerschnitt mit eingetragen. Hier vor Ort sah man sich Jahre später nicht in der Lage, das wieder zu streichen.

    Andererseits war es hier auch nicht möglich, einen Gespannreifen von 165/65 auf 165/70 zu ändern. Nur mit Tests aller Art, kosten sollte das an die 1000€.
    Geändert wurde dann auf dem Weg in Urlaub beim TÜV Süd.
    Der Prüfer grinste nur über die Argumente der TÜV Nord-Kollegen und trug´s ein.

    Man könnte den Eindruck gewinnen, die wollen in manchen Fällen einfach nicht und verschanzen sich hinter hohen Prüfgebühren.
    Gruß aus der Südheide
    Thomas

  7. #37
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    15.932

    AW: Heute beim TÜV

    Zitat Zitat von minimi Beitrag anzeigen
    Aber mit Sicherheit nicht!
    Zitat Zitat von kat Beitrag anzeigen
    Ist mir auch so gegangen.
    Fallert hatte anno tuck ne Reifenbindungbei der Umstellung auf Niederquerschnitt mit eingetragen. Hier vor Ort sah man sich Jahre später nicht in der Lage, das wieder zu streichen.

    Andererseits war es hier auch nicht möglich, einen Gespannreifen von 165/65 auf 165/70 zu ändern. Nur mit Tests aller Art, kosten sollte das an die 1000€.
    Geändert wurde dann auf dem Weg in Urlaub beim TÜV Süd.
    Der Prüfer grinste nur über die Argumente der TÜV Nord-Kollegen und trug´s ein.

    Man könnte den Eindruck gewinnen, die wollen in manchen Fällen einfach nicht und verschanzen sich hinter hohen Prüfgebühren.
    Es liegt nur an den Menschen und nicht an der Prüforganisation im Allgemeinen. Wichtig ist einen Prüfer zu bekommen, der sich mit Motorrädern auskennt und das kann nicht jeder auf jeder Prüfstelle sein.

    Ich hatte keine Problem die Reifenbindung austragen zu lassen. Einzig auf einen Hersteller vorne und hinten musste ich mich einlassen, was aber keien Problem ist.

    Einzig allein Hessen ist ein Problem, da es dort demnächst eine Bündelungsbehörde gibt, die die Gutachten der aaSV überprüft, da man denen wohl nicht traut und die Jungs jetzt nix mehr machen wollen, was man auch in gewisser Weise verstehen kann.


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  8. #38
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    17.138

    AW: Heute beim TÜV

    Hallo,

    ich habe schon immer gesagt "Hessen vorn". Darum lasse ich alles in RLP zu.

    Gruß
    Walter

  9. #39

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.760

    AW: Heute beim TÜV

    Zitat Zitat von Blume Beitrag anzeigen
    Hallo! habe vor zwei Wochen versucht eine umgebaute RT mit Lapitzkeverkleidung anderer Lenker (Stu) Stahlflex und TÜV in Nordhessen machen zu lassen Unterlagen alle vorhanden.Als der Prüfer sich das Motorrad auf dem Anhänger angesehen hatte, sagte er mir das die Abnahme so nicht gehe, es müsse erst ein ausführlicher Test durchgeführt werden und dies würde um die 1000 Euro kosten.Ich bedankte mich bei dem Herrn und wollte gerade wegfahren als ein Kollege von ihm zu mir kamm und fragte was ich mit dem Motorrad vorhabe.Als er sich meine Schilderung angehört hatte sagte er mir fahren sie nach Niedersachsen dort wird ihnen geholfen. Am selben Tag auf nach Niedersachsen ,ihr werdet es nicht glauben. Die ganze Prozedur hat ca. eine Stunde gedauert und 190 Euro gekostet. Ein dickes Lob dem TÜV in Niedersachsen.
    Hallo,
    das darf/kann doch alles nicht mehr wahr sein. Was bilden diese Typen sich denn ein? 1000Euro sind ja nicht gerade mal ein Pappenstiel.
    Am besten: Einfach an- einbauen und fahren.
    Gruß
    Pit

  10. #40
    Avatar von desmonocke
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    67475 Weidenthal
    Beiträge
    3.393

    AW: Heute beim TÜV

    Zitat Zitat von Euklid55 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe schon immer gesagt "Hessen vorn". Darum lasse ich alles in RLP zu.

    Gruß
    Walter
    Hallo Walter,
    hast du die Hessen mit deinen Umbauten vielleicht zu sehr genervt, dass sie jetzt nicht mehr wollen?
    Gruß
    Klaus

Seite 4 von 82 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier