Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37
  1. #21
    Avatar von Tiefton
    Registriert seit
    11.05.2014
    Ort
    Ost-Belgien
    Beiträge
    383

    AW: TKC80 in 18" vorne und hinten

    Ähhhh. Wie meinen?
    Liebe Grüße
    Bernd

    Fahrspaß hat nichts mit Komfort zu tun.
    Das Gegenteil ist der Fall...

    [universelle Lebensweisheit von Ferry Porsche]

  2. #22
    Avatar von ullil
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    Ostbelgien/Aachen
    Beiträge
    981

    AW: TKC80 in 18" vorne und hinten

    Zitat Zitat von Tiefton Beitrag anzeigen
    Ähhhh. Wie meinen?
    Motor Tank und sonstige Kleinigkeiten

  3. #23
    Avatar von Tiefton
    Registriert seit
    11.05.2014
    Ort
    Ost-Belgien
    Beiträge
    383

    AW: TKC80 in 18" vorne und hinten

    Oh Mann..da stand ich aber auf der Leitung..
    Jo da fehlt noch was zwischen den Reifen.
    Bin gerade dabei das Krad zu komplettieren....
    Wenn es fertig ist mache ich ein paar Fotos.
    Liebe Grüße
    Bernd

    Fahrspaß hat nichts mit Komfort zu tun.
    Das Gegenteil ist der Fall...

    [universelle Lebensweisheit von Ferry Porsche]

  4. #24
    Avatar von jan der böse
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    hängover/ linden
    Beiträge
    4.047

    AW: TKC80 in 18" vorne und hinten

    Zitat Zitat von Tiefton Beitrag anzeigen
    Der Reifenhändler hat den Pneu vorne gegen die Fahrrichtung montiert.
    Er sagte das man sich bei dieser Generation von TKC80 keine Gedanken machen muss was die Nasshaftung angeht.

    Bin mal gespannt wie sehr das Einlenkverhalten gelitten hat.
    Wahrscheinlich hab ich aus einem Motorrad mit Landmaschinen-Attitüde,
    eine Landmaschine mit Motorrad-Attitüde gebaut
    einem reifenhändler würde ich in bezug auf nasshaftung des tkc 8O nicht über den weg trauen. es sei denn er ist genau die konfiguration schon mal gefahren. was aber eher unwahrscheinlich ist.
    es ist nämlich durchaus ein unterschied. allerdings ist es besser zu fahren als allgemein behauptet wird. erstmal musst du dich ans rubbeln gewoehnen. und das ist bei einem vorne montierten hinterreifen bestimmt heftiger.
    dann ist es ein unterschied mit wieviel gepäck das moped beladen ist. ich fand je mehr desto besser.
    der reifen hat ein wesentlich groeßeres wegschmierfenster als ein guter straßenreifen. das muss aber erstmal nix heißen und ich finde es recht gut kontrollierbar.
    ABER! wenn man das driften nicht kann, und nicht weiß wie man es kontroliert bzw. einem das herz in die hose rutscht, dann wird die fahrt schnell unsicher auf rutschigem grund. das gilt besonders wenn er vorne ausbricht.
    ich bin im stroemenden regen mit dem tkc teilweise schneller unterwegs als manche auf normalen reifen. aber die wenigsten trauen sich überhaupt im regen auch nur ansatzweise an die haftungsgrenze. und wie gesagt die grenze eines straßenreifens ist um einiges später, enger, bei hoeherer geschwindigkeit, somit für mein dafür halten schwieriger zu händeln weil die reaktionszeit dann moeglicherweise nicht mehr ausreicht ihn abzufangen. in so fern koennte man sagen, ist der tkc 8O "gutmütiger".
    ich denke, daß sich der trecker aber eh voellig anders fahren wird als du es gewohnt bist.
    netten gruß
    jan
    Geändert von jan der böse (17.12.2016 um 11:55 Uhr)
    glaub ja nicht mit wem du es hier zu tun hast,
    mit mir sind schon ganz andere fertig geworden...

    geändert von jan der böse, in der regel wegen rechtschreibfehlern.

  5. #25
    Avatar von Tiefton
    Registriert seit
    11.05.2014
    Ort
    Ost-Belgien
    Beiträge
    383

    AW: TKC80 in 18" vorne und hinten

    ....vielen Dank für Deine Erfahrungen, Jan. Das ist in etwa das was ich erwartet habe.
    Ich bin sehr gespannt...
    Liebe Grüße
    Bernd

    Fahrspaß hat nichts mit Komfort zu tun.
    Das Gegenteil ist der Fall...

    [universelle Lebensweisheit von Ferry Porsche]

  6. #26
    Avatar von Tiefton
    Registriert seit
    11.05.2014
    Ort
    Ost-Belgien
    Beiträge
    383

    AW: TKC80 in 18" vorne und hinten

    Ich möchte dieses Thema noch mal nach vorne holen und berichten, falls jemand mal weitergehende Erfahrungen sucht:
    Der TKC80 ist jetzt bereits seit 2000km zwischen mir und der Straße.
    Leider hätte ich noch nicht die Möglichkeit bei Regen zu fahren, trotzdem kann ich schon etwas zum besten geben
    — wie Jan schrieb ist der Reifen sehr gut fahrbar, an das pulsierende singen ab 80km/h kann man sich auch gewöhnen.
    Im trockenen lässt sich diese Kombi sehr sicher und feinfühlig ums Eck steuern — Schräglagen bis zum Aufsetzen sind kein Problem und wenn er beginnt zu driften ist er immer noch sehr gut zu kontrollieren.
    Die Straßen der Ardennen fordern Motorradreifen sehr viel ab...Der Begriff Straße ist oftmals nur im altmodischen Sinne zutreffend .
    Hier macht meine xjr1300 mit Z8 interact mehr Probleme (gut...die That auch 70 Pferde mehr), der TKC80 hingegen „beißt“ sich fest in die Topografie des Belags.
    Auch auf der Bahn ist bis 150km/h (schneller war ich noch nicht) nicht das geringste auszusetzen.
    Die Bremsleistung ist ohne Tadel und das Aufstellmomemt hält sich in Grenzen.
    Auch die Einlaufphase war angenehm kurz und sanft.
    Alles in allem bin ich positiv überrascht vom Fahrverhalten und hätte nicht gedacht das er diese Qualitäten hat.
    Einen Anfänger oder ängstlichem Fahrer würde ich von der Kombi aber abraten....
    Das Einlekverhalten ist natürlich behäbiger geworden. Trotz der gedrehten Tauchrohre (R80RT) und des dadurch verringerten Nachlaufs, ist sportliche Agilität nur mit körperlichem Einsatz zu bewerkstelligen.
    in diesem Punkt hat das Motorrad leicht eingebüßt.
    Da das Motorrad nach dem Umbau kaum 170kg wiegen dürfte, gleicht sich Behäbigkeit in Teilen aber wieder aus.

    Allerdings bezahlt man einen Preis für diesen Grobstoller mit Atributen, die man auch bei modernen Strassenreifen findet:
    Dem Verschleiß. ALTER SCHWEDE....das ist unerwartet pervers.
    Nach 2200km ist der Hintere bereits 50% — 60% runter.
    Vorne sind noch gut 70% vorhanden — aber der sieht aus .
    Da sind stellenweise richtige Ausbrüche und Krater in den mittleren Stollen. Dresden 45‘ sozusagen. Das schon nach 50km Autobahn.
    HAMMER Nachteil dieses Pneus.

    Wir fahren über das kommende lange Wochenende durch die Ardennen in die und den Vogesen (ca. 2000km).. schätze danach ist er Matthäus am letzten und ich kann hier etwas zum Nassfahrverhalten berichten

    Er hält aber bis jetzt immer noch die Linie — ist also nicht viel schlechter als nach 500km und die meisten strassenbereiften Nakträder fahren mir auch nicht um die Ohren zumindest hier in den Ardennen..

    Aufgrund mangelnder (optischer) Alternativen habe ich mir bereits einen weiteren Satz bestellt. (Ja ja, ist halt eine Custom—Fahrmaschine)
    Danach werde ich den hier gelobten K60 Scout testen und den Vergleich wagen.
    Geändert von Tiefton (08.05.2018 um 21:23 Uhr)
    Liebe Grüße
    Bernd

    Fahrspaß hat nichts mit Komfort zu tun.
    Das Gegenteil ist der Fall...

    [universelle Lebensweisheit von Ferry Porsche]

  7. #27
    Avatar von ullil
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    Ostbelgien/Aachen
    Beiträge
    981

    AW: TKC80 in 18" vorne und hinten

    Trocken ist der TKC ok aber im Nassen hat er bei mir schon auf der Geraden durchgedreht.
    Aber wenns nass ist bleibe ich eh daheim .

    Schau dir auch mal den Pirelli STR ralley an, falls es den in den passenden Grössen gibt.
    Grüsse
    Ulli

  8. #28
    Avatar von Tiefton
    Registriert seit
    11.05.2014
    Ort
    Ost-Belgien
    Beiträge
    383

    AW: TKC80 in 18" vorne und hinten

    ...den gibts nur als 150er mit 18“. Den hätte ich sofort probiert...schade.
    Liebe Grüße
    Bernd

    Fahrspaß hat nichts mit Komfort zu tun.
    Das Gegenteil ist der Fall...

    [universelle Lebensweisheit von Ferry Porsche]

  9. #29

    Registriert seit
    24.07.2008
    Ort
    Rengschburg
    Beiträge
    1.725

    AW: TKC80 in 18" vorne und hinten

    Zitat Zitat von Tiefton Beitrag anzeigen
    Nach 2200km ist der Hintere bereits 50% — 60% runter.
    Vorne sind noch gut 70% vorhanden — aber der sieht aus .
    Da sind stellenweise richtige Ausbrüche und Krater in den mittleren Stollen. Dresden 45‘ sozusagen. Das schon nach 50km Autobahn.
    HAMMER Nachteil dieses Pneus.
    Tja, ohne Fleiss kein Verschleiß... hinten ist soweit normal

    Aber: für die Ausbrüche des Vorderreifens kann der TKC nix; er dehnt sich (vor allem auf der Bahn) aus und wird dann von deinem Stabi oder dem Schutzblech angeknabbert - wahrscheinlich doch ein wenig knapp die Sache...

    Herbert
    Geändert von dreiradbertl (08.05.2018 um 22:34 Uhr)

  10. #30

    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    136

    AW: TKC80 in 18" vorne und hinten

    Hallo,

    weiss nicht ob das noch relevant ist, aber hier ist eine Freigabe von Conti für den TKC80 3.25 x 18. Sollte es auf Anfrage auch für andere Dimensionen geben. Einfach probieren - hatte in letzter Zeit beruflich öfters mit Conti Hannover zu tun, sind nette Leute.

    Christian

    ### Bitte keine Dokumente ohne Freigabe des Eigners einstellen (Copyright), Hans ###
    Simson Kr51/2 1986
    Hercules BW 125 V1 1971
    BMW R65 LS 1983

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier