Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 58
  1. #11
    Avatar von Kenny Biber
    Registriert seit
    17.11.2012
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    184

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Hallo,

    es gibt für diese Tüllen extra Zangen, in der Regel mit 3 Dornen, worauf die Tüllen aufgesteckt werden. Bei Betätigung der Zange werden die Tüllen dann entsprechend aufgespreizt.

    Wobei ich die Idee mit dem Schrumpfschlauch viel besser finde.

  2. #12

    Registriert seit
    13.05.2011
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    69

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Zitat Zitat von Gummikuhfan Beitrag anzeigen
    Hi,

    so geht es natürlich auch.

    Hatte gedacht, dass der Schrumpfschlauch nur als Montagehilfe für die Tülle gedacht war.
    Hallo,
    diese Gummitüllen sind für Schiebervergaser gedacht.
    Siehe hier z.B.
    :http://www.motorrad-stemler.de/dcent...r%2069%20s.pdf

    Seite 22! Nr:19!
    Gruß
    Mane
    BMW(R51/3)R50/2-R80

  3. #13
    Avatar von Gummikuhfan
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    50705 Köln
    Beiträge
    1.767

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Zitat Zitat von maner502 Beitrag anzeigen
    ... diese Gummitüllen sind für Schiebervergaser gedacht. ...
    Hallo Mane,

    hatte ich schon in meinem Anfangsbeitrag geschrieben. Mit dieser Tülle erreichst du aber auch bei den Unterdruckvergasern, dass sich der Zug im Winkel gegenüber der Einstellschraube nicht mehr verändert und damit die Vergasereinstellung immer gleich bleibt.
    Gruß

    Jürgen us Kölle

    Mein Verein

  4. #14

    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    2.567

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Moin,

    'zusätzliche Schutzhülle' entfernen, Tülle aufziehen, 'zusätzliche Schutzhülle' mit Hilfe von Schrumpfschlauch mit Thermoinnenkleber (gibt's im gut sortierten Autoteilehandel von der Rolle, resp. als 10m Paket) wieder herstellen. An relevanten Stellen (Steuerkopf, Tankfalze) gerne auch mehrlagig. So mach ich das jedenfalls.

    Grüße, Jörg.

  5. #15
    Isar Rider Avatar von Karl
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    ein Dorf, das ein paar kennen
    Beiträge
    13.343

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Hi,
    oder man macht es so, wie von Herrn Häusler in Mo.Nr.? empfohlen, die /5 Tülle aufbohren.
    Und der Monteur meines grössten Vertrauens hat sich eine Woche vorher einen abgewürgt.............ohne aufbohren
    Gutes Gelingen!
    Karl
    Real Gents dont need to speed.

  6. #16
    Reddischwinzer Avatar von slash6
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Rhein-Pfalz-Kreis
    Beiträge
    2.423

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Hallo,

    sowas gibt es bei Boxup unter
    Verstärkung für Züge
    Artikel Nr. 32600

    Gruß
    Hans-Jürgen
    Manchmal, mitten in der Nacht, schleiche ich zu meinem Wecker und schreie:
    "NA DU SAU, WIE FÜHLT SICH DAS AN?!"
    Pfälzer ist Höchste was man werden kann. Aber nur durch Geburt.
    Gründungsmitglied im "Schorle Racing Team"

  7. #17
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    16.746

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Oder für 1,95 Euro im Baumarkt beim Satelittenschüsselzubehör. Schützt die Stecker am LNB.....


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  8. #18
    Reddischwinzer Avatar von slash6
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Rhein-Pfalz-Kreis
    Beiträge
    2.423

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Oder für 1,95 Euro im Baumarkt beim Satelittenschüsselzubehör. Schützt die Stecker am LNB.....
    ok, ich gebe mich

    Gruß
    Hans-Jürgen
    Manchmal, mitten in der Nacht, schleiche ich zu meinem Wecker und schreie:
    "NA DU SAU, WIE FÜHLT SICH DAS AN?!"
    Pfälzer ist Höchste was man werden kann. Aber nur durch Geburt.
    Gründungsmitglied im "Schorle Racing Team"

  9. #19

    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    947

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Howdy,

    hatte das selbe Problem, dass die Gaszüge abknickten und das Moped beim Lenkeinschlag leicht "gas" gegeben hat und auch die Vergaser aufgrund der Knicke nicht mehr synchron liefen.

    Habe mir jetzt neue Gaszüge gebaut und dabei festgestellt, dass sich die Länge einer herkömmlichen Bowdenzughülle (die in Spiralform) beim Gaszug der BMW um 1 cm längt wenn man den kompletten Zug zu 2 Spiralen aufrollt. Das bedeutet, dass der Innenzug bei JEDEM Verbiegen gezogen wird und somit die Drosselklappe geöffnet.

    Dann bin ich auf eine Sache aus dem Fahrradbereich gestoßen. Es sind sogenannte Push Pull Bowdenzughüllen. Shimano hat diese speziell für die Kettenschaltungen entwickelt, um ebnen dieses "Längen" der Hüllen zu verhindern. Auch als Bowdenzughülle SIS bekannt.

    Diese Hüllen gibt es auch für die Gaszüge unserer Kühe. Und ich war total begeistert - schon bei der ersten Testfahrt mit der Q. Wie ein anderes Moped hat es sich angefühlt. Ich werde nur noch diese Art der Hüllen verwenden.
    Auf einen Knickschutz kann man verzichten, da dieses Hüllen nicht spiralförmig, und damit knickgefährtet sind, gebaut werden, sondern die Stahldräht verlaufen der Länge nach. Da sie weniger Kraft übertragen können, habe ich bei meiner Trommelbremse vorne auf diese Art der Hüllen verzichtet und herkömmliche Hüllen neu verbaut.

    Wer näheres wissen will, kann ja nach der Bowdenzughülle Push Pull googlen.

    Hier mal ein Bild:
    http://schreiber-zweiradshop.de/imag...ges/349932.jpg
    Bowdenzughhülle Push Pull

    http://schreiber-zweiradshop.de/imag...es/68713_0.jpg
    Bowdenzughülle herkömmlich

    Quelle beider Bilder: http://schreiber-zweiradshop.de

    Gruß
    der Indianer

  10. #20
    Exil-Pfälzer Avatar von nordlicht
    Registriert seit
    16.04.2009
    Ort
    Bodø/Norwegen geb in Kaiserslautern
    Beiträge
    1.161

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Zitat Zitat von LastMohawk Beitrag anzeigen
    Howdy,

    hatte das selbe Problem, dass die Gaszüge abknickten und das Moped beim Lenkeinschlag leicht "gas" gegeben hat und auch die Vergaser aufgrund der Knicke nicht mehr synchron liefen.

    Habe mir jetzt neue Gaszüge gebaut und dabei festgestellt, dass sich die Länge einer herkömmlichen Bowdenzughülle (die in Spiralform) beim Gaszug der BMW um 1 cm längt wenn man den kompletten Zug zu 2 Spiralen aufrollt. Das bedeutet, dass der Innenzug bei JEDEM Verbiegen gezogen wird und somit die Drosselklappe geöffnet.

    Dann bin ich auf eine Sache aus dem Fahrradbereich gestoßen. Es sind sogenannte Push Pull Bowdenzughüllen. Shimano hat diese speziell für die Kettenschaltungen entwickelt, um ebnen dieses "Längen" der Hüllen zu verhindern. Auch als Bowdenzughülle SIS bekannt.

    Diese Hüllen gibt es auch für die Gaszüge unserer Kühe. Und ich war total begeistert - schon bei der ersten Testfahrt mit der Q. Wie ein anderes Moped hat es sich angefühlt. Ich werde nur noch diese Art der Hüllen verwenden.
    Auf einen Knickschutz kann man verzichten, da dieses Hüllen nicht spiralförmig, und damit knickgefährtet sind, gebaut werden, sondern die Stahldräht verlaufen der Länge nach. Da sie weniger Kraft übertragen können, habe ich bei meiner Trommelbremse vorne auf diese Art der Hüllen verzichtet und herkömmliche Hüllen neu verbaut.

    Wer näheres wissen will, kann ja nach der Bowdenzughülle Push Pull googlen.

    Hier mal ein Bild:
    http://schreiber-zweiradshop.de/imag...ges/349932.jpg
    Bowdenzughhülle Push Pull

    http://schreiber-zweiradshop.de/imag...es/68713_0.jpg
    Bowdenzughülle herkömmlich

    Quelle beider Bilder: http://schreiber-zweiradshop.de

    Gruß
    der Indianer

    Hallo ,
    ich hab die Züge auch an den gasern verbaut, sind klasse , zusätzlich hab ich oben am Benzinhahn nochmal den Zug mit einem Kabelbinder fixiert.
    Ich hatte die Züge auch an der Bremse verbaut , war aber katastophal. Beim ersten mal richtig bremsen ist der Innenzug aus der hülle gerutscht und die Bremskraft war weg, das gleiche bei der Kupplung

    Gruß

    Christian
    Erfahrung ist die Summe der Dummheiten, die man machen durfte, ohne sich den Hals zu brechen. (Paul Wegener)

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier