Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 90
  1. #21

    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    26931 Elsfleth
    Beiträge
    49

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    Moin Moin, wieder eine Woche rum und wieder was passiert.

    Hatte letzte Woche leider keine Zeit und musste alle Energie in das Wochenende stecken. Ergebnis...: Hinterrad drin, Motor drin, Getriebe drin, Kardan dran, Seitenständer dran, Lamp dran, hinterer Kotflügen zur Probe dran (wird noch kürzer und schmaler), Kleinkram etc.. Aber seht selbst... Erstes Bild nach der Hochzeit:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BMW_R100RS_78_34.jpg 
Hits:	248 
Größe:	163,4 KB 
ID:	153773

    Nach der Hochzeit war ich so froh das ich gleich mal alle Teile zur Probe draufgesteckt habe. Das sah dann so aus...:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BMW_R100RS_78_35.jpg 
Hits:	331 
Größe:	155,1 KB 
ID:	153774

    Wie gesagt, nur grob zusammen gesteckt. Sitzbank fruchtet später besser mit dem Tank und der hintere Kotflügel wird um einiges kürzer und schmaler. Das ist übrigens ein Kotflügel einer R100RS bloß verkehrt herum - passt super gut. Der vordere Kotflügel trocknet grad nachdem ich ihn innenseitig lackiert habe.

    Soweit so gut - oder?!
    BMW R100S Bj.'78; Yamaha SR500 (48T) Bj.'88
    Café Racer Auftritt: https://www.caferacer-forum.de/membe...profile&u=5302

  2. #22

    Registriert seit
    15.04.2015
    Ort
    St. Gilgen, Österreich
    Beiträge
    214

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    schaut gut aus - Sie wird es Dir sicher tausend mal danken, dass Du sie aus der babyblauen Windelphase geholt hast!
    ich würd jedoch den hinteren Kotflügel noch a bissl überdenken...
    lg. flo
    Geändert von sonnenwald1 (04.07.2016 um 20:33 Uhr)

  3. #23
    Avatar von /7_didi
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Bad Camberg
    Beiträge
    556

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    Hallo Flo,

    wart's doch mal ab, aus em Koti kann man echt viel machen, abschneiden, dranbauen, umschleifen. Geht mit GFK doch alles. Hab ich auch gemacht .

    LG
    Dieter
    Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!

  4. #24

    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    26931 Elsfleth
    Beiträge
    49

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    Danke für eure Antworten!

    @sonnenwald1: der hintere Kotflügel wird wie gesagt schmaler und kürzer. Er soll die Lauffläche bedecken und mit der Sitzbank abschließen. Vorne hingegen möchte ich ihn breiter lassen um einen besseren Schutz gegen Schmutz zu haben. Der alte /7-Koti eignet sich hervorragend da man ihn gut bearbeiten kann und er leicht ist.

    Sofern Alternativen zu erschwinglichen Preisen verfügbar sind bin ich offen für alles bzw. offen Geld zu investieren. Gerne nehme ich Vorschläge an (mit Link bitte).

    In dem Sinne... MfG.
    BMW R100S Bj.'78; Yamaha SR500 (48T) Bj.'88
    Café Racer Auftritt: https://www.caferacer-forum.de/membe...profile&u=5302

  5. #25

    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    26931 Elsfleth
    Beiträge
    49

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    Guten Morgen,
    ich bräuchte mal eure Hilfe! Ich komm mit meinem Tommaselli Gasdrehgriff nicht weiter.
    Ich habe die Suchfunktion sowohl hier als auch im Nachbarforum gequält und nix gefunden.
    Überall wird gesagt, dass der Griff bearbeitet werden muss aber nicht in welchem Umfang.
    Hier mal ein Bild von meinem Vorhaben:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BMW_R100RS_78_36.jpg 
Hits:	104 
Größe:	80,7 KB 
ID:	154065
    Bild 1: die Züge sollen durch das Gummi in den Drehgriff an die Rolle. Soweit klar...
    Bild 2: die Führung "A" muss tiefer und größer aufgebohrt werden für die BMW-Züge. Oder?!
    Bild 3: die Lötpröppel müssen in die Rundlöcher. Wie? Umlöten?! Einkeilen?!

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, dieser Griff wurde ja schon mehrmals verbaut hier im Forum.

    Vielen Dank dafür schon mal im Voraus!
    BMW R100S Bj.'78; Yamaha SR500 (48T) Bj.'88
    Café Racer Auftritt: https://www.caferacer-forum.de/membe...profile&u=5302

  6. #26
    Avatar von Jogi
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Steinhude/Schermbeck
    Beiträge
    2.531

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    Moin Moin,

    hab zwar keine Erfahrung mit diesem Gasgriff,aber bei meinen löte ich die Züge immer selbst. Hier könnte es ggf reichen sich aus Messing Rundmaterial (Baumarkt) einen passenden Adapter für den Gaszug zu bauen. Sofern es von der Länge des Seriennippels reicht, einfach eine im Durchmesser auf den Gasgriff passende Rundstange nehmen, Loch durch, ansenken und quer schlitzen. Geht mit Ständebohrmaschine und Eisensäge.

    Gruß

    Jogi
    Heutzutage ist dumm zu sein nicht einfach, die Konkurrenz ist zu gigantisch.

  7. #27
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    35.097

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    Für einen Adapter reicht der Platz nicht. Zudem ist der Innenzug ein gutes Stück zu lang und Du hättest zu viel Leerspiel. Du musst also mit einem passenden Messingrundnippel arbeiten (anlöten).
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  8. #28

    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    26931 Elsfleth
    Beiträge
    49

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    Guten Abend,
    vielen Dank für eure schnellen Antworten!
    Ich habe mir Lötnippel bestellt (D=6mm, B=5,5mm, Loch=1,8mm).

    @Detlev: was meinst du damit, dass der Innenzug zu lang ist? Zu lang da ich einen anderen Gasgriff nehme? Komm ich mit dem Hub nicht hin? Wenn ich das mal nachmesse (original Gasgriff mit Kettchen und Tommaselli) komme ich auf fast den gleichen Wert. Ich muss sogar den Tommaselli tiefer bohren (siehe oben Maß "A") um auf den gleichen Wert zu kommen. Danke im Voraus für die Klärung.
    BMW R100S Bj.'78; Yamaha SR500 (48T) Bj.'88
    Café Racer Auftritt: https://www.caferacer-forum.de/membe...profile&u=5302

  9. #29

    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    26931 Elsfleth
    Beiträge
    49

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    Moin, gleich noch eine Frage hinterher:
    Ich habe die Gabel überholt und gleich mit Wirth Progressivfedeen bestückt. Laut deren Anleitung soll man pro Holm 250ml Gabelöl auffüllen. Dies steht auch im BMW Buch und so habe ich es auch gemacht. Aber Wirth sagt auch, dass man eine Luftkammer von 140mm haben muss. Wo messe ich die denn? Standrohroberkante bis Ölniveau?! Da habe ich definitiv mehr Luft. Bitte klärt mich auf. Danke.
    BMW R100S Bj.'78; Yamaha SR500 (48T) Bj.'88
    Café Racer Auftritt: https://www.caferacer-forum.de/membe...profile&u=5302

  10. #30
    Avatar von Jogi
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Steinhude/Schermbeck
    Beiträge
    2.531

    AW: Q-Kur (R100S Bj.'78)

    Moin Moin,

    Luftkammer wird m. W. immer bei zusammengeschobener Gabel ohne Feder gemessen. Am einfachsten ist es m. E. bei ausgebauter Gabel. Feder entnehmen, Standroh komplett ins Tauchrohr schieben, von Oberkante Standrohr bis zum Flüssigkeitsstand messen.

    Gruß

    Jogi
    Heutzutage ist dumm zu sein nicht einfach, die Konkurrenz ist zu gigantisch.

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier