Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 148
  1. #1

    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    48

    Vibrationen - nach Umbau kribbelt es!

    Hallo zusammen,

    ich habe in diesem Winter eine R 80 ST neu aufgebaut. Folgende Dinge habe ich gemacht:


    • neue Steuerkette
    • Komplett neue Auspuffanlage von Kaihan
    • Siebrock PowerKit 1000cm
    • Köpfe überholt
    • LSL Superbikelenker
    • Lacksatz neu
    • Vergaser vom RedBaron überholt
    • Zündung und Vergaser eingestellt


    Ich habe noch einige andere Sachen gemacht, die sollten aber keine Auswirkungen auf die Vibrationen haben.

    Jetzt zu meinem Problem-die ST fährt sich nach dem Umbau auf den Powerkit wunderbar leichtfüßig. Leider nervt sie mit ungewöhnlichen Vibrationen. Der Motorrlauf ist insgesamt deutlich rauher geworden (damit hatte ich nach lesen aller Threats gerechnet), allerdings gibt es weitere unangenehme Vibrationen (auf langen Ausfahrten taube Finge). Bei ca. 2000-2200 Umdrehungen vibrieren die Spiegel stark, kein Bild mehr zu erkennen. Dieses Phänomen stellt sich auch ein, wenn der Motor von höheren Drehzahlen langsam absinkt. Am Wochenende habe ich auf einer steilen Abfahrt im Schiebebetrieb (Gasgriff zu) das Bike gegen die Bremswikung des Motors immer schneller rollen lassen-bei 2000 Umdrehungen vibriert es stark im Lenker!
    Zwischen 2000 und 3000 Umdrehungen vibriert zudem der Tank deutlich spürbar.
    Das ganze ist ziemlich nervig, da beim cruisen diese Drehzahl leider häufig anliegt. Mit den alten 800er Zylinder gab es dieses Phänomen nicht.

    Folgendes habe ich erfolglos probiert-je 150g Lenkergewichte, Auspuff an allen Schrauben lösen und spannungsfrei verschrauben.

    Wer weiß RAT?

    Freue mich über jeden Hinweis!

    Grüße

  2. #2
    Rolling Bones Avatar von Benno
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    5.292

    AW: Vibrationen - nach Umbau kribbelt es!

    Hast du Kolben und Pleuel vor dem Einbau gewogen und verglichen?
    Grüße aus dem Münsterland
    Benno aus Dülmen

    Frohes G(r)asen

    Was für die Seele gut ist, kann der Leber nicht schaden.

  3. #3

    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    48

    AW: Vibrationen - nach Umbau kribbelt es!

    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    Hast du Kolben und Pleuel vor dem Einbau gewogen und verglichen?
    Nein-habe ich nicht. Die Siebenrock Kolben sollen doch recht exakt gefertigt sein!

    Grüße

    Rolf

  4. #4

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    17.600

    AW: Vibrationen - nach Umbau kribbelt es!

    Wieviel KM hast mit der Konfiguration schon zurückgelegt?
    HG
    Matthias

  5. #5
    Avatar von bezetausoer
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    Oer-Erkenschwick
    Beiträge
    1.067

    AW: Vibrationen - nach Umbau kribbelt es!

    Hallo !
    War die Kupplung draussen? ...evt. "falsch" zusammengesetzt (Unwucht).
    Gruß, Bernd

  6. #6

    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    48

    AW: Vibrationen - nach Umbau kribbelt es!

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Wieviel KM hast mit der Konfiguration schon zurückgelegt?
    700km-aber legt sich so ein Verhalten mit der Laufleistung?


    Zitat Zitat von bezetausoer Beitrag anzeigen
    Hallo !
    War die Kupplung draussen? ...evt. "falsch" zusammengesetzt (Unwucht).
    Gruß, Bernd
    Nein-Kupplung und Antrieb sind unverändert. Bis auf Zylinderkopf, Zylinder und Steuerkette ist der Rest unangetastet.

    Rolf

  7. #7
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    34.884

    AW: Vibrationen - nach Umbau kribbelt es!

    Ich halte die Vibrationen bei ner 1000er für relativ normal.
    Meine r100r läuft auch, trotz leichter Wössner Kolben, im mittleren Drehzahlbereich recht rau, dafür aber oberhalb von 3500/min mustergültig ruhig.
    Während die R80ST mit original 800er Motor fast gar nicht vibriert. Und wenn Du dann im Vergleich ne alte R60/5 oder /6 fährst, magst Du die 1000er gar nicht mehr angucken.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  8. #8

    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    48

    AW: Vibrationen - nach Umbau kribbelt es!

    Zitat Zitat von detlev Beitrag anzeigen
    Ich halte die Vibrationen bei ner 1000er für relativ normal.
    Auch das Resonanzverhalten der Spiegel und Lenkerenden? Könnte ein Stahllenker (Fehling) Abhilfe schaffen?


    Zitat Zitat von detlev Beitrag anzeigen
    Meine r100r läuft auch, trotz leichter Wössner Kolben, im mittleren Drehzahlbereich recht rau, dafür aber oberhalb von 3500/min mustergültig ruhig.
    Muss ich jetzt damit leben und immer schön über 3500/min fahren. Wäre schon froh, wenn der Lenker etwas ruhiger wäre!


    Zitat Zitat von detlev Beitrag anzeigen
    Während die R80ST mit original 800er Motor fast gar nicht vibriert. Und wenn Du dann im Vergleich ne alte R60/5 oder /6 fährst, magst Du die 1000er gar nicht mehr angucken.
    Eine R 60/6 war mein erstes Motorrad-muss dir zustimmen, no vibrations!!

    Rolf

  9. #9
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    34.884

    AW: Vibrationen - nach Umbau kribbelt es!

    Zitat Zitat von steelman Beitrag anzeigen
    Auch das Resonanzverhalten der Spiegel und Lenkerenden? Könnte ein Stahllenker (Fehling) Abhilfe schaffen?

    Versuchs mal. Ein ganz übler Vibrationsübertrager ist der BMW Mystik-Lenker. Relativ kurz und dazu sehr dickwandig. Ein Umbau auf einen breiteren, dünnerwandigen Lenker brachte da ne ganze Menge.
    Zu testen wäre auch mal, einen Alulenker zu montieren. Der dürfte ein völlig anderes Schwingungsverhalten zeigen. Obs dadurch aber besser wird???
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  10. #10

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    17.600

    AW: Vibrationen - nach Umbau kribbelt es!

    Zitat Zitat von steelman Beitrag anzeigen
    700km-aber legt sich so ein Verhalten mit der Laufleistung?


    ...........

    Rolf
    Nö, aber mit einem weiteren Überpüfen des Ventilspiels und dem dann folgenden korrigierenden und hinlänglich beschriebenen Einstellen der Vergaser kannman auch schon was bewirken.

    Unsere 90/6 mit Powerkit wird tatsächlich nach ca. 15.000 km Laufkeistung etwas kultivierter in ihrem Lauf.
    HG
    Matthias

Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier