Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45
  1. #21
    unterwegs - nicht am Ziel Avatar von Martin aus Mannheim
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    ehem. Mannheim
    Beiträge
    2.442

    AW: Nadeldüsen-Frage

    Zitat Zitat von Blue QQ Beitrag anzeigen
    Habe die im ebay drin

    Manfred
    ... immer wieder nett der Manfred....
    Gruß, Martin

    nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird

  2. #22
    Avatar von chrisu2011
    Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    166

    AW: Nadeldüsen-Frage

    Hallo,
    Thema nochmal hochhol.
    Ist die Nadeldüse in der Zeichnung Nr. 34 verkehrt herum dargestellt?
    http://www.ulismotorradladen.de/uli/...bis_R60_7.aspx
    Ich habe beide Vergaser zerlegt aber irgendwie die ND anders herum in Erinnerung

    Grüße
    Christian

  3. #23
    ehemals redb@ron Avatar von Desmo56
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Eichenau / Bayern
    Beiträge
    3.428

    AW: Nadeldüsen-Frage

    Der im Durchmesser wesentlich geringere Hals der ND muss durch den Zerstäuber. Die Schiebernadel taucht in diesen Hals ein.
    Der im Durchmesser grössere Teil sitzt auf dem Oberteil der Mischerschraube
    auf.
    Verkehrtes Montieren kann Beschädigungen verursachen. Der Zerstäuber muss
    mit dem ungelochten Teil durch die Bohrung im Korpus montiert werden !

    Andreas

  4. #24
    Avatar von Albert Hille
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    Heidelberger Raum
    Beiträge
    1.338

    AW: Nadeldüsen-Frage

    Hallöle zusammen
    Wenn schon mal alle Nadeldüsenspezialisten zusammen sind, gleich noch eine Frage:
    Ich habe nun meinen Power Kit montiert und habe eine helle Freude daran.
    Also 1000ccm mit 800er Köpfen und Vergaser. Die Vergaser sind komplett überholt mit derorginal Bedüsung. Macht es Sinn, die Orginal Nadeldüse 2.68 gegen eine 2.66 der 1000er auszutauschen oder bringt das nur finanziellen Defizit???

    Besten Dank schon einmal,
    Albert
    (Ignisquisvir)

  5. #25
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.673

    AW: Nadeldüsen-Frage

    Zitat Zitat von Egon Beitrag anzeigen
    Ja, so klein ist die Welt. Hier bei der Arbeit:Anhang 115812
    Hallo,

    der Ansatz ist schon gut. Nur nach den Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaft muß die Flasche am Papier gehalten werden. Damit wird beim platzen der Flasche zuverlässig verhindert sich die Finger abzuschneiden.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Das Paradies beginnt dort, wo der Asphalt aufhört.

  6. #26
    Avatar von rote-emma
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    2.977

    AW: Nadeldüsen-Frage

    Hallo an alle Düseninteressierten,

    mich interessierts auch.
    Wie auch der Albert fahre ich 1000ccm mit 800er Köpfen und 32er Bings.
    Von 800 auf 1000, das sind satte 25% (ca) mehr Volumen, und damit auch dementsprechend auch höhere Strömungsgeschindigkeiten im Gaser.

    Ich habe das Gefühl, meine Emma läuft fett. Höhere Gasgeschwindigkeit bei der 2.68 ND nimmt dann doch evtl. überproportional mehr Benzin mit, d.h. das Gemisch würde fetter.

    Wo sind die Erfahrenen?

    Gruß und Dank
    Holger

    P.S. lieber zu fett als zu mager (weil fett halt kühlt)
    Geändert von rote-emma (16.04.2015 um 15:18 Uhr) Grund: Korrektur
    ...wenn die Nacht am tiefsten, ist der Tag am nächsten

  7. #27
    Avatar von chrisu2011
    Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    166

    AW: Nadeldüsen-Frage

    @redb@ron
    danke, so passt das auch am besten zusammen.
    Nun noch eine Frage zu den Beschleunigerpumpen der 53er Gaser:
    Wie bekomme ich die am schonensten geöffnet?
    Hab schon überlegt ein Läppchen um die Pumpe, mit der Rohrzange festhalten dann mit den Schraubendreher auseinanderschrauben

    Grüße
    Christian

  8. #28
    Admin Avatar von Roland
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    Main-Taunus-Kreis
    Beiträge
    2.343

    AW: Nadeldüsen-Frage

    Hallo Albert,

    ich hab eine 100/7 von 77 (schwerer Schwung) mit den original 32er Vergasern.

    Originalbedüsung:
    Nadeldüse 268
    Hauptdüse: 150

    Wenn du eine ähnliche Konfiguration hast, brauchst du die Nadeldüse nicht zu wechseln.

    edith: seh grad, es geht um eine neuere GS, also vergiss, was ich geschrieben hab.


    Grüße
    Roland
    Ein grünes Motorrad und ein weißes Motorrad

    "Mein anderes Motorrad ist auch eine /6"
    Don´t worry
    be
    happy

  9. #29
    ehemals redb@ron Avatar von Desmo56
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Eichenau / Bayern
    Beiträge
    3.428

    AW: Nadeldüsen-Frage

    Zitat Zitat von chrisu2011 Beitrag anzeigen
    @redb@ron
    danke, so passt das auch am besten zusammen.
    Nun noch eine Frage zu den Beschleunigerpumpen der 53er Gaser:
    Wie bekomme ich die am schonensten geöffnet?
    Hab schon überlegt ein Läppchen um die Pumpe, mit der Rohrzange festhalten dann mit den Schraubendreher auseinanderschrauben

    Grüße
    Christian
    Du meinst sicher den Pumpenkolben. Dem gibst Du einen ganz leichten
    Prellschlag auf die Verschluss-Schraube. Meist lässt sie sich dann leicht
    herausdrehen. Das winzige Plättchen (Scheibe) nicht verlieren !

    Den Kolben kann man mit "weichen" Backen auch im Feinmechaniker-
    Schraubstock spannen.

  10. #30
    Avatar von Albert Hille
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    Heidelberger Raum
    Beiträge
    1.338

    AW: Nadeldüsen-Frage

    Hey Roland
    Danke für die Info, und ich bin der Meinung, das außer der schwere Schwung keine 'großen' Unterschiede sein dürften.

    Beste Grüße,
    Albert
    (Ignisquisvir)

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier