Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32
  1. #11
    Profipfuscher Avatar von Spineframe
    Registriert seit
    26.03.2015
    Ort
    Overath/Esslingen
    Beiträge
    2.075

    AW: Zubehör Kupplungs/Bremsarmaturen

    Die Frage ist, ob man sich mit einer Radialpumpe wie der HC1, Spiegler oder Beringer einen Gefallen tut wenn der Rest des Vorderbaus noch original ist.
    Ich kann aus Erfahrung nur sagen: 20mm Spiegler Radialpumpe mit Brembo P4 auf 320er Doppelscheiben bremst prima und fühlt sich gut an. Auch auf der Rennstrecke.
    Die HC1 mit Brembo 4-Kolben Monobloc und 340mm Einzelscheibe bremst auch gut, ist aber eine ziemlich bissige Angelegenheit. Verlangt auf jeden Fall eine gefühlvolle rechte Hand.

    Ich würde auch am ehesten auf japanesische Großserientechnik gehen, die gibt es gut und reichlich gebraucht.
    Gruß H. C.


    ----------------------------------------------------------------

    Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller

  2. #12
    ex Alsterboxer Avatar von trybear
    Registriert seit
    17.08.2017
    Beiträge
    2.533

    AW: Zubehör Kupplungs/Bremsarmaturen

    Mit den gebrauchten Pumpen kann Mann schnell mal ins Klo greifen ( Erfahrung...)

    Hier gibts die neu auch in 5/8"

    https://www.micronsystems.de/bremsen...0?number=46.12

  3. #13
    Avatar von Pete_RS
    Registriert seit
    19.05.2013
    Beiträge
    571

    AW: Zubehör Kupplungs/Bremsarmaturen

    Servus beinand,

    ich habe bei der Umrüstung auf m.unit und Taster am Lenker eine Bremspumpe von der Triumph Speed Triple (14er Kolben) verbaut.

    Passt super mit der 36er RS-Gabel mit den ATE-Schwenksätteln - auch mit nur zwei Fingern sehr gut dosierbar

    Viele Grüße
    Peter

  4. #14
    Avatar von /7_didi
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Bad Camberg
    Beiträge
    617

    AW: Zubehör Kupplungs/Bremsarmaturen

    Die Frage ist halt, wenn ich von einem Japaner die Bremsarmaturen verbaue, was sagt dann der Mann oder die Frau vom TÜV dazu. Ich bin auch schon länger in der Überlegung verstrickt, meinen CR mit Armaturen von Japanischen Herstellern zu bestücken, weil dieser Kegelrad Krampf mir nach fast 40 Jahren stetigem austauschens auf die Nüsse geht.
    LG
    Dieter
    Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!

  5. #15
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    6.974

    AW: Zubehör Kupplungs/Bremsarmaturen

    Zitat Zitat von /7_didi Beitrag anzeigen
    Die Frage ist halt, wenn ich von einem Japaner die Bremsarmaturen verbaue, was sagt dann der Mann oder die Frau vom TÜV dazu. Ich bin auch schon länger in der Überlegung verstrickt, meinen CR mit Armaturen von Japanischen Herstellern zu bestücken, weil dieser Kegelrad Krampf mir nach fast 40 Jahren stetigem austauschens auf die Nüsse geht.
    LG
    Dieter
    ?????.???

    Der ständige Kegelradtausch in 40 Jahren und 270 000 km fand bei mir ein mal statt.... . Letztes Jahr.....
    Schmierst du die du die mit Handwaschpsste Dieter????

    Aber es gibt wirklich Schöneres!


    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7
    Momentane Pflegefälle: Yamaha xt 660x, Ducati 750 ss (92), Kawasaki 125 Ninja


  6. #16
    Avatar von /7_didi
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Bad Camberg
    Beiträge
    617

    AW: Zubehör Kupplungs/Bremsarmaturen

    Als Konstrukteur im Maschinenbau ist mir diese Art von Schmierung bisher fremd. Aber ich sollte es mal versuchen. Natürlich nehme ich Handwaschpaste.
    Der Kommentar ist sehr lustig, hat meine Frage aber nicht beantwortet.
    LG
    Dieter
    Geändert von /7_didi (18.09.2023 um 21:21 Uhr)
    Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!

  7. #17
    ex Alsterboxer Avatar von trybear
    Registriert seit
    17.08.2017
    Beiträge
    2.533

    AW: Zubehör Kupplungs/Bremsarmaturen

    Zitat Zitat von /7_didi Beitrag anzeigen
    Die Frage ist halt, wenn ich von einem Japaner die Bremsarmaturen verbaue, was sagt dann der Mann oder die Frau vom TÜV dazu. Ich bin auch schon länger in der Überlegung verstrickt, meinen CR mit Armaturen von Japanischen Herstellern zu bestücken, weil dieser Kegelrad Krampf mir nach fast 40 Jahren stetigem austauschens auf die Nüsse geht.
    LG
    Dieter
    Nix. Die Armatur hat eine ABE an einem anderen Fahrzeug erhalten, also ist die Übernahme kein Problem. Ist so wie mit Gabeln oder anderen Bauteilen, die von anderen Mopeten übernommen werden. Muss natürlich vom Durchmesser und der Funktion passen und einer Prüfung standhalten, klar...

  8. #18
    Avatar von /7_didi
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Bad Camberg
    Beiträge
    617

    Eicon16 AW: Zubehör Kupplungs/Bremsarmaturen

    Zitat Zitat von trybear Beitrag anzeigen
    Nix. Die Armatur hat eine ABE an einem anderen Fahrzeug erhalten, also ist die Übernahme kein Problem. Ist so wie mit Gabeln oder anderen Bauteilen, die von anderen Mopeten übernommen werden. Muss natürlich vom Durchmesser und der Funktion passen und einer Prüfung standhalten, klar...
    Besten Dank!
    Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!

  9. #19
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    6.974

    AW: Zubehör Kupplungs/Bremsarmaturen

    Zitat Zitat von /7_didi Beitrag anzeigen
    Als Konstrukteur im Maschinenbau ist mir diese Art von Schmierung bisher fremd. Aber ich sollte es mal versuchen. Natürlich nehme ich Handwaschpaste.
    Der Kommentar ist sehr lustig, hat meine Frage aber nicht beantwortet.
    LG
    Dieter
    Ok,
    dann noch mal einen Tipp zu diesem Thema:
    Anfang der 90ziger haben auch die Italiener oft (dann auch funktionierende ) japanische Schalter verbaut. Meine 92er Duc zum Beispiel. Diese funktionieren gut, mit Tippschalter zum "Blinker aus", Lichtschalter und mit Chokefunktion links.
    Das Ganze halt dann in Kunststoff und nicht in Alu.

    Bei den Bremsarmaturen ist das Ganze dann etwas schwieriger, da die hydraulische Übersetzung stimmen muss. Aber auch da würde ich auch bei den Italobikes schauen. Da gibt es viele "solitäre" Bremshebel mit separaten oder angeflanschten Ausgleichsbehältern. Die Jungs dort bauen ja eigentlich nur um!
    Schau mal bei Stein Dinse die Guzzi und Ducati Nachrüstteile an.
    Halt alles nicht so günstig wie die japanischen Massenteile. Aber die Teile gibt es auch gebraucht.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7
    Momentane Pflegefälle: Yamaha xt 660x, Ducati 750 ss (92), Kawasaki 125 Ninja


  10. #20
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    1.755

    AW: Zubehör Kupplungs/Bremsarmaturen

    ...weil dieser Kegelrad Krampf mir nach fast 40 Jahren stetigem austauschens auf die Nüsse geht.
    Falls es dir ein Trost ist, du bist nicht allein

    und mit Bing Vergasern ist das nicht einmal so schlimm, denn es geht noch schlimmer. Dellos machen mit dieser Zahnrad Umlenkung überhaupt keinen Spass, in der Serien Ausstattung a la 90S.

    Bei mir ist alles Radial. Die Bremspumpe ist eine gezogene 22er ABM. Vom Durchmesser im oberen Bereich, aber es bremst sich hervorragend und eingetragen ist sie auch.

    gruss peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Magura307 mit ABM HBZ.jpg  
    Geändert von R 110 ES Peter (19.09.2023 um 16:10 Uhr)
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier