Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 58
  1. #41
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    40.688

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Zitat Zitat von northpower Beitrag anzeigen
    Perfekt für erfahrene DB-Dokumentenersteller oder gar Admins
    Wenn die emsigen Helferlein die Maße und Bilder liefern...
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  2. #42
    Avatar von Gummikuhfan
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    50705 Köln
    Beiträge
    1.810

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Wenn die emsigen Helferlein die Maße und Bilder liefern...
    Okay,

    dann fange ich mal an.

    Die Nippel auf den Bild von meinem ersten Beitrag haben gemessen folgende Maße:

    oben ist es ein Vierkantnippel, 2,5x2,5 mm², Länge 4,7 mm
    unten Durchmesser 6,2 mm, Länge 6,7 mm

    Der Zug ist neu und war noch nie verbaut. Soll für meine 75/6 sein.
    Gruß

    Jürgen us Kölle

    Mein Verein

  3. #43

    Registriert seit
    18.08.2017
    Ort
    Cordoba, Argentinien
    Beiträge
    46

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Hallo Knickers,

    Ich wärm mal wieder 'nen Fred auf

    Die abgeknickten (exponierten) Züge haben mich immer schon gestört, braucht halt wirklich nur sehr wenig Kraft und geknickt isser.

    Meine Methode: Zuerst mit Isolierband, schön fest und unter Zug, das Band leicht dehnend, umwickeln. (Ein Helfer der den Zug hält ist hilfreich aber nicht nötig) Dem ganzen eine Form geben, also unten im belasteten Bereich reichlich und fest umwickeln und weiter nach oben weniger Band und grösserer Wicklungsabstand, das gibt dann eine leicht konisch Form. Nachher einen Schrumpfschlauch drüber. Eventuell überstehendes Band oder Schrumpfschlauch am Ende des Zugs mit einem scharfen Messer abtrennen. Fettich, ist dicht, da kniGSt nix mehr und es hält bombig.

    Hasta luego

    C
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Choke Zug Knickschutz.jpg  
    "Jene, die verrückt genug sind zu glauben, sie könnten die Welt verändern, sind es, die sie verändern."

  4. #44
    Avatar von swreini
    Registriert seit
    05.02.2009
    Ort
    Wildon/Österreich
    Beiträge
    545

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Hallo
    Wenn die Züge richtig verlegt sind und man beim Schrauben des Ölmessstabes Vorsicht walten lässt sehe ich keine Veranlassung einen Knickschutz zu verbauen.
    Damit verbaut man meist nur eine mögliche Fehlerquelle.

    Aber jeder wie er glaubt.
    Gruß aus der Steiermark

    REINI

    www.3rad.jimdo.com

  5. #45
    Avatar von BXR
    Registriert seit
    11.08.2016
    Beiträge
    37

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Falls noch mal jemand die Version mit Gummitüllen montieren möchte, ging bei mir, nachdem ich mir auch zuerst einen abgebrochen hatte, mit einer Segeringzange, die die Tülle spreizt, kinderleicht...
    R100RT nackich, R1100S, Sherpa350T, FM350, keine Zeit

  6. #46

    Registriert seit
    10.11.2017
    Ort
    32120 Hiddenhausen
    Beiträge
    100

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Eine super Lösung dafür gibt es bei

    http://parts-for-bikes.de/shop/vergaser.html?tt_products%5Bbegin_at%5D=12&cHash=e e2f957088c8200a89a37cf4c8f18b7e


    habe ich bei meiner auch angewendet ist super und Einfach

    Gruß Klaus

  7. #47

    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    66839 Schmelz, Lebacher Str. 1
    Beiträge
    4

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Hallo,
    hab mal den 3D-Drucker bemüht.
    Hier meine Lösung "Knickschutz Gaszüg "
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken KS-01.jpg   KS-02.jpg  
    wenn das die Lösung ist, hätte ich gern das Problem zurück

  8. #48
    Avatar von dscheto
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    Meck-Pom
    Beiträge
    271

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Diese Gummitüllen haben nur eine Aufgabe, durch den strammen Sitz am Bowdenzug verhindern sie das Eindringen von Regenwasser in den Schiebervergaser über die Einstellschraube, deren Bowdenzugaufnahme sonst wie ein Trichter wirkt. So habe ich es gelernt.
    Grüße

  9. #49
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    9.821

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Oder einfach mit Kabelbinder locker am Benzinschlauch fixieren.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	007.jpg 
Hits:	303 
Größe:	106,8 KB 
ID:	228591
    Gruß
    Fritz



  10. #50
    Avatar von Mauli
    Registriert seit
    24.10.2009
    Ort
    Monaco di Baviera
    Beiträge
    3.059

    AW: Knickschutz auf den Gaszügen?

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Oder einfach mit Kabelbinder locker am Benzinschlauch fixieren.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	007.jpg 
Hits:	303 
Größe:	106,8 KB 
ID:	228591

    Aus der Praxis für die Praxis.
    Ebenso einfach wie zweckmäßig!
    GrußStefan


    Stil ist die intelligente Abweichung von der Norm.


    IMES

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier