Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Avatar von Hugo2
    Registriert seit
    05.07.2012
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    377

    R100GS Umbau von mit auf ohne Wasserrohr

    Servus,
    ich habe in meiner Garage eine 100GS Wasserrohr mit 45000km die ich selten fahre weil mich das ganze Geraffel an der Front stört. Das Teil ist eh schon groß und schwer genug und zum Verladen in den Vito muß jedes Mal der Windschutz abgebaut werden. Das Teil schaut so aus:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1210796 (Andere).JPG 
Hits:	143 
Größe:	230,2 KB 
ID:	143904

    Ich bin am Überlegen die Verkleidung abzubauen damit das Teil leichter wird.
    Es soll dann ausschauen wie die ersten 100 GS Baujahre, also so:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	GS ohne Wasserrohr.jpg 
Hits:	164 
Größe:	37,0 KB 
ID:	143903
    Gibts denn eine Überschau über passende Teile für den Umbau? Also der Scheinwerfer, Tacho nebst Halterung und Gehäuse, Windschild und??
    Welche Teile passen da mit möglichst geringem Aufwand und wieviel Gewicht würde der Umbau sparen?

    Danke und Grüße
    Hugo
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken P1210796 (Small).JPG  
    schwer ist leicht was (Karl Valentin)

  2. #2
    Avatar von Mathieu
    Registriert seit
    19.02.2014
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    411

    AW: R100GS Umbau von mit auf ohne Wasserrohr

    Wo soll die Kiste denn bewegt werden?
    Wenn es wirklich um Gewichtsersparnis geht, wäre eine Enduro Lampenmaske und kleiner Digitaltacho vielleicht eine Überlegung wert. Um bei Nacht zu fahren sind die Enduro Lampenmasken meist ungeeignet, weil zu wenig Licht. Vielleicht gibt es aber auch hier eine leichte Alternative? Dazu müssten sich mal die anderen Umbauer äußern.
    Gewichtsersparnis mit Digitaltacho und leichter Enduro Lampenmaske würde ich auf ca. 10kg schätzen. Oder ist die Originalität wichtig?

    Gruß

  3. #3
    Avatar von Oktan
    Registriert seit
    12.09.2012
    Ort
    westlich von München
    Beiträge
    109

    AW: R100GS Umbau von mit auf ohne Wasserrohr

    Hallo

    grobe Liste was du brauchst ist da:
    http://forum.2-ventiler.de/vbboard/s...schwarzes+muli

    Gruss
    Vollkommenheit entsteht offensichtlich nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann. Die Maschine in ihrer höchsten Vollendung wird unauffällig.
    Antoine de Saint-Exupe'ry in: Wind, Sand und Sterne


  4. #4
    Avatar von Hugo2
    Registriert seit
    05.07.2012
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    377

    AW: R100GS Umbau von mit auf ohne Wasserrohr

    @Rene: Hauptsächlich kurvige Gebirgsstrassen jeglicher Ordnung und leichte unbefestigte. Schön wäre ein Umbau auf Original Bj 89, da gefällt mir die Optik gut- aus Kostengründen wirds wohl, wie du vorschlägst Digitaltacho und Nachbauteile werden. Originalität sollte halt irgendwann leicht wieder hergestellt werden können, also nicht dauerhaft verkrüppelt
    @Oktan:
    Danke für den Link- genau das habe ich gesucht aber nicht gefunden. Mich wundert aber dass die Sitzbank so wenig ins Schußfeld gerät, die BMW Sitzbänke sind so steinschwer dass sie bislang das erste waren das ich ins Regal befördert habe und einen leichtes Eigenbausitzbrötchen montiert habe, also ganz primitiv Alublech und Sitzschaum, z.B.:
    Grüße
    Hugo

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1130041b_1280x720.jpg 
Hits:	110 
Größe:	256,4 KB 
ID:	143930Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1190431 (Medium).jpg 
Hits:	94 
Größe:	191,3 KB 
ID:	143931
    schwer ist leicht was (Karl Valentin)

  5. #5

    Registriert seit
    18.07.2012
    Beiträge
    2.842

    AW: R100GS Umbau von mit auf ohne Wasserrohr

    Zitat Zitat von Hugo2 Beitrag anzeigen
    Mich wundert aber dass die Sitzbank so wenig ins Schußfeld gerät, die BMW Sitzbänke sind so steinschwer dass sie bislang das erste waren das ich ins Regal befördert habe und einen leichtes Eigenbausitzbrötchen montiert habe, also ganz primitiv Alublech und Sitzschaum, z.B.:
    Grüße
    Hugo
    Moin Hugo,

    interessant, hast du mal den Gewichtsunterschied der G/S-Bank zu deiner Konstruktion gewogen?

    Gruss
    Rick

  6. #6
    Avatar von Hugo2
    Registriert seit
    05.07.2012
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    377

    AW: R100GS Umbau von mit auf ohne Wasserrohr

    Servus Rick,
    ich hab das mal auf einer digitalen Billigwaage gewogen. Die G/S Original wiegt darauf 2,4kg. Die G/S Sitzbank hat allerdings schon einen Tragkörper aus Kunsstoff. Beim Eigenbau spricht die Waage noch nicht an, also Differenz mit mir gewogen ist 83,8kg zu 82,6kg, also ca 1,2kg leichter. Kaum der Rede Wert aber für mich ist das Gewicht eigentlich eher ein angenehmer Nebeneffekt, wichtiger war für mich bei allen Fahrzeugen beim Endurowandern die Sitzhöhe.

    Größer wird der Unterschied bei der Original R90/6 Sitzbank mit Blechträger, hier stehts 86,4 zu 82,6, also 3,8kg leichter.

    Auf meiner schwarzen R90/6 war eine Höckersitzbank, da stehts dann 87,7kg zu 82,6kg, also 5,1kg leichter.

    Der als Referenz genommene Eigenbau ist nicht der Leichteste den ich habe da ich das Oberteil einer alten Suzi Sitzbank mit schweren Schaumstoff genommen habe. Aber viel geht da nicht mehr sonst wirds ungemütlich. Aber bevor man Löcher in die Kardanwelle bohrt wäre Gewichtsreduzierung an der Sitzbank eigentlich das Einfachste.
    Grüße
    Hugo
    schwer ist leicht was (Karl Valentin)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier