Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23
  1. #21
    Uhrenflicker Avatar von traebbe
    Registriert seit
    20.04.2010
    Ort
    Weinfelden/Schweiz
    Beiträge
    6.093

    AW: Bremsbelag R100 RT hinten

    Hallo Klaus (der Bembel)

    das ist nicht so schwer, die Männekens bei BMW im Glashaus können das nicht mehr alle.
    Du musst den Sattel abbauen und so positionieren, dass die Entlüftungsschraube den höchsten Punkt der Bremse darstellt.
    Klemm dazu ein Stückchen Hartholz zwischen die Bremsbacken, darf auch etwas dicker sein, als die Scheibe, dann geht der Sattel leichter wieder drauf.
    Dann "normal" Entlüften, Schraube auf, Bremshebel treten, unten halten, Schraube wieder schliessen, bis der Druck da ist.
    Und immer schauen, dass genug Saft im Behälter ist.
    Wenn du dann Druck hast, kannst du den Sattel wieder anbauen.
    Evtl. Spalt durch zu weit zurückgedrückte Beläge wird beim ersten Betätigen egalisiert.

    Grüsse

    Joachim

    Meine Moppeds:
    R 100 RT, Bj. 1979, 70 PS, "die Dicke"
    R 80 RT Mono, Bj 1985
    K 100 RS, Bj. 1986
    K 100 LT, Bj. 1992
    Suzuki Burgman 650K4

    _______________________________
    Ich bin verantwortlich für das was ich sage, nicht für das, was du glaubst, zu verstehen

  2. #22
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    39.470

    AW: Bremsbelag R100 RT hinten

    Zitat Zitat von Bembel Klaus Beitrag anzeigen
    ich bin hier im Forum schon lange bekannt
    Du bist zwar seit 2013 registriert, aber erst seit heute aktiv.
    Von daher war diese Antwort nicht sonderlich intelligent.
    Dennoch auch meine Erfahrung: Wie Joachim schrub den Sattel höher bringen.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  3. #23
    Avatar von 1000 Kuhbig
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Heidelberg/Mannheim
    Beiträge
    140

    AW: Bremsbelag R100 RT hinten

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Du bist zwar seit 2013 registriert, aber erst seit heute aktiv.
    Von daher war diese Antwort nicht sonderlich intelligent.
    Dennoch auch meine Erfahrung: Wie Joachim schrub den Sattel höher bringen.
    Und wenn´s irgendwie geht, den abgebauten Sattel so drehen, dass der Schlauchanschluss und das E-Ventil am höchsten Punkt des Sattels sind, wo die Luft auch nach oben steigen und raus kann. Schwieriger bei Stahlflex. Weiß der Henker, warum die das nicht gleich so gebaut haben, vorne isses ja auch so gemacht, nämlich richtig.

    Huch - hatte traebbe ja schon geschrieben
    Geändert von 1000 Kuhbig (27.07.2018 um 10:24 Uhr)
    Gruß, MaRTin
    aus Ladenburg

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier