Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37
  1. #1

    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    2

    Umbau Hauptbremszylinder R100/7

    Hallo,

    ich würde gerne meinen Hauptbremszylinder unter dem Tank gegen einen am Lenker tauschen.
    Als Bremsleitungen dann auch gleich Stahlflex verwenden. Die vorhandene Doppelscheibe mit ATE Schwenksattel soll dabei erhalten bleiben.
    Was ist zu beachten, was sagt der Tüv (oder sagt er überhaupt was) , welchen HBZ benötige ich?
    Habe hier schon von Umbauten Stahlflex mit Doppelhohlschraube gelesen, lieber diese oder doch Y Stück?

  2. #2
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    39.512
    Für den Umbau hat der TÜV Unterlagen vorliegen, die den Hauptbremszylinder 16 mm vorsehen.
    Der Umbau ist abnahmepflichtig, bei fachgerechter Ausführung aber ohne Problem.
    Wie du die Bremsleitungen ausführst ist sekundär, sofern alles richtig gemacht ist. Ich bevorzuge das Y-Stück.
    Ich schick dier eine PN.

    Ach ja: Herzlich willkommen.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  3. #3

    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    2
    Vielen Dank,

    das ging nun wirklich schnell ! Und auch noch alles dabei, super.
    Hatte mich ja bislang hier noch nicht zu Wort gemeldet, aber da fragt man gerne.

    Gruß, Helmut

  4. #4
    Avatar von crisu66
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    1.913

    Umbau

    sagt mal was kostet der Umbau ungefähr, vor allem der Hauptbremszylider würde mich interessieren, sowie Bezugsquelle

    ist die Bremswirkung wirklich besser als mit den originalen unter dem Tank?
    Grüße aus den Bergen
    Klaus

    meine Motorräder: geile Oldies

    neu: meine HP http://www.wix.com/Schraubi/Crisu66

  5. #5

    Registriert seit
    03.03.2007
    Beiträge
    693

    RE: Umbau

    Tach crisu,

    Ich habe diesen Umbau bislang 3mal vorgenommen, und, die Bremsleistung ist definitiv besser geworden: bei einer R 100/7 und bei einer R 100S (beide ATE-Doppelscheibe) hatte ich 16er Handbremspumpen (aus R65, die mit dem runden Behälter) verbaut, mit dem Ergebnis,dass die aufzubringende Handkraft geringer war und in Verbindung mit Stahlflexleitungen auch eine subjektive bessere Bremsleistung erzielt wurde. Der Druckpunkt war in beiden Fällen sehr klar definiert, der Hebelweg der Bremse recht kurz.

    16er und 15 er Pumpen sind von BMW beim TÜV freigegeben.

    Bei meiner R 100RS habe ich nun den gleichen Umbau durchgeführt, allerdings mit einer 14er Pumpe (Gasdrehgriff gür 2 Bowdenzüge aus R 80 Monolever, Pumpe 14 mm mit rechteckigem Behälter, das war, glaube ich, Detlevs Tipp hier im Forum): Bin noch dabei die Bremsbeläge einzubremsen, aber Bremsleistung scheint ebenso gut zu werden, Druckpunkt etwas weicher, und näher am Lenker, wirklich prima, wie man mit überschaubaren Mitteln die bremse "updaten" kann.

    Herzliche Grüße

    Alfons

    PS: teile gibts in der Elektrobucht
    We are not now that strength which in old days
    Moved earth and heaven; that which we are, we are;
    One equal temper of heroic hearts,
    Made weak by time and fate, but strong in will
    To strive, to seek, to find, and not to yield

  6. #6
    Admin Avatar von hubi
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Dischingen
    Beiträge
    19.462

    RE: Umbau

    Original von Alfons


    Bei meiner R 100RS habe ich nun den gleichen Umbau durchgeführt, allerdings mit einer 14er Pumpe (Gasdrehgriff gür 2 Bowdenzüge aus R 80 Monolever, Pumpe 14 mm mit rechteckigem Behälter, das war, glaube ich, Detlevs Tipp hier im Forum): Bin noch dabei die Bremsbeläge einzubremsen, aber Bremsleistung scheint ebenso gut zu werden, Druckpunkt etwas weicher, und näher am Lenker, wirklich prima, wie man mit überschaubaren Mitteln die bremse "updaten" kann.

    Herzliche Grüße

    Alfons

    PS: teile gibts in der Elektrobucht
    Den Umbau hab ich an meiner /6 auch gemacht, die Bremswirkung ist mehr als ausreichend, man kann mit zwei Fingern den Vorderreifen zum Pfeifen bringen
    Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
    Bert Brecht

  7. #7
    Avatar von R100S
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    Aukrug
    Beiträge
    14

    AW: Umbau Hauptbremszylinder R100/7

    Hallo,
    ich weiss der Thread is schon was älter.
    Aber ich würde gern den Hauptbremszylinder an meiner R100S Bj77 unter Beibehaltung der orig. Bremssättel umbauen, da meine Gummileitungen den nächsten TÜV nicht schaffen werden.

    Hat jemand ne Teileliste was man alles braucht und wo man die Teile
    günstig bekommt.
    Auch eventuell ein TÜV Mustergutachten wäre vielleicht gut.

    Auf eBay gibts momentan 16er Pumpen für 133,-€.
    Was meint ihr ?

    Gruss
    Gerald

  8. #8
    Avatar von axels
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    291

    AW: Umbau Hauptbremszylinder R100/7

    Hallo Gerald,

    ich habe einen nagelneuen 16er Bremszylinder liegen, den ich verkaufen will. Der war noch nie montiert.

    Den würde ich Dir für 120,-€ überlassen. Das Porto könnten wir uns sparen, denn soweit ist es ja nicht von Aukrug nach Kiel, oder nach Rendsburg, wo ich arbeite.

    Ich habe auch noch die dazu passende Bremsarmatur, diese allerdings gebraucht.

    Sollten wir uns treffen, könnte ich Dir auch Hinweise geben, welche Teile Du noch benötigst und wo Du sie eventuell günstig bekommst.

    Hast Du Interesse?


    Gruß,

    Axel
    Geändert von axels (16.04.2013 um 23:11 Uhr)

  9. #9
    Avatar von R100S
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    Aukrug
    Beiträge
    14

    AW: Umbau Hauptbremszylinder R100/7

    Hi Axel,
    wäre an beidem interessiert.
    Dann wäre allerdings noch die Frage nach dem Rest, Schläuche, Gutachten ...

    Gruss
    Gerald

  10. #10
    Avatar von axels
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    291

    AW: Umbau Hauptbremszylinder R100/7

    Moin Gerald,

    ich schicke Dir meine Kontakdaten per PN. Auch kann ich Dir erzählen, welche Teile Du noch benötigst und wie es mit der TÜV Abnahme klappt.


    Bis dann,

    Axel

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier