Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 127
  1. #111
    The Poltergeist Avatar von Wolfo
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    1.222

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    Ich kann gerne auch schwafeln, aber wie heißt es so schön: In der Kürze liegt die Würze.

    Das Motorgehäuse muss in jedem Falle ausgebüchst werden, kritisch ist die eingelaufene Stirnseite.
    Die tiefen Riefen dort führen zu bösen Leckageverlusten. Ich würde in diesem Zustand schätzen etwas 1/3 weniger Förderleistung. Und der Verschleiß wird auch immer schneller, da sich in den Riefen harte Partikel (die gibt es immer) einbetten.
    Der Glaube versetzt vielleicht Berge, aber keine Kolben...

  2. #112
    Avatar von Alex M.
    Registriert seit
    06.04.2015
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    141

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    Ich habe die Antwort von Wolfo schon sofort richtig interpretiert

    Was mich noch etwas verwundert ist, dass im Pumpengehäuse nur ein kurzes Stück der linke Seite Riefen aufweist, während die andere Seite vollkommen unbeschädigt ist. Das Maß zwischen Außenring und Motorgehäuse beträgt 0,15 mm. Die Stirnseite hat viele Riefen die nicht tief sind und einen "Punkt" der aussieht wie eine Körnung

    Was ist mit dem Pumpendeckel? Erneuern oder abschleifen und weiter verwenden?

    @Gerd: Das mit den Kosten ist, jedenfalls für mich, was Anderes. Es sind mit Stößel, Nockenwelle, Ölpumpe, Dichtungen usw. über 1000,-EUR. Da ist noch nicht das Ausbüchsen mit dabei .... Da ich keinen entsprechende Firma hier im Umkreis habe, werde ich mich mal an den "Rabbi" wenden.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_3855.jpg   IMG_3859.jpg   IMG_3862.jpg   IMG_3865.jpg   IMG_3866.jpg  

    IMG_3864.jpg  
    R80 (Fallert) Bj 1986
    R80R (Siebenrock) Bj 1993
    R80RT Bj 1994
    R1200GS Bj 2005

  3. #113
    Vorsicht garstige OranGSe Avatar von mfro
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Schtuagert
    Beiträge
    4.846

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    Zitat Zitat von Alex M. Beitrag anzeigen
    Was mich noch etwas verwundert ist, dass im Pumpengehäuse nur ein kurzes Stück der linke Seite Riefen aufweist, während die andere Seite vollkommen unbeschädigt ist...
    Wenn Du dir die Pumpe mal genau anschaust: das ist genau gegenüber von der Druckseite - der Zahnring wird durch die Ölverdrängung, die den Druck aufbaut, eben auf die Seite gedrückt.
    Gruß,
    Markus

    --- jetzt wollte ich mir gerade einen frisch gepressten Orangensaft zubereiten und hab' mir doch tatsächlich versehentlich ein Bier aufgemacht. Ich Schussel.

  4. #114
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    38.708

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    Zitat Zitat von Alex M. Beitrag anzeigen
    ... und einen "Punkt" der aussieht wie eine Körnung

    ...
    Dort hatte sich mutmaßlich ein harter Fremdkörper eingelagert.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  5. #115
    Avatar von Alex M.
    Registriert seit
    06.04.2015
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    141

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    Hat in diesem Zusammenhang jemand schon diese sehr feinmaschigen Siebe an der Saugglocke verbaut? Gibt es da Erfahrungen? Ich denke da an evtuelle Probleme mit dem Öldruck falls das Sieb zu fein und das Öl noch kalt ist.
    Ich würde mir das Sieb gerne kaufen und als präventive Maßnahme in alle 2V einsetzen.

    Gruß Alex
    R80 (Fallert) Bj 1986
    R80R (Siebenrock) Bj 1993
    R80RT Bj 1994
    R1200GS Bj 2005

  6. #116
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    15.535

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    Wir können dann auch noch was zur Statistik beitragen:

    R 100 GS / EZ 02.89 / KM Stand 102.500 km....

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6366.jpg 
Hits:	71 
Größe:	65,6 KB 
ID:	199839 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6350.jpg 
Hits:	67 
Größe:	76,2 KB 
ID:	199840


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  7. #117
    Avatar von hatta
    Registriert seit
    06.11.2015
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    354

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    Zitat Zitat von Alex M. Beitrag anzeigen
    Hat in diesem Zusammenhang jemand schon diese sehr feinmaschigen Siebe an der Saugglocke verbaut? Gibt es da Erfahrungen? Ich denke da an evtuelle Probleme mit dem Öldruck falls das Sieb zu fein und das Öl noch kalt ist.
    Ich würde mir das Sieb gerne kaufen und als präventive Maßnahme in alle 2V einsetzen.

    Gruß Alex
    Würde mich auch interessieren, da ich das einbauen möchte wenn schon grad offen ist

  8. #118
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    4.696

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    Ich habe einige starke Magnete in der Ölwanne eingebaut.
    https://www.magnet-shop.net/neodym

    Manfred

  9. #119

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    Zitat Zitat von Alex M. Beitrag anzeigen
    Hat in diesem Zusammenhang jemand schon diese sehr feinmaschigen Siebe an der Saugglocke verbaut? Gibt es da Erfahrungen? Ich denke da an evtuelle Probleme mit dem Öldruck falls das Sieb zu fein und das Öl noch kalt ist.
    Ich würde mir das Sieb gerne kaufen und als präventive Maßnahme in alle 2V einsetzen.

    Gruß Alex
    Eben drum habe ich so ein Teil auch bestellt, noch bevor ich die Stößel meiner Q gesehen habe. Hat mir einfach eingeleuchtet, und warum das Original so grob ist, verstehe ich nicht.

    Öldruck- bzw. -ansaugprobleme sehe ich keine, denn je nach Füllhöhe läuft der Schnorchel entweder leer, dann muß die Pumpe sowieso erstmal die Luft durchsaugen, oder aber es ist eine durchgehende Flüssigkeitssäule vorhanden, die wie schon geschrieben wurde ja inkompressibel ist, und das wird durch engere Maschen sicher nicht nennenswert gebremst. Letzteres dürfte der Regelfall sein, ersteres nur beim Ölwechsel.

    "Erfahrungen" habe ich aber noch keine, konnte noch nicht fahren seitdem.

    Edit: Magnete sind aber auch einleuchtend. Wie hast Du die befestigt, Manfred?
    Geändert von Gerd (15.01.2018 um 12:42 Uhr)
    Beste Qrüße - Gerd
    (www.zeebulon.de/bmw)

    Good judgement comes from bad experience, and a lot of that comes from bad judgement.

  10. #120

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    Da hast Du Glück gehabt, die hast du m.M. noch rechtzeitig aus dem Verkehr gezogen. Wie sieht die zugeh. NW aus?

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Wir können dann auch noch was zur Statistik beitragen:

    R 100 GS / EZ 02.89 / KM Stand 102.500 km....

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6366.jpg 
Hits:	71 
Größe:	65,6 KB 
ID:	199839 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6350.jpg 
Hits:	67 
Größe:	76,2 KB 
ID:	199840
    Beste Qrüße - Gerd
    (www.zeebulon.de/bmw)

    Good judgement comes from bad experience, and a lot of that comes from bad judgement.

Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier