Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 47
  1. #11
    Avatar von capcuadrate
    Registriert seit
    24.08.2016
    Ort
    nähe HH
    Beiträge
    109

    AW: Hohe RT Verkleidungsscheibe

    Wie erklärt sich der doch recht große Preisunterschied Behördenscheibe, zu Wüdo/MRA

    Gibt es Qualitätsunterschiede oder ist es nur Preispolitik.

    Wenn ich will, daß der Helm voll im Luftstrom lieg, muss ich aufstehen.
    Windempfindlichkeit ist bei Gespanngeschwindikeiten vielleicht nicht so gravierend. Höchstgeschwindigkeit dürfte so bei 140 liegen aber das muss nicht sein.

    Martin

  2. #12
    ★Premium - Mitglied★ Avatar von BlueThunder
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.921

    AW: Hohe RT Verkleidungsscheibe

    Bei 1,85 liegst du bei der Behördenscheibe mit der oberen Kopfhälfte voll im Wind.
    Viele Grüße
    Bernd

    R 100 RT (Bj. 1982)
    R 100 GS Paris-Dakar _________________________________________
    Die Maschine ist die souveräne Beherrscherin unseres gegenwärtigen Lebens.
    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  3. #13
    Avatar von Lutzel
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Rothenburg/OL
    Beiträge
    1.253

    AW: Hohe RT Verkleidungsscheibe

    Schreib mal bitte ob der Spoiler was bringt.
    Gruß Lutz
    R80RT Monolever, Bj. 2/89 mit SR-RP-Kit und angepassten Köpfen

  4. #14
    Avatar von capcuadrate
    Registriert seit
    24.08.2016
    Ort
    nähe HH
    Beiträge
    109

    AW: Hohe RT Verkleidungsscheibe

    Im Moment hab ich die original Scheibe und diese so hoch, wie es geht. Das hat gegenüber der niedrigen Einstellung etwas gebracht aber es ist immer noch recht laut. Ruhe ist, wenn ich aufstehe und der Helm voll in unverwirbelte Luft kommt.

    Für mich ist die Saison zu Ende. Die nächste Fahrt geht ins Winterlager. Versuche mit dem Spoiler wird es also im Frühjahr geben, ich berichte dann aber gerne, wenn es was bringt.

    Martin

  5. #15
    ★Premium - Mitglied★ Avatar von BlueThunder
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.921

    AW: Hohe RT Verkleidungsscheibe

    Zitat Zitat von Lutzel Beitrag anzeigen
    Schreib mal bitte ob der Spoiler was bringt.
    Gruß Lutz
    Ich weiß jetzt nicht, wer gemeint ist. Aber ich habe keinen Spoiler, dafür aber die hohe Originalscheibe mit 52cm. Die wurde nach meiner Erkenntnis nur um 1984 herum gebaut und vertrieben.

    Die Behördenscheibe war die Hölle!
    Viele Grüße
    Bernd

    R 100 RT (Bj. 1982)
    R 100 GS Paris-Dakar _________________________________________
    Die Maschine ist die souveräne Beherrscherin unseres gegenwärtigen Lebens.
    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  6. #16
    Leben und leben lassen Avatar von boxerhans
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Kreis Altötting, Oberbayern
    Beiträge
    3.790

    AW: Hohe RT Verkleidungsscheibe

    Also bei meiner ist der Spoiler so eingestellt, dass OK Spoiler in etwa gleich der OK der Behördenscheibe ist. Durch die Hinterströmung und den steilen Anstellwinkel des Spoilers ist Ruhe im Karton und ich kann trotzdem bei bequemem Sitzen sehr gut drüber weg sehen.

    Die Behördenscheibe ohne Spoiler ist nicht grade das Gelbe vom Ei - sprich in meinem Fall war es dahinter ziemlich laut und unangenehm.
    Geändert von boxerhans (31.10.2016 um 15:41 Uhr)
    Beste Grüße
    Hans

    R 80 Bj. 04/86 mit Siebenrock-Power-Kit für heiße Tage
    R 100 RT Classic BJ. 11/95 für Frühling und Herbst



  7. #17

    Registriert seit
    09.01.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    539

    AW: Hohe RT Verkleidungsscheibe

    http://www.ebay.de/itm/172362442012?...%3AMEBIDX%3AIT

    es gibt auch noch andere hohe RT-Scheiben auf eBay, einfach mal suchen. Ich glaube, eine weitere heißt 'Arizona' oder so ähnlich.

    Gruß

    Walter

  8. #18
    Avatar von Manfred Rydzynski
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    529

    AW: Hohe RT Verkleidungsscheibe

    Habe an meiner RT auch die Originalscheibe. Bei einer Körperlänge von 188 cm ragt der Kopf immer über die Scheibe mit den entsprechenden Verwirbelungen. Dagegen habe ich mir bei Tante Louise dieses Teil

    besorgt. Die beste Einstellung (Winkel) habe ich dann für mich ausgetüftelt. Über den positiven Effekt dieses im Verhältnis kleinen Aufsatzes war ich erstaunt und bin zufrieden. Vielleicht bis Du ja auch mit diesem Kompromiss geholfen. Viel Erfolg.
    MfG

    Manfred


    "Das Böse ist nicht in der Sache an sich begründet, sondern nur in ihrem unrechten Gebrauch!" (Augustinus)

  9. #19

    Registriert seit
    28.03.2010
    Beiträge
    591

    AW: Hohe RT Verkleidungsscheibe

    Hallo Gespannler,

    an meiner (Einarmschwingen-) RT ist eine MRA-Scheibe montiert, so wie sie im Link von Lutzel z.B. bei bmwbayer angeboten wird.


    Erster Eindruck / schon optisch auffällige Unterschiede zur Behörden-Scheibe:
    • Die MRA-Scheibe hat eine breitere Basis...
    • ...und hat eine geschwungene Form mit "Spoilerabschluss" am oberen Ende; auf seitlich ausladende "Flügelchen" wie bei der eher "geraden" Behördenscheibe wird verzichtet.




    Erfahrung "am Wind":
    • Die bereite Basis der MRA-Scheibe kann einem bei Volleinschlag mit Handschuhen manchmal etwas in die Quere kommen (betrifft praktisch nur das rangieren) - dafür ist aber unter der Fahrt im Bereich Hände / Unterarme nach meinem dafürhalten ein sehr guter Wind-/Witterungsschutz festzustellen.



    • Der Spoilerabschluss oben ist wohl dafür verantwortlich, dass auf der niedrigsten Scheibenposition der Helm (konkret einen C2) noch verhältnismäßig stark im Wind hängt, dabei aber so optimal angeströmt wird, dass kaum Verwirbelungen hör- oder spürbar sind.
      Die Insektendichte ist dafür nicht nur auf der Helmoberseite, sondern auch auf dem Visier relativ hoch.
      Sicht überwiegend ÜBER die Scheibe.



    • Auf der höchsten/steilsten Scheibenposition ist dagegen praktisch kein direkter Fahrtwind mehr am Helm zu spüren (Körpergröße bis 175-180cm., je nachdem, ob eben "Sitzriese" oder nicht). Dafür gibt's Verwirbelungen, die vor allem akustisch deutlich wahrnehmbar sind:
      Insekten"beifang" ist nicht oder allenfalls sehr gering auf der Helmoberseite feststellbar, allerdings geht es deutlich lauter zu als bei der niedrigeren Scheibenposition.
      Sicht überwiegend DURCH die Scheibe.




    Verarbeitung/Stabilität
    :
    • Die MRA-Scheibe ist sauber gefertigt, aber dünner als die Serie.
      Das merkt man einerseits daran, dass die Scheibe stärker "wackelt" & sich bei Luftwirbeln verwindet.
      Andererseits wird dadurch auch ein Kantenschutz nötig; dieser wird links und rechts an der Basis "eingehängt", ist relativ dünn/schmal und stört im Sichtfeld kaum.
      Bei großer Hitze und hoher Geschwindigkeit (> 150 km/h) hat es mir einmal den Kantenschutz an der Oberseite abgehoben (-> anhalten und wieder hinpfriemeln).

    VG,
    DZ

  10. #20
    Leben und leben lassen Avatar von boxerhans
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Kreis Altötting, Oberbayern
    Beiträge
    3.790

    AW: Hohe RT Verkleidungsscheibe

    Zitat Zitat von Doppelzünder Beitrag anzeigen
    Hallo Gespannler,.....



    Erster Eindruck / schon optisch auffällige Unterschiede zur Behörden-Scheibe:
    • Die MRA-Scheibe hat eine breitere Basis...
    • ...und hat eine geschwungene Form mit "Spoilerabschluss" am oberen Ende; auf seitlich ausladende "Flügelchen" wie bei der eher "geraden" Behördenscheibe wird verzichtet.





    .....
    Das sind keine "Flügelchen" sondern diese Kontur gewährleistet, dass beim Blick in die Rückspiegel nicht die Kante der Scheibe quer durchs Blickfeld geht
    Beste Grüße
    Hans

    R 80 Bj. 04/86 mit Siebenrock-Power-Kit für heiße Tage
    R 100 RT Classic BJ. 11/95 für Frühling und Herbst



Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier