Seite 17 von 26 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 252
  1. #161
    Avatar von Maxl
    Registriert seit
    11.06.2009
    Ort
    Minga
    Beiträge
    132

    AW: Schon gesehen? Conti TKC70

    Nach 8.500, auf einer F650 gefahrenen km mal ein Paar Bilder vom Restprofil des TKC70.
    Davon entfallen ca. 5.000 km auf Mischfahrt (gerade und Kurven)
    und 3.500 km auf reine Geradeausfahrt.
    Über 4.000 km wurden innerhalb den letzten 2 1/2 Wochen absolviert.

    Über die Fahreigenschaften gibts nichts -aber auch gar nichts- zu bemängeln.
    Die Laufleistung kann sich ebenfalls sehen lassen.
    Bei noch ca. 5mm Restprofil werden sicherlich noch 4.000km machbar sein.

    Obere Reihe VORN in Fahtrichtung gesehen: re, li, Mitte, Tiefe
    Untere Reihe dasselbe vom hinteren Reifen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1020017.jpg 
Hits:	73 
Größe:	150,0 KB 
ID:	183325 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1020018.jpg 
Hits:	71 
Größe:	187,6 KB 
ID:	183326 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1020019.jpg 
Hits:	66 
Größe:	125,1 KB 
ID:	183327 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1020012.jpg 
Hits:	70 
Größe:	124,3 KB 
ID:	183328

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1020014.jpg 
Hits:	77 
Größe:	151,3 KB 
ID:	183329 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1020015.jpg 
Hits:	63 
Größe:	138,2 KB 
ID:	183330 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1020016.jpg 
Hits:	64 
Größe:	189,0 KB 
ID:	183331 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1020009.jpg 
Hits:	69 
Größe:	141,7 KB 
ID:	183332
    Geändert von Maxl (22.06.2017 um 17:28 Uhr)
    Gruß
    Manfred

    Es ist besser zu genießen und zu bereuen,
    als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.
    (Giovanni Boccaccio 1313-1375)

  2. #162
    Abseits-Tourer Avatar von GS-Peterle
    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    Oberpfalz Nord
    Beiträge
    158

    AW: Schon gesehen? Conti TKC70

    Schaut net schlecht aus Maxl.
    Auf Schotter oder Feldwegen warst du nicht, oder?
    Gruß Petri
    R100 GS
    - DAS MOTORRAD.
    WANK Tuning vom Feinsten

  3. #163
    Avatar von Gerd
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    N.N. (Nahe Nämberch)
    Beiträge
    2.387

    AW: Schon gesehen? Conti TKC70

    Donnerwetter, echt 8500? Dann ist die F650 (und natürlich du) aber echt sehr freundlich zu den Reifen.
    Beste Qrüße - Gerd
    (www.zeebulon.de/bmw)

    Good judgement comes from bad experience, and a lot of that comes from bad judgement.

  4. #164
    Kurvensauger Avatar von Klaus S.
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Im Enzkreis BaWü
    Beiträge
    6.693

    AW: Schon gesehen? Conti TKC70

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Hallo Andreas
    Der ist von Conti in T für die GS freigegeben.
    Und eine serienmäßige GS die 190 läuft ist eher unwahrscheinlich.
    Fritz,

    Bei meiner GS100 steht im Schein Höchstgeschwindigkeit 195.
    Da geht nur ein H Reifen.
    Klaus

    Nur Tote Fische schwimmen mit dem Strom!

  5. #165
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    12.144

    AW: Schon gesehen? Conti TKC70

    Zitat Zitat von Klaus S. Beitrag anzeigen
    Fritz,

    Bei meiner GS100 steht im Schein Höchstgeschwindigkeit 195.
    Da geht nur ein H Reifen.
    Klaus, das ist ein Ausnahmefall.
    Andere Radgröße und dann kannst Du einen V oder sogar ZR drauf.

    Gruß Fritz






  6. #166
    Avatar von Maxl
    Registriert seit
    11.06.2009
    Ort
    Minga
    Beiträge
    132

    AW: Schon gesehen? Conti TKC70

    Zitat Zitat von GS-Peterle Beitrag anzeigen
    Schaut net schlecht aus Maxl.
    Auf Schotter oder Feldwegen warst du nicht, oder?
    Feld und Schotterwege waren schon einige Kilometer dabei. Ich suche sie aber nicht.

    Zitat Zitat von Gerd Beitrag anzeigen
    Donnerwetter, echt 8500? Dann ist die F650 (und natürlich du) aber echt sehr freundlich zu den Reifen.
    Von den 8.500 waren immerhin 3.500 gemächliche Geradeausfahrt dabei, wo den Reifen kaum was abverlangt wurde.
    Ansonsten viel im Alpenvorland und in den Alpen unterwegs, liebe ich schon eine flotte Fahrweise, ziehe kräftig am Gaskabel und fordere Mopped, Motor und Reifen.
    Freundlich bin ich nur insoweit, als ich viel "mit dem Kopf" bremse und vor allem brutale Bremsmanöver vermeide.
    Gruß
    Manfred

    Es ist besser zu genießen und zu bereuen,
    als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.
    (Giovanni Boccaccio 1313-1375)

  7. #167
    Avatar von krippekratz
    Registriert seit
    03.01.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    230

    AW: Schon gesehen? Conti TKC70

    Moin!

    Da meine Reifen nun runter sind möchte ich meinen Erfahrungsbericht gerne um deren Ende ergänzen. Bin mit etwas über 4mm Restprofil hinten Ende Mai nach Sardinien aufgebrochen, auf eigener Achse und hatte leichte Zweifel ob ich mir nicht dort neue Reifen organisieren muss, als bei Ankunft auf der Insel noch gut 3mm drauf waren, war mir aber klar dass es hinhauen wird. Sie haben dann auch noch bis nach Hause gehalten, fast legal... Damit haben sie als erste Reifen bei mir nicht nur einen Urlaub überstanden, sondern gleich zwei...

    Gefahrene Teststrecke v2:
    - 1700 km Anreise durch Frankreich mit Campinggepäck
    - 2000 km Sardinien heizen, meist ohne Gepäck, davon ca. 50 km Offroad
    - 500 km Südalpen mit Gepäck
    - 900 km AutoRoute nach Hause

    Laufleistung Gesamt: 12.700 km

    Restprofil:
    - v. links ca. 1,5 mm (+ Sägezahnhöhe), rechts ca. 2mm
    - h. ca. 0,2 mm bis 1,5 mm (am Mittelsteg, zum Rand hin etwas mehr + Sägezahnhöhe) - am Umfang sehr ungleich, siehe Fotos

    Erfahrungen:

    1. Urlaubsanreise
    zu Beginn der Reise fuhr sich der letztjährige TKC70 mit gutem Restprofil, aber erheblichen Sägezähnen (siehe Fotos im zitierten Bericht) noch fast besser als ein neuer Reifen. Bockstabil, von den Sägezähnen außer Geräuschkulisse nichts zu merken, die anfängliche Kippeligkeit vollständig überwunden. Nur beim Reinbremsen in die Kurve mit Gepäck ganz leichtes Eiern des Vorderrads.

    2. Sardinien
    Für die meist perfekten sardischen Straßen eigentlich der falsche Reifen. Der ClassicAttack auf Kumpels /5 fährt sich da einfach nochmal um längen Souveräner! Kommt mir als nächstes auch drauf... Dennoch weiterhin keine ernsthaften Probleme mit dem TKC70. Das Eiern beim Anbremsen verstärkt sich langsam, jetzt auch ohne Gepäck.
    Offroadeigenschaften auf Kies kaum noch besser als der CA. Wühlte sich aber mit den noch vorhandenen Randblöcken tapfer aus einem Sandstrand , was der CA sicher nicht geschafft hätte.

    3. Rückfahrt
    Jetzt wieder mit Gepäck. Beide Reifen sind kurz vor fertig, grade so eben noch Street-legal. Das Eiern des Vorderrades in Kurven jetzt auch ohne Bremsen, nicht mehr feierlich, obwohl diesmal peinlichst auf den korrekten Luftdruck geachtet wurde. Aber hilft ja nix und man muss noch nach Hause. Nach einem halben Tag Gewöhnungszeit doch wieder genug Vertrauen um zumindest nach der Fähre noch die Cols de Turini, Lombarde, Morti, Agnel, Izoard mitzunehmen. Dann wegen nahenden Regens auf die AutoRoute und Heimwärts... 900km am Stück

    4. Ende des Reifens erreicht: --> Fotos



    Zitat Zitat von krippekratz Beitrag anzeigen
    Namd zusammen,

    nachdem ich ja erst mit diversen Fragen in diesem Thread genervt habe, habe ich mir auf gut Glück den TKC70 einfach bestellt und auf meine GQ geschnallt.

    Fahrzeug: R60/5 @ 800ccm, Kurzschwinge, Telefix Gabelstabi, Konis

    Bisher gefahrene Reifen auf der GQ:
    - 60tkm Bridgestone BT45
    - 6tkm Dunlop StreetSmart
    - 7tkm Conti TKC70

    Reifendimensionen:
    - v. 100/90-19
    - h. 4.00-18

    Luftdruck:
    - v. 2,2 - 2,5 bar
    - h. 2,5 - 3,0 bar

    Gefahrene Teststrecke:
    - 200 km Einfahren Eifel
    - 1000 km Anreise Eifel - Hunsrück - Schwarzwald, davon 150 km BAB
    - 2000 km Alpen, Dolomiten, davon 200km Autostrada
    - 2500 km Korsika, davon 50km OffRoad (Kies/Sand/Schotter/Felsen)
    - 1300 km Vercors, Elsass/Vogesen, Hohes Venn, davon 250km AutoRoute

    Restprofil:
    - v. ca. 4mm (+ Sägezahnhöhe)
    - h. ca. 4,5mm (am Mittelsteg, zum Rand hin etwas mehr + Sägezahnhöhe)


    Zunächst zur ungewöhnlichen Entscheidung für diesen Reifen auf der /5:
    Gesucht war ein Reifen für den mittlerweile absolvierten Korsikaurlaub, der hauptsächlich auf der Straße gut funktioniert, aber auch bei plötzlich auftretendem Dreck, z.B. Kuhfladen, Kieshaufen, etc., Reserven bietet. Neben erwarteten Vorteilen auf frisch gesplitteten Straßen, wollte ich mich auch kurze Schotterpassagen wagen. Außerdem sollte er die min. 6000+ km durchhalten, ohne dass man sich Gedanken machen muss.


    Erfahrungen:

    1. Eindruck:
    Luftdrücke noch auf der niedrigen Seite.
    Auf den ersten Metern dachte ich nur oh Gott wie wendig, fast kippelig. Auffällig vor allem, das fast nur die Hinterhand in Schräglage ging und das Vorderrad kaum. Die Anfahrspuren auf den Reifen bestätigten diesen Fahreindruck, ich fragte mich warum das Profil so weit um die Flanke herum geht.
    Dabei war die Kuh aber spurstabil und zielgenau wie bisher kaum erlebt; sowohl bei schnellen Kurven auf idealem Asphalt, als auch bei auftretenden Längskanten oder -rillen von irgendwelchen Flicken. Nur bei Lastwechseln oder Zieländerungen fing sie dann ziemlich an zu wippen.
    Von der vorher vorhandenen Hochgeschwindigkeitsnervösität war bis 150km/h nichts mehr zu merken.
    Vom Blockprofil merkt man eigentlich nichts außer leichtes summen beim Bremsen vorn; unter 40km/h leichte Vibrationen vom Abrollen im Lenker.

    2. Urlaubsanreise mit Gepäck (siehe erstes Foto)
    Auf der Landstraße verfestigte sich der Eindruck des hauptsächlich lenkenden Hinterrads, aber ich gewöhnte mich langsam daran. Zum Ende der Etappe durch Eifel und Hunsrück standen noch einige Kilometer Autobahn auf dem Programm: Dort fühlte ich mich ab knapp über 100km/h dermaßen unsicher, dass ich mich nach kurzer Zeit mit 90 hinter einen LKW klemmte. Extreme Nervosität von hinten kommend, als würde ständig jemand von links das Hinterrad nach rechts wegschieben (vermutlich ungünstige Gewichtsverteilung im Gepäck). Die leichten Korrekturen fühlten sich aber dann an als würde man gleich nach links abbiegen.

    3. nach 1200km - Alpen/Dolomiten
    Nachdem sich die nervöse Hinterhand mit zunehmender Laufleistung immer mehr relativierte, den Luftdruck auf die höheren angegebenen Werte korrigiert. Danach waren diese Probleme Geschichte. Zumindest mit Gepäck sollte der Druck, meiner Meinung nach, eher etwas höher gewählt werden.
    Im Alpenpassbetrieb, keine Nachteile gegenüber der anderen, mitreisenden, ClassicAttack-bereiften R80/5 erfahrbar. So langsam beweist auch das Flankenprofil das Vorderreifens seine Existenzberechtigung. Auf der gepflasterten Tremola - Vorteil TKC70, da fast kein Nachlaufen den Pflastersteinen vorhanden. Laut Aussage des Mitfahrers tat der ClassicAttack dies wohl deutlich.
    Einziger Regentest (Auffahrt Gotthard) -> vertrauenserweckend, unauffällig

    4. Km-Stand 3000 - italienische Autobahnetappe zur Fähre
    Hier bestätigte sich schlussendlich, dass die anfänglichen Unsicherheiten mit Gepäck auf der Autobahn sich durch erhöhen des Luftdrucks und wohl auch durch den bisherigen Verschleiß vollkommen behoben haben.

    5. 3200 - 5700 km --- Korsika
    Gefahren meist ohne Gepäck!
    Ich würde sagen der perfekte Reifen für die Insel. Gegenüber dem BT45 um WELTEN besser sobald nur etwas Kies, Split, Sand ins Spiel kommt. Sei es in km-langen Baustellen, oder nur auf dem Campingplatz. Auch auf Schotter ist eher der weiche /5 Rahmen/Gabel, in Verbindung mit der zu sportlichen Körperhaltung des Fahrers das begrenzende Element!
    Auf Asphalt weiterhin unauffälliges Fahrverhalten. Die Ruhe bei den allermeisten Rillen, Fräskanten, Flickenkanten, etc. ist fast beunruhigend
    Nach etwa 4000km Laufleistung fordern der raue Asphalt und die hohen Temperaturen ihren Tribut: der Reifen wird langsam aber sicher immer lauter. Erst nur bei Schräglage und ca. 90km/h... steigerte sich dann immer weiter zu weniger Schräglage und geringeren Geschwindigkeiten --- mit deutlich sichtbarem, extremen Sägezahn an beiden Reifen (ca. 2-4mm). Außer mit Gepäck (und abermals zu wenig Luftdruck, dank undichten Conti-Schläuchen), merkte man davon aber im Fahrverhalten noch nicht viel. Allenfalls leichte Flatterneigung beim Reinbremsen in Kurven - kommt natürlich auf Korsika, mangels Geraden zum Bremsen, öfter vor.
    Bitumenstreifen, und -flecken mag er nicht sonderlich.

    6. Rückfahrt bis KM 7000, wieder mit Gepäck:
    Weiterhin nichts nennenswertes, außer dass sich die Sägezähne mit Gepäck immer weiter einprägen. Nochmals 250km Autobahn-Zwischenspurt - erneut problemlos - war wohl ein Anfangsproblem.

    Nach Ankunft nochmal Restprofil gemessen, sowie die Höhe der Sägezähne. Letztere haben vorne ca. 3mm Höhenunterschied zwischen zwei Blöcken, hinten eher Richtung 5mm (siehe die restlichen 4 Fotos). Vor allem am Hinterrad erlebe ich das zum ersten Mal. Fährt sich aber immer noch deutlich besser als der letzte BT45-Satz nach nur 4000km. Dieser verursachte bereits nach dieser, zumindest für den Vorderreifen, geringen Laufleistung unangenehme Fahrwerksunruhen in Form von Flattern bei Schräglage (auch ohne gleichzeitiges Bremsen). Der Dunlop hatte nach den 6000 gefahrenen Kilometern eigentlich kein nennenswertes Profil mehr, auf dem er noch Sägezähne hätte zeigen können. Lag in dieser Disziplin also auch klar vor dem BT45!

    Résumé:
    Kann mich nur wiederholen: Der Reifen hat für mich eigentlich alle Erwartungen erfüllt. Für Urlaube dieser Art der bisher bisher beste Reifen, den ich gefahren habe. Ich würd's wieder tun!
    Erstmal wird der Satz eh noch fertig gefahren... Schätzungsweise nochmal 4-5000 km.
    Für hiesige Gefilde und reinen Einsatz auf guten, geteerten Straßen würde ich dann aber wohl dem ClassicAttack eine Chance geben.

    So, das war's endlich. Ist reichlich viel Text geworden, aber ich hoffe es hilft irgendwem!

    Grüße
    Steven
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken hinten_glatze.jpg   hinten_legal.jpg   vorne_links.jpg   vorne_rechts.jpg  

  8. #168
    Avatar von Gerd
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    N.N. (Nahe Nämberch)
    Beiträge
    2.387

    Eicon16 AW: Schon gesehen? Conti TKC70

    Zitat Zitat von krippekratz Beitrag anzeigen
    Moin!

    ...
    Detailliert und schön geschrieben !

    Und hinten war die Abnutzung wirklich so ungleich, je nach Stelle?
    Geändert von Gerd (24.06.2017 um 12:31 Uhr)
    Beste Qrüße - Gerd
    (www.zeebulon.de/bmw)

    Good judgement comes from bad experience, and a lot of that comes from bad judgement.

  9. #169
    Avatar von krippekratz
    Registriert seit
    03.01.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    230

    AW: Schon gesehen? Conti TKC70

    ja genauso sah er am Ende aus, eine Stelle am Umfang ganz runter, eine mit noch richtig Profil, der Rest irgendwo dazwischen.
    Hatte ich aber in ähnlicher Form bei allen Reifen bislang, nur vielleicht nicht ganz so ausgeprägt.

    Zitat Zitat von Gerd Beitrag anzeigen
    Detailliert und schön geschrieben !

    Und hinten war die Abnutzung wirklich so ungleich, je nach Stelle?

  10. #170
    Avatar von Gerd
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    N.N. (Nahe Nämberch)
    Beiträge
    2.387

    AW: Schon gesehen? Conti TKC70

    Zitat Zitat von krippekratz Beitrag anzeigen
    ja genauso sah er am Ende aus, eine Stelle am Umfang ganz runter, eine mit noch richtig Profil, der Rest irgendwo dazwischen.
    Hatte ich aber in ähnlicher Form bei allen Reifen bislang, nur vielleicht nicht ganz so ausgeprägt.
    Dann hast Du ne Unwucht oder das Rad hat Schlag oder sowas.
    Beste Qrüße - Gerd
    (www.zeebulon.de/bmw)

    Good judgement comes from bad experience, and a lot of that comes from bad judgement.

Seite 17 von 26 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier