Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Stade
    Beiträge
    82

    60/5 Anlasserproblem

    Liebe Wissende,
    heute habe ich mal eine Frage: Mein Anlasser macht Probleme. R60/5, weitgehend original, Bj. 73. Betätige ich den Anlasserknopf, rasselt der Anlasser. Dreht nicht richtig durch, aber dreht ein bißchen. Mittlerweile nicht genug, um anzuspringen. Also habe ich den Anlasser herausgenommen und im Schraubstock mit einer frisch geladenen Autobatterie getestet: Minus auf Masse, Plus auf den Pol mit der jetzt fehlenden Mutter: nichts passiert. Plus auf den anderen Pol, Motor dreht willig und schnell, Plus wieder auf den anderen, jetzt einen Draht mit Kabelschuh auf den dritten Pol und auf Plus: Magnetschalter funktioniert, Zahnrad kommt heraus und dreht willig. Also habe ich das ganze wieder reingelegt, einen der Befestigungsbolzen ohne Mutter rein, wieder von außen mit der Autobatterie betrieben: Anlasser dreht den Motor. Anlasser festgemacht, wieder getestet mit Autobatterie: alles in Ordnung. Nun das Kabel von der Kuh am Anlasser angeschlossen, auch das dünne mit dem Kabelschuh, die Autobatterie anstelle der Systemeigenen Batterie angeschlossen: Anlasser macht wieder dieselben Geräusche, also nichts erreicht. Nun habe ich die Autobatterie als Systembatterie angeschlossen gelassen, lediglich den Draht mit dem Kabelschuh abgemachte und direkt vom dicken Pol am Anlasser zum Kabelschuhanschluß überbrückt: nun dreht der Anlasser den Motor so wie er soll. Er hat also ausrechtend Strom, die Betätigung geht nicht. Und hier weiß ich nicht so genau, wo ich weiter suchen soll: Schalter am Lenker, Relais, oder das Anlasserabschaltrelais vielleicht? Hat jemand eine Tip?



    Vielen Dank im Voraus,
    Hubert

  2. #2
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    41.749

    AW: 60/5 Anlasserproblem

    Wenn du den Anlasser richtig testen willst, muss
    - Minus ans Gehäuse
    - Plus an den Kontakt, wo es auch on board angeschlossen ist
    - Den Kontakt 50 kurz mit Plus verbinden --> Starter muss laufen.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  3. #3

    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Stade
    Beiträge
    82

    AW: 60/5 Anlasserproblem

    Genau das habe ich getan und versucht zu beschreiben. War das so undeutlich? Tut mir leid.

  4. #4
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    41.749

    AW: 60/5 Anlasserproblem

    Sorry,
    den entscheidenden Satz hatte ich überlesen.
    Nächster Punkt:
    Wenn der Anlasser ohne Last dreht, bedeutet das noch nicht, dass er es unter Last auch tut. Vermutlich braucht er eine Überholung.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  5. #5
    † 21.03.2018
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Alzey
    Beiträge
    3.952

    AW: 60/5 Anlasserproblem

    Wenn das Kabel von der Batterie zum Anlasser aber unter der Isolierung an den Anschlüssen vor lauter Grünspan schon leuchtet, dann treten aber auch diese Symptome auf...
    "Zur Wahrheit gehören immer zwei - einer der sie sagt,
    und einer der sie versteht."
    (Henry David Thoreau)

  6. #6
    Admin Avatar von Roland
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    Main-Taunus-Kreis
    Beiträge
    2.314

    AW: 60/5 Anlasserproblem

    Hallo Hubert,

    Achtung, ich kenn mich bei der /5 nicht wirklich aus, aber ...

    laut Schaltplan ( http://forum.2-ventiler.de/vbboard/s...sser-in-FARBE-!!!! ) geht + von der Batterie direkt zum Relais/Anlasswiederholsperre und von dort an Klemme 50 des Anlassers. Neben den Steckkontakten könnte eigentlich nur noch das Relais selber problematisch sein. Vielleicht könntest du mal das Relais überbrücken (Klemmen 30 + 7).

    Grüße+Erfolg
    Roland
    Ein grünes Motorrad und ein weißes Motorrad

    "Mein anderes Motorrad ist auch eine /6"
    Don´t worry
    be
    happy

  7. #7

    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Stade
    Beiträge
    82

    AW: 60/5 Anlasserproblem

    Okay, das probiere ich aus.

  8. #8

    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Stade
    Beiträge
    82

    AW: 60/5 Anlasserproblem

    So, das Relais ist jetzt bei Bosch, mal sehen ob die es prüfen können.Ich habe am Relais den roten Draht mit dem zum Anlasser verbunden: der Anlasser dreht den Motor durch wie er soll. Gibt es so ein Relais noch beim :-) oder woanders oder gibt es eine Alternative?
    Gruß
    Hubert

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier