Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    14.12.2014
    Ort
    Waldkraiburg
    Beiträge
    3

    R90S welche Gabelfeder und Stoßdämpfer

    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier und das ist mein 2. Beitrag.
    Ich möchte an meiner R90S das Fahrwerk verbessern und frage mich welche Gabelfedern und welche Stoßdämpfer ich wohl verbauen soll. Es gibt ja sehr viele Möglichkeiten.
    Die Gabel soll original bleiben, also nur die Federn gegen was Besseres tauschen. In meiner R1200GS hatte ich mal Wilbers verbaut, war aber nicht ganz überzeugt davon (zu weich). Wirth Federn gibt es schon lange aber keine Ahnung wie die so sind. Ich werde die S eher sportlich bewegen, aber ein gewisser Komfort sollte auf jeden Fall erhalten bleiben.
    Stoßdämpfer für hinten gibt es wie Sand am Meer, dementsprechend sind auch die Preise. Es soll eine gutes Preis Leistungsverhältnis sein.

    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

    Danke und Gruß, Michael
    R90S, BJ 74, Cafe Racer
    R1200GS/LC, BJ 14
    Ural 650, BJ 96

  2. #2
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    34.885

    AW: R90S welche Gabelfeder und Stoßdämpfer

    Hallo Michael,
    wenn Dir die Gabelfedern zu weich sind, bau die Serienfedern der ersten RS ein. Bei den Federbeinen habe ich bei dem weichen Fahrwerk die beste Erfahrung mit den serienmäßigen Boge-Dämpfern gemacht. Konis waren mir im Verhältnis zur soften Gabel immer zu hart.
    Anders bei meiner Guzzi, da harmonieren die Konis bestens mit der harten Telegabel.
    Das serienmäßige Fahrwerk der R90S ist enorm schluckfreudig sowie ausreichend gedämpft und bedarf von daher normalerweise keiner Änderungen.
    Wenn die Telegabel allerdings ausgelutscht sein sollte, solltest Du die dann von Grund auf überholen (Buchsen etc.).
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  3. #3
    Avatar von mschenk
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    664

    AW: R90S welche Gabelfeder und Stoßdämpfer

    Zitat Zitat von Mutanten Beitrag anzeigen
    Ich möchte an meiner R90S das Fahrwerk verbessern und frage mich welche Gabelfedern und welche Stoßdämpfer ich wohl verbauen soll. Es gibt ja sehr viele Möglichkeiten.
    Bring das Fahrwerk erstmal in Grundstellung, bevor Du Teile austauschst. Ergo:

    - Gabel zerlegen und Verschleißteile der Dämpfung austauschen
    - Gabel (spannungsfrei!) wieder zusammenbauen
    - Das richtige(!) Öl einfüllen
    - Lenkkopflager und Schwingenlager sauber einstellen

    Wenn Du das gemacht hast, wirst Du Dich vsl. wundern 8)

    In mo BMW 13 gibts einen längeren Artikel dazu, den kann man sich auch mit Gewinn zu Gemüte führen.

    Ich hab dann vorne RT-Federn und hinten Konis eingebaut. Wer es dann noch hübscher haben will, kommt IMHO um einen Austausch der Gabel nicht herum.

    Wenn Du strammere Gabelfelfedern haben willst, kannst Du mir folgende Maße Deiner aktuellen Federn schicken: Außendurchmesser der Wicklung, Drahtstärke, Windungsabstand minimal und maximal, Gesamtlänge. Dann schau ich gerne mal nach, ob ich was passendes im Fundus habe.
    grüße michel

    My hovercraft is full of eels. (J. Cleese)

  4. #4
    † 12.01.2017
    Registriert seit
    30.12.2010
    Beiträge
    410

    AW: R90S welche Gabelfeder und Stoßdämpfer

    Moin,
    das Wichtigste ist ja schon gesagt worden, aber vielleicht als Info :
    ich hatte meine "S" hinten mit Konis (jetzt ikon) und vorne mit Kimphi Federn ausgestattet. Das Ergebnis hat mich absolut überzeugt.

    Gruß,
    Michael

    P.S.: seit wann und wo gibt es Federbeine für die /5 -/7 Modelle "wie Sand am Meer" ?

  5. #5

    Registriert seit
    14.12.2014
    Ort
    Waldkraiburg
    Beiträge
    3

    AW: R90S welche Gabelfeder und Stoßdämpfer

    Hallo zusammen,
    vielen Dank für eure Ausführungen. Ich denke ich werde erst mal reinigen und gegebenfalls überholen. Eine andere Gabel will ich momentan nicht montieren, mir gefällt sie einfach. Der einzige Grund zum Wechseln wäre wegen der Bremse, aber die reicht mir erst noch, erst mal reinigen, überholen und dann sehe ich weiter.

    Wenn ich richtig gelesen habe gibt es Federbeine hinten von Ikon, Wilbers, Hagon und Öhlins und das noch in verschiedensten Ausführungen.

    Diese Kimphi Federn sind von Ikon, oder? Welche hattest du da genau? Was hat dir am Fahrwerk gefallen? Hattest du hinten die standard Federn der Ikon (Koni).

    Gruß, Michael
    R90S, BJ 74, Cafe Racer
    R1200GS/LC, BJ 14
    Ural 650, BJ 96

  6. #6
    † 21.03.2018
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Alzey
    Beiträge
    3.952

    AW: R90S welche Gabelfeder und Stoßdämpfer

    Zitat Zitat von Mutanten Beitrag anzeigen
    ... Der einzige Grund zum Wechseln wäre wegen der Bremse, ...


    Bei meiner Elfi genügt die Doppelscheibe mit pingeligst justierten Pendelsätteln und EBC-Belägen, um das Gespann(!!!) heftigst zu ankern.

    Und dabei pfeift der Reifen...
    "Zur Wahrheit gehören immer zwei - einer der sie sagt,
    und einer der sie versteht."
    (Henry David Thoreau)

  7. #7
    † 12.01.2017
    Registriert seit
    30.12.2010
    Beiträge
    410

    AW: R90S welche Gabelfeder und Stoßdämpfer

    Diese Kimphi Federn sind von Ikon, oder? Welche hattest du da genau? Was hat dir am Fahrwerk gefallen? Hattest du hinten die standard Federn der Ikon (Koni).

    Gruß, Michael[/QUOTE]

    Hi Michael,

    nein, die Gabelfedern sind nicht von Ikon. Das ist eine Eigenkonstruktion von "De Hobbyist" - sozusagen eine best of Mischung aus original und Wilbers etc.. Ikonshocks vertreibt die lediglich.
    Ich hatte vorne wie auch bei den Konis die Standartfedern drin. Gefühle sind ja immer etwas schwer zu beschreiben aber mein "Popometer" fand das alles wesentlich straffer und direkter als beim Original.

    Grüße,
    Michael

  8. #8
    Avatar von BOT
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    4.719

    AW: R90S welche Gabelfeder und Stoßdämpfer

    Kimphi ist Importeur von Ikon.
    Kaspar Mulkens und seine Frau haben die Firma Kimphi gegründet und Kaspar und Els sind Inhaber der Firma Hobbyist.
    Gruss Dietmar




  9. #9
    Avatar von sirwrieden
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    Bremerhaven-Fishtown
    Beiträge
    2.413

    AW: R90S welche Gabelfeder und Stoßdämpfer

    Zitat Zitat von Mutanten Beitrag anzeigen
    Der einzige Grund zum Wechseln wäre wegen der Bremse, aber die reicht mir erst noch, erst mal reinigen, überholen und dann sehe ich weiter.
    dann verwende doch einen HBZ am Lenker.

    In der Datenbank findest unter Umrüstungsmöglichkeiten sogar ein Schreiben welches von BMW erstellt wurde.

    Darin wird bei der Umrüstung auf HBZ am Lenker ein Hauptbremspumpe mit 16mmØ vorgeschrieben.

    Ich habe seinerzeit einen 15er HBZ + Stahlfelsbremsleitungen verbaut - Bremsleistung war sehr gut und der TÜV hat's auch eingetragen.
    Beste Grüße aus Fishtown - Heiko

    PS: Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials.


  10. #10
    ESMI Avatar von Herr F.
    Registriert seit
    29.08.2009
    Ort
    Borgsdorf / BRB (Exil-Schwabe)
    Beiträge
    12.354

    AW: R90S welche Gabelfeder und Stoßdämpfer

    [/QUOTE]
    Das ist eine Eigenkonstruktion von "De Hobbyist" - sozusagen eine best of Mischung aus original und Wilbers etc.. [/QUOTE]

    Weiss Wilbers das ?

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier