Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
  1. #11

    Registriert seit
    12.07.2013
    Ort
    Overath
    Beiträge
    480

    AW: Problem mit Hauptbremszylinder hinten

    nach dem Bild dürfte die Primärmanschette (1. von links und das ist die, die den Druck im Bremssystem aufbaut) die Verbindung der Ausgleichsbohrung zum Bremskreislauf nicht freigeben - logisch dass da nix nachläuft. Der Kolben muss weiter zurück.
    Befüllt wird lediglich der Raum zwischen Primär- und Sekundärmanschette, der dazu dient das Eindringen von Luft in den Bremskreislauf auszuschließen.

    Gruß Gerd

  2. #12
    Profipfuscher Avatar von Spineframe
    Registriert seit
    26.03.2015
    Ort
    Wiehl
    Beiträge
    1.760

    AW: Problem mit Hauptbremszylinder hinten

    Gur erklärt, dem kann ich nichts mehr hinzufügen.
    Gruß H. C.


    ----------------------------------------------------------------

    Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller

  3. #13

    Registriert seit
    23.12.2015
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6

    AW: Problem mit Hauptbremszylinder hinten

    Also...
    Der HBZ hat ein paar Stunden im Ultraschallreiniger gebadet und es hat ihm sehr gut getan!
    Die 2. Bohrung wonach ich gesucht hatte war dann zu sehen.
    Ich habe dann auf die richtige Einstellung des Bremspedals gut geachtet.
    Und schon war das problem gelöst!
    Vielen Dank an allen!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier