Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 71
  1. #41
    Avatar von SebastianS
    Registriert seit
    07.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    229

    AW: BMW R 100 Rally

    @ Gerd: Ok, soweit ich das überblicke ist die R 1100 die Nabe mittig in der Felge eingespeicht. Wenn ich nun von Vorderrad eine gedachte Flucht nach hinten ziehe, dann muss die Felge 15 mm nach Rechts damit beide Reifen auf einer Linie verlaufen. Das ist meines Erachtens unabhängig von der Reifenbreite. Die Reifenbreite limitiert mir die Möglichkeit weiter nach Rechts zu gehen. Vordergründig wollte ich hinten einen schmalere Felge weil ich denke das sich ein schmalerer Reifen hinten handlicher fahren lässt.

    @alle: Hab am gestern mal das Heck umgeschweißt. Heute wollte ich den Ständern verlängern. Da gibt es ja einige Varianten; Originaler verlängern um 5 cm oder einen komplett neuen bauen. Vielen die man sieht bauen einen Knick ein. Hat das einen tieferen Sinn oder liegt es daran das der Anschlag schon so ausgeschlagen ist.

    Weiterhin brauch ich mal einen Tip wie an den IMO 100 die Taster angeschlossen werden. Die Fernbedienung hat 3 Taster, an den IMO kann man aber nur 3 Kabel anschliessen. Schalten die gegen Masse?
    "Wer später bremst ist länger schnell."

  2. #42

    AW: BMW R 100 Rally

    Zitat Zitat von SebastianS Beitrag anzeigen
    @ Gerd: Ok, soweit ich das überblicke ist die R 1100 die Nabe mittig in der Felge eingespeicht. Wenn ich nun von Vorderrad eine gedachte Flucht nach hinten ziehe, dann muss die Felge 15 mm nach Rechts damit beide Reifen auf einer Linie verlaufen. Das ist meines Erachtens unabhängig von der Reifenbreite. Die Reifenbreite limitiert mir die Möglichkeit weiter nach Rechts zu gehen.
    Das ist letztlich das einzige was zählt, und wenn du das hinbekommst (selbstverständlich ohne das Vorderrad aus der Lenkachsenebene rauszuschummeln, das wäre großer Bockmist!), dann ist es ja optimal. Das wäre dann ein Spurversatz = 0, und das ist gar nicht so einfach hinzubekommen bei den BMW's.

    Zitat Zitat von SebastianS Beitrag anzeigen
    Vordergründig wollte ich hinten einen schmalere Felge weil ich denke das sich ein schmalerer Reifen hinten handlicher fahren lässt. ...
    Ebenfalls richtig, macht aber nicht allzu viel aus. Ferner willst du ja so wie ich das verstehe, 18 ". Was es da für Breiten gibt, weiß ich gar nicht. Bei 130 würden 2,5" Felgenbreite vielleicht reichen, wenn es 150 mm würden, sollte die Felge schon 3,5-4". Und mehr als 150 mm sollten es in Paarung mit dem 21"-VR keinesfalls werden.
    Beste Qrüße - Gerd
    (www.zeebulon.de/bmw)

    Good judgement comes from bad experience, and a lot of that comes from bad judgement.

  3. #43
    Avatar von SebastianS
    Registriert seit
    07.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    229

    AW: BMW R 100 Rally

    @Gerd: Momentan sind das alles nur Gedanken, ob ich das schaffe weiß ich nicht. Mir reicht 130 hinten.
    "Wer später bremst ist länger schnell."

  4. #44
    Avatar von desertracer
    Registriert seit
    28.05.2012
    Ort
    Als Südhesse in Bonn
    Beiträge
    1.416

    AW: BMW R 100 Rally

    Weiterhin brauch ich mal einen Tip wie an den IMO 100 die Taster angeschlossen werden. Die Fernbedienung hat 3 Taster, an den IMO kann man aber nur 3 Kabel anschliessen. Schalten die gegen Masse?[/QUOTE]

    Hi Sebastian,

    Kannst du diese Frage etwas spezifizieren ?
    Die Steuerbox hat an der Platine vorgefertigte Anschlußmöglichkeiten für den Radsensor, den DZ Eingang von der Zündung, 12 V/ MAsse sowie die FB (Fernbedienung)
    Geht eigentlich plug and play ...

    Gruß Andreas
    Das Durchbrechen der Lichtmauer ist nur eine Frage des Tunings ...

  5. #45
    Avatar von SebastianS
    Registriert seit
    07.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    229

    AW: BMW R 100 Rally

    @Andreas: Das stimmt wenn man bereit ist das orginal Zubehör zu verwenden. Ich hab mittlerweile die interne Schaltung der Taster herausgefunden. Hier mal anbei mit den passenden Kabelfarben.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMO100-Schalter.jpg  
    "Wer später bremst ist länger schnell."

  6. #46
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    737

    AW: BMW R 100 Rally

    Zitat Zitat von Gerd Beitrag anzeigen
    Das ist letztlich das einzige was zählt, und wenn du das hinbekommst (selbstverständlich ohne das Vorderrad aus der Lenkachsenebene rauszuschummeln, das wäre großer Bockmist!), dann ist es ja optimal. Das wäre dann ein Spurversatz = 0, und das ist gar nicht so einfach hinzubekommen bei den BMW's.
    Moin,

    dazu habe ich jedoch auch schon anderes gehört / gelesen. Manual (SWT) sagte er hätte mal eine 2V mit 0 Versatz gefahren und war eher der Meinung das sich das negativ auf das Fahrverhalten ausgewirkt hat. Ähnliches ist hier: http://www.powerboxer.de/theorie-tec...ur-spurversatz
    zu lesen. Angeblich wurde der Versatz sogar extra, wegen dem Kippmoment des Boxer "eingebaut".

    Gruß Phil

  7. #47
    Avatar von desertracer
    Registriert seit
    28.05.2012
    Ort
    Als Südhesse in Bonn
    Beiträge
    1.416

    AW: BMW R 100 Rally

    Zitat Zitat von SebastianS Beitrag anzeigen
    @Andreas: Das stimmt wenn man bereit ist das orginal Zubehör zu verwenden. Ich hab mittlerweile die interne Schaltung der Taster herausgefunden. Hier mal anbei mit den passenden Kabelfarben.
    Welchen Taster möchtest du denn montieren ?
    Den vom ICO ? Oder eine Eigenkonstruktion ?

    Hast du denn auch vor, ein Roadbookhalter zu montieren, und wie hälst du es mit dessen Steuerung ?

    Bin gespannt !

    Gruß,
    Andreas
    Das Durchbrechen der Lichtmauer ist nur eine Frage des Tunings ...

  8. #48
    Avatar von SebastianS
    Registriert seit
    07.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    229

    AW: BMW R 100 Rally

    @Andreas: Wird ne Eigenkonstruktion. Roadbookhalter bin ich noch nicht 100% sicher. Wenn ich das weiß dann mach ich mir dazu Gedanken. Momentan treibt mich immer noch die Räderfrage um.
    "Wer später bremst ist länger schnell."

  9. #49
    Ich kaufe ein Ö Avatar von Strassenkehrer
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    5.715

    AW: BMW R 100 Rally

    Zitat Zitat von SebastianS Beitrag anzeigen
    @Andreas: Wird ne Eigenkonstruktion. Roadbookhalter bin ich noch nicht 100% sicher.
    Tach Sebastian,
    Roadbookhalter macht doch nur Sinn wenn man auch wirklich an Roadbooktouren oder Rallys teilnimmt oder schreibst du dir die Roadbooks selbst vor größeren Touren. Auch sowas macht viel Spass.

    Dann solltest du aber den ganzen Vorbau in einem Rutsch planen und umsetzen, das wirkt in der Regel homogener. Ich habe in dieser Richtung schon viele" Bastellösungen" gesehen.

    Gespannte Grüße....
    Utrinque Paratus

  10. #50

    AW: BMW R 100 Rally

    Zitat Zitat von kosi Beitrag anzeigen
    Moin,

    dazu habe ich jedoch auch schon anderes gehört / gelesen. Manual (SWT) sagte er hätte mal eine 2V mit 0 Versatz gefahren und war eher der Meinung das sich das negativ auf das Fahrverhalten ausgewirkt hat. Ähnliches ist hier: http://www.powerboxer.de/theorie-tec...ur-spurversatz
    zu lesen. Angeblich wurde der Versatz sogar extra, wegen dem Kippmoment des Boxer "eingebaut".

    Gruß Phil
    Hallo Phil,
    also normalerweise halte ich große Stücke von Gerd's Seiten, aber das ... ?

    Übertreiben wir mal kräftig (Spurversatz sei gleich Radstand, vorne = ^):

    ------^------O (Vorderrad)
    ......|
    ......|
    ....o---o (Motor)
    ......|
    ......|
    O-----^------ (Hinterrad)

    Das Motorrad kann in diesem Fall nicht direkt um die Längsachse kippen, sondern nur ca. 45° dazu, denn es steht ja nun mal auf seinen 2 Rädern. Die "Kippkraft" wird hier um 50% reduziert (sag ich jetzt mal, vermutlich ist das irgendein Sinus, hier mögen mich formelkundige Experten korrigieren).

    Und noch ein ganz extremes Bild - jetzt machen wir den Spurversatz mal 10x so groß wie den Radstand:
    ------------------------^------------------------O (Vorderrad)
    ........................|
    ......................
    o---o (Motor)
    ........................|
    O-----------------------^------------------------ (Hinterrad)


    In diesem Fall würde die "Kippkraft" gegen einen recht langen Hebel arbeiten, in der Tat würde das Fahrzeug kaum kippen - beim Gasgeben im Leerlauf. Möchte man damit aber tatsächlich losfahren, gebe ich dem Fahrer max. 1 m, bis er liegt .
    Wir bräuchten übrigens das ganze jetzt nur um 90° drehen, und hätten ein Mopped mit Quer-Kurbelwelle ...

    Zurück zur Realität: die paar mm Spurversatz im Vergleich zu ~1500 mm Radstand kann man vergessen! Die fahrphysikalischen Nachteile des Spurversatzes wiegen viel schwerer.

    Ich werd' Powerboxer-Gerd mal direkt anschreiben.

    EDIT: im Gelände, wo man eh keine großen Schräglagen fährt bzw. sowieso der "Strich" durch ganz andere Faktoren bestimmt wird, wo aber andererseits Gasstöße erstens häufiger vorkommen und einen aus der Balance bringen könnten, könnte theoretisch eine Neutralisation des Kippmoments interessanter sein. Das über das Verhältnis zwischen Spurversatz und Radstand gesagte bleibt aber bestehen: kann man vernachlässigen.
    Geändert von Gerd (21.11.2016 um 18:47 Uhr)
    Beste Qrüße - Gerd
    (www.zeebulon.de/bmw)

    Good judgement comes from bad experience, and a lot of that comes from bad judgement.

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier