Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 90
  1. #11
    Avatar von mission3er
    Registriert seit
    29.04.2014
    Beiträge
    15

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    Detlev schließe ich ausdrücklich aus...seine Beiträge haben mir schon sehr viel geholfen!
    Grüße mission3er

    -----------
    R80R Siebenrock Kit

  2. #12
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    35.670

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    Zitat Zitat von mission3er Beitrag anzeigen
    Detlev schließe ich ausdrücklich aus...seine Beiträge haben mir schon sehr viel geholfen!
    Wo ist denn da inhaltlich der Unterschied zwischen Dirks, Wolfos und meiner Aussage?
    Wenn, dann möchte ich bitteschön auch mit kritisiert werden!
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  3. #13

    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    26931 Elsfleth
    Beiträge
    49

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    Moin Moin, ich bedanke mich für eure ehrlichen Antworten! Jeder Kommentar / Kritik ist gern gesehen und hilft weiter. Wenn jemand hier etwas postet hat er ja schon mal den Fred gelesen und sich die Zeit genommen diesen zu kommentieren und das ist schon ein Lob Wert.

    Zu den Maßnahmen: ich besitze einen gültigen Schweißschein, habe das entsprechende Füllmaterial und habe die Punkte an stellen unter gebracht an denen von direkt tragenden Teile keine Rede sein kann. Alle Maßnahmen wurden vorher mit dem TÜV besprochen um am Ende nicht doof ohne Ticket da zu stehen. Nicht nur die Rahmenarbeiten auch alle anderen Veränderungen wurden vorab besprochen und "genehmigt".

    Weiter im Text... hab ja länger nix gepostet. Letzte Woche kam der frisch gepulverte Rahmen. Die anderen Teile wurde so weit ja schon aufgearbeitet und lagen bereit. Heute habe ich mich mal wieder in den Keller bequemt und gewuppt. Das ist der aktuelle Stand...:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BMW_R100RS_78_26.jpg 
Hits:	305 
Größe:	197,1 KB 
ID:	152481 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BMW_R100RS_78_27.jpg 
Hits:	276 
Größe:	184,7 KB 
ID:	152482
    Es nimmt Formen an! Schwinge komplett verbaut mit neuen Lagern / Dichtkappen. Hintere Bremsanlage komplett verbaut inkl. Rastenumbau. Zurückverlegte Fußrasten verbaut. Gabel montiert mit neuen Lenkkopflagern. Usw.. Ab jetzt führt jeder Handschlag zu einem kleinen Erfolg (visuell) um am Ball zu bleiben.

    Gefällt es euch? Hab ich was vergessen? Bitte meckern und kritisieren! Ich möchte ehrliche Antworten haben und bin für jeden Kommentar dankbar, ehrlich. Schönen Sonntag noch.
    BMW R100S Bj.'78; Yamaha SR500 (48T) Bj.'88
    Café Racer Auftritt: https://www.caferacer-forum.de/membe...profile&u=5302

  4. #14
    Avatar von /7_didi
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Bad Camberg
    Beiträge
    559

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    Sieht sauber aus, ich finde vor allem klasse, dass du dich so umsichtig Sachkundig gemacht hast.
    Willst du die Stummel tatsächlich so tief? Ich hatte bei meiner 90S, als ich sie kaufte, auch Stummel mit Halbschale, die waren nicht annähernd so tief wie deine, aber für mich schon zu tief. Obwohl ich 189cm messe, waren meine Arme offensichtlich nicht lang genug . Du bist entweder sehr sportlich, oder du hast ungewöhnlich lange Arme .
    Ein Vorteil hatte die gebückte Sitzposition allerdings, bei 180 Sachen hat man die optimale Entlastung für die Arme. Aber mach erst mal weiter, umbauen kann man ja immer noch.

    LG
    Dieter
    Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!

  5. #15
    Avatar von /7_didi
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Bad Camberg
    Beiträge
    559

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    ...noch ein Tip, verstärke die Bleche von den Fußrastenhalter, sonst sind sie irgend wann nach hinten - unten gebogen.

    LG
    Dieter
    Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!

  6. #16

    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    26931 Elsfleth
    Beiträge
    49

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    Moin Moin, vielen Dank Dieter für deinen Kommentar.
    Die Stummel sind nur zur Montage so tief angebracht, die kommen später wieder ein Stück nach oben. Aber wenn wir gerade da vorne sind habe ich eine Frage. Ich habe gestern Abend die Gabel versucht einzubauen und musste feststellen, dass sie nicht ganz in die alte Position zurück geht. Habe dann rausgefunden, dass die neuen Lager (320/28 X/Q) nicht in die alten Lagerschalen passen welche ich drin lassen wollte. Habe dann die alten Schalen ausgetrieben und die beiliegenden neuen eingebaut. Jetzt passt alles sehr gut nur stimmt jetzt die Position der Standrohre nicht mehr so ganz (siehe Bild).
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BMW_R100RS_78_29.jpg 
Hits:	218 
Größe:	147,7 KB 
ID:	152559
    Das Lenkkopflager ist dem Montagebuch entsprechend eingestellt und fällt noch so eben von links nach rechts in die Endlagen. Festgeschraubt ist alles doch nun habe ich Luft zur Gabelbrücke (siehe roter Pfeil). Die Länge der Standrohre, Oberkante bearbeitete Fläche der unteren Gabelbrücke zu Oberkante Rohr wurde auch richtig eingestellt/eingeschoben.

    Brechen wir es runter... soll ich den Spalt auffüllen mit z.B. Scheiben oder einfach die Standrohre in der unteren Gabelbrücke lösen und nach unten rutschen lassen bis das Lenkkopfrohr anliegt? Oder aber übersehe ich hier etwas ganz anderes und muss mich auspeitschen lassen?!

    Bis auf diese kleine Baustelle sieht es nicht schlecht aus. Bremsen sind dran, vorne und hinten mit Leitung, Schrauben wurden alle soweit verbaut durch VA-Schrauben ersetzt und die Endtöpfe wurden probehalber angehalten - alles gut aber seht selbst...:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BMW_R100RS_78_30.jpg 
Hits:	208 
Größe:	161,6 KB 
ID:	152561
    BMW R100S Bj.'78; Yamaha SR500 (48T) Bj.'88
    Café Racer Auftritt: https://www.caferacer-forum.de/membe...profile&u=5302

  7. #17
    Avatar von enbemokel
    Registriert seit
    31.07.2015
    Ort
    Großraum Frankfurt
    Beiträge
    815

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    Hi Bronco,

    nach meinem Verständnis musst Du die untere Gabelbrücke lösen und
    die Holme nach unten versetzen. Jedenfalls mache ich das immer so,
    wenn ich die Gabel mal draussen hatte.
    Erst oben und ganz unten am Rad unten, immer nett einfedern und dann die unter Gabelbrücke.

    Grüße
    Nico

  8. #18

    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    26931 Elsfleth
    Beiträge
    49

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    Hallo und danke für die Antwort, so will ich es auch machen.
    Untere Gabelbrücke "spreizen", Standrohre runter rutschen lassen, obere Brücke verschrauben, Standrohre wieder gegenschieben und alles fest machen.

    Noch eine Frage. Beim Einbau der Schwenksattelbremsen kam mir etwas komisch vor... diese besagten sitzen ja durch ihre Kunststofffroppen spack in der Standrohraufnahme oder? Froppen siehe Bild...:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1146.JPG 
Hits:	116 
Größe:	143,7 KB 
ID:	152730
    Wie fest sitzen sie denn darin? Ich kann meine noch bewegen aber schon etwas schwergängig. Leider habe ich keine andere BMW zum Vergleichen am Start bzw. ich habe das nicht mehr so im Gefühl weil es meine erste R2V ist und die Demontage schon etwas her ist. Der Rest von dieser Baugruppe ist super leichtgängig und wie neu sprich Führungen, Exzenterbolzen samt neuen O-Ring, Verschlusskappe mit Feder und das alles schön schmatzend mit MoS-Fett eigebaut.

    Danke schon mal im Voraus für eure Anteilnahme.
    BMW R100S Bj.'78; Yamaha SR500 (48T) Bj.'88
    Café Racer Auftritt: https://www.caferacer-forum.de/membe...profile&u=5302

  9. #19

    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    26931 Elsfleth
    Beiträge
    49

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    Guten Abend, mal ein kleiner Einblick in meinen Fortschritt.

    Heute habe ich mich den Vergasern gewidmet. Zerlegt, gereinigt, geschallt und inspiziert hatte ich sie ja schon. Heute wurden sie nochmal kontrolliert, nachgereinigt und mit Ballistol geflutet bevor sie wieder zusammen gebaut wurden. Das sah dann zeitweise so aus...:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BMW_R100RS_78_32.jpg 
Hits:	116 
Größe:	105,3 KB 
ID:	153194

    Außerdem habe ich den Bock vom Montagetisch runter gewuppt und die Dame auf ihr Vorderrad gestellt, Kleinkram erledigt und den Lenker bestückt und angepasst. Somit ergibt sich folgender Endstand für dieses Wochenende...:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BMW_R100RS_78_33.jpg 
Hits:	175 
Größe:	155,4 KB 
ID:	153195

    Könnte vielleicht noch einer meine Frage vom letzten Beitrag beantworten?! Danke schon mal im Voraus und viel Spaß beim Kommentieren - schönen Sonntag noch!
    BMW R100S Bj.'78; Yamaha SR500 (48T) Bj.'88
    Café Racer Auftritt: https://www.caferacer-forum.de/membe...profile&u=5302

  10. #20
    Avatar von /7_didi
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Bad Camberg
    Beiträge
    559

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    Hi Bronco,

    die Bremssättel sollten eigentlich leichtgängig sein, schau mal ob die Gleitflächen, dort wo die Plastik Knubbels drauf laufen, schön glatt sind und die Knubbels keinen Grad haben. Ich glaube bei meinen Kühen ist eher Luft an dieser Stelle, da hört man beim hin und herschieben ein leichtes klacken.

    LG
    Dieter
    Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!

Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier