Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 83
  1. #1

    Registriert seit
    02.01.2013
    Ort
    Düsseldorf + Bologna Italien
    Beiträge
    216

    Zündkerzenwahl

    Hi, für die R100RS empfiehlt BMW u.a. die Bosch W7DC Kerzen.
    Hat jemand gute Erfahrungen mit Iridium Kerzen z.B von NGK oder Bosch gemacht und kann diese empfehlen?

  2. #2

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    3.428

    AW: Zündkerzenwahl

    Zitat Zitat von Hartmann Beitrag anzeigen
    Hi, für die R100RS empfiehlt BMW u.a. die Bosch W7DC Kerzen.
    Hat jemand gute Erfahrungen mit Iridium Kerzen z.B von NGK oder Bosch gemacht und kann diese empfehlen?
    Vorab: Mit den normalen Kerzen macht man nichts falsch. Sie sind preiswert, zuverlässig, robust und leicht zu bekommen.

    Ich habe trotzdem vor einiger Zeit auf eine Empfehlung aus dem Buch von H. Heusler umgerüstet. Es ist eine Kerze mit vorgezogener Funkenstrecke - NGK ZFR 6 BP G. Damit lässt sich das Leerlaufgemisch stärker abmagern ohne dass der Motorlauf instabil wird. Ein mageres Leerlaufgemisch spart Sprit und verbessert die Motorbremswirkung.

    Man braucht zusätzlich andere Kerzenstecker und die Kerzen sind deutlich teurer. Dafür darf man mit 60tkm oder mehr Laufleistung hoffen.
    Funktioniert bisher problemlos.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  3. #3
    Avatar von Gummikuhfan
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    50705 Köln
    Beiträge
    2.088

    AW: Zündkerzenwahl

    Hi,

    ich fahre seit über 10 Jahren die Bosch FR7 LDC+.

    Die wurden für unsere Boxer als Maßnahme zum sauberen Leerlauf und gleichmäßigem Durchzug in allen Drehzahlbereichen in einem der MO-Sonderhefte BMW empfohlen.

    Bei mir funktionieren sie gut.
    Gruß

    Jürgen us Kölle

    Mein Verein

  4. #4
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    20.706

    AW: Zündkerzenwahl

    Hi,
    ich habe die Bosch W7DC drin - und das seit 2008 und 27.000 KM. Springt immer an (und das liegt sehr sicher nicht an den Zündkerzen) und auch sonst unauffällig. Im Gepack habe ich noch Kerzen aus 1993 (fast Erstaurüsterqualität), mit vermutlich weniger als 7.000 KM - falls ich mal keinen Funken sehe.

    Ne, über alternative Kerzen mache ich mit wirklich keine Gedanken ...

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  5. #5
    Lagerist Avatar von mk66
    Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    7.256

    AW: Zündkerzenwahl

    Zitat Zitat von Hartmann Beitrag anzeigen
    Hat jemand gute Erfahrungen mit Iridium Kerzen z.B von NGK oder Bosch gemacht und kann diese empfehlen?
    Ja, mit den Iridium von NGK. Springt besser an und hat einen schöneren (runderen) Leerlauf. Die Motoren sind alle mehr oder weniger umgebaut. Hatte vorher die Bosch Standardkerzen und die Bosch "DTC" Kerzen mit drei Masseelektroden mit vorgezogener Elektrode. Die NGK "EIX" sind definitiv besser.

    Grüße
    Marcus
    Geändert von mk66 (08.03.2017 um 20:51 Uhr)

  6. #6
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    689

    AW: Zündkerzenwahl

    Zitat Zitat von FrankR80GS Beitrag anzeigen
    Vorab: Mit den normalen Kerzen macht man nichts falsch. Sie sind preiswert, zuverlässig, robust und leicht zu bekommen.

    Ich habe trotzdem vor einiger Zeit auf eine Empfehlung aus dem Buch von H. Heusler umgerüstet. Es ist eine Kerze mit vorgezogener Funkenstrecke - NGK ZFR 6 BP G. Damit lässt sich das Leerlaufgemisch stärker abmagern ohne dass der Motorlauf instabil wird. Ein mageres Leerlaufgemisch spart Sprit und verbessert die Motorbremswirkung.

    Man braucht zusätzlich andere Kerzenstecker und die Kerzen sind deutlich teurer. Dafür darf man mit 60tkm oder mehr Laufleistung hoffen.
    Funktioniert bisher problemlos.
    Die ZFR6BPG fahre ich auch, und habe einen deutlichen Unterschied (Leerlaufverhalten) gemerkt, als ich zu Vergleichszwecken mal wieder die Standard-NGK reingeschraubt habe..
    Sehr empfehlenswert die Dinger!

    @Frank: Hast du den Elektrodenabstand korrigiert?

    Grüße, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  7. #7
    Avatar von Mauli
    Registriert seit
    24.10.2009
    Ort
    Monaco di Baviera
    Beiträge
    3.520

    AW: Zündkerzenwahl

    Zitat Zitat von FrankR80GS Beitrag anzeigen
    Vorab: Mit den normalen Kerzen macht man nichts falsch. Sie sind preiswert, zuverlässig, robust und leicht zu bekommen.

    Ich habe trotzdem vor einiger Zeit auf eine Empfehlung aus dem Buch von H. Heusler umgerüstet. Es ist eine Kerze mit vorgezogener Funkenstrecke - NGK ZFR 6 BP G. Damit lässt sich das Leerlaufgemisch stärker abmagern ohne dass der Motorlauf instabil wird. Ein mageres Leerlaufgemisch spart Sprit und verbessert die Motorbremswirkung.

    Man braucht zusätzlich andere Kerzenstecker und die Kerzen sind deutlich teurer. Dafür darf man mit 60tkm oder mehr Laufleistung hoffen.
    Funktioniert bisher problemlos.
    Hallo Frank,
    welche genau?
    GrußStefan


    Stil ist die intelligente Abweichung von der Norm.


    IMES

  8. #8
    Avatar von Gummikuhfan
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    50705 Köln
    Beiträge
    2.088

    AW: Zündkerzenwahl

    Hi,

    die Bosch FR7 LDC+ haben wohl auch eine vorgezogene Funkenstrecke, aber mit zwei seitlichen Masseelektroden.

    Schaut HIER.
    Gruß

    Jürgen us Kölle

    Mein Verein

  9. #9

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    3.428

    AW: Zündkerzenwahl

    Zitat Zitat von Mauli Beitrag anzeigen
    Hallo Frank, welche genau?
    Hallo Stefan, es müssen Kerzenstecker für den "Gnubbelanschluß" und dünnen Isolator sein. Der Gnubbel ist bei den Kerzen nicht demontierbar. Ich habe NGK LD05E genommen.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  10. #10

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    3.428

    AW: Zündkerzenwahl

    Zitat Zitat von mz-henni Beitrag anzeigen
    Die ZFR6BPG fahre ich auch, und habe einen deutlichen Unterschied (Leerlaufverhalten) gemerkt, als ich zu Vergleichszwecken mal wieder die Standard-NGK reingeschraubt habe..
    Sehr empfehlenswert die Dinger!

    @Frank: Hast du den Elektrodenabstand korrigiert?

    Grüße, Hendrik
    Nee, hab nix geändert, der Hersteller wird schon wie es am besten ist. Außerdem soll der Elektrodenspalt möglichst gut vom Gemisch umspült werden.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier