Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Monolever aus 1991 Avatar von Thomas_M.
    Registriert seit
    21.04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    211

    Gleitmo 805 oder einem ähnlichen Fett

    Moin,
    an meiner Monolever sind die Wellendichtringe an der Gabel zu wechseln. Wunderbarerweise habe ich in der Datenbank eine Anleitung gefunden.
    Dort steht nun für den Einbau der neuen Dichtringe:
    "Vor der Montage der Staubkappe sollte der Wellendichtring mit Gleitmo 805 oder einem ähnlichen Fett an der Lippe eingefettet werden."
    Ich besitze verschiedene Fette, aber kein Gleitmo 805. Welches handelsübliche Fett eignet sich Eurer Meinung nach?
    Viele Grüße
    Thomas

  2. #2
    Avatar von dkla
    Registriert seit
    05.05.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    610

    AW: Gleitmo 805 oder einem ähnlichen Fett

    Hallo Thomas,

    ich habe mehrfach Castrol LMX (das grüne) Fett verwendet und keine negativen Folgen erlebt. Schönen "Ring" hinein gedrückt, Staubmanschette drauf gedrückt, überschüssiges Fett sauber abgenommen und gut war´s.

    Gruß,
    Andi

  3. #3
    Admin Avatar von detlev
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    32.260

    AW: Gleitmo 805 oder einem ähnlichen Fett

    Es gibt ein "Wundermittel" von Czech, HKS heißt das, das verwende ich immer für die Wedis und gebe auch 2% ins Gabelöl.
    Ich bilde mir ein, dass das den Gabeln auf die Sprünge hilft.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

  4. #4
    Monolever aus 1991 Avatar von Thomas_M.
    Registriert seit
    21.04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    211

    AW: Gleitmo 805 oder einem ähnlichen Fett

    Bewegt sich das "ähnliche" Fett zwischen Universal- und Lagerfett? Gleitmo 805 ist wohl weiß. Da wäre jetzt ein MOS2-Fett wohl nicht das Richtige?
    Ich mache mir nur wegen der Dichtringe Gedanken, die sollen sich ja nicht in der nächsten Zeit wegen irgendwelcher Zusätze auflösen.
    Viele Grüße
    Thomas

  5. #5
    Isar Rider Avatar von Karl
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    ein Dorf, das ein paar kennen
    Beiträge
    12.477

    AW: Gleitmo 805 oder einem ähnlichen Fett

    Zitat Zitat von detlev Beitrag anzeigen
    2% ins Gabelöl.
    Ich bilde mir ein, dass das den Gabeln auf die Sprünge hilft.
    Hi Detlev,
    wie machst du das?
    2%?
    Fett ins Öl? Gut, aber 2%?
    Grüße
    Karl
    Real Gents dont need to speed.

  6. #6
    Admin Avatar von detlev
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    32.260

    AW: Gleitmo 805 oder einem ähnlichen Fett

    Das Zeug ist dünnflüssig...
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

  7. #7
    Avatar von rob-apeldoorn
    Registriert seit
    07.07.2008
    Ort
    Apeldoorn, Niederlande
    Beiträge
    152

    AW: Gleitmo 805 oder einem ähnlichen Fett

    Hallo,

    In `unsere´ wunderbare Datenbank habe ich die nützliche `How to` gefunden von Joachim und dort steht:

    Danach neuen Wellendichtring einbauen, vorteilhaft ist dazu das BMW-Werkzeug

    Schlagdorn 31 4 670 und das Griffstück 00 5 500.
    Ansonsten mit einem Hartholzstück den neuen Wellendichtring vorsichtig rundherum einschlagen,
    dabei immer nur höchstens 1mm pro Umgang eintreiben.
    Vor der Montage der Staubkappe sollte der Wellendichtring mit Gleitmo 805 oder einem ähnlichen Fett
    an der Lippe eingefettet werden.


    Fragen: wird die Wellendichtring trocken eingeschlagen oder mit etwas Fett oder Öl (Außenseite also).
    Gleitmo habe ich nicht……….kann ich dafür auch ein bisschen Vaseline verwenden?

    Gruß,
    Rob

  8. #8
    Avatar von kunzumla
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Stadtrand Hamburg
    Beiträge
    478

    AW: Gleitmo 805 oder einem ähnlichen Fett

    Zitat Zitat von detlev Beitrag anzeigen
    Es gibt ein "Wundermittel" von Czech, HKS heißt das, das verwende ich immer für die Wedis und gebe auch 2% ins Gabelöl.
    Ich bilde mir ein, dass das den Gabeln auf die Sprünge hilft.
    Hallo Detlev,

    HKS Extrem oder HKS GGV?

    M.f.G. Bernhard
    R 100GS PD Classic

  9. #9
    Admin Avatar von detlev
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    32.260

    AW: Gleitmo 805 oder einem ähnlichen Fett

    GGV
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

  10. #10
    Avatar von kunzumla
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Stadtrand Hamburg
    Beiträge
    478

    AW: Gleitmo 805 oder einem ähnlichen Fett

    Danke
    R 100GS PD Classic

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier