Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37
  1. #21
    Avatar von R100S
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    Aukrug
    Beiträge
    14

    AW: Umbau Hauptbremszylinder R100/7

    ja ich denke auch nach 35 Jahren und maroden Leitungen und einem Untertank HBZ der so sifft, dass die Bremsflüssigkeit unter dem Motorrad ne Lache bildet ist die Zeit reif.
    Wobei letztes Jahr mit Sozia auf Sardinien hätte ich den Umbau am liebsten schon unterwegs gemacht, ich hatte echt Blasen an den Händen und ne Sehnenscheiden Entzündung.

    Schönen Abend noch
    Gerald

  2. #22
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    17.217

    AW: Umbau Hauptbremszylinder R100/7

    Hallo,

    nimm den 14er HBZ von der R75/6 und es bremst hervorragend mit Doppelscheibe vorn.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

  3. #23

    Registriert seit
    13.03.2015
    Beiträge
    28

    AW: Umbau Hauptbremszylinder R100/7

    Servus zusammen,

    auch ich möchte die Bremsleistung meiner R100 RS /7 nun endlich verbessern.
    Aktuell hab ich das gedönse noch unterm Tank. Hat jemand zufällig hier gerade eine passende Bremsarmatur übrig zu verkaufen?

    Eine Frage noch: Muss ich die dann auch komplett neu Verkabelung oder passen da die Schalter zum alten Kabelbaum?


    Vielen Dank

    Gruß

    Dieter

  4. #24
    Elektrikerklärer Avatar von dl6dx
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    354

    AW: Umbau Hauptbremszylinder R100/7

    Hab den Umbau schon vor einigen Jahren gemacht. Der Schalter ist an der Griffeinheit angeschraubt und muss nicht getauscht werden.

    Wenn ich mich richtig erinnere, musste ich aber die Gaszüge auf das "Verteilersystem" umbauen.

    Viele Grüße

    Stefan
    Die blaue Q:
    R75/6 (1976) mit
    Doppelscheibenbremse
    und S-Cockpit

  5. #25
    Avatar von hansolo
    Registriert seit
    04.08.2016
    Ort
    Homberg Ohm
    Beiträge
    71

    AW: Umbau Hauptbremszylinder R100/7

    Ich habe den 15er dran und Stahlflex und die Brembo . Bin noch nicht zufrieden. Empfehle den 14er. Gruß Hans
    Es ist eine R 100 CS mit RT Verkleidung.
    Geändert von hansolo (23.05.2018 um 08:21 Uhr)

  6. #26
    Avatar von hansolo
    Registriert seit
    04.08.2016
    Ort
    Homberg Ohm
    Beiträge
    71

    AW: Umbau Hauptbremszylinder R100/7

    Habe jetzt einen 13er angebaut 2 Finger und pfeift . Jetzt zufrieden.

  7. #27
    Avatar von Patric
    Registriert seit
    04.09.2009
    Ort
    Mülheim-Kärlich
    Beiträge
    127

    AW: Umbau Hauptbremszylinder R100/7

    Zitat Zitat von Euklid55 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    nimm den 14er HBZ von der R75/6 und es bremst hervorragend mit Doppelscheibe vorn.

    Gruß
    Walter
    Ich klinke mich hier noch mal ein. Komme gerade aus den Dolomiten wieder und mußte zwischendurch pausieren weil meine Sehnen schmerzten. Darum muß ich da jetzt auch mal ran. Ich glaube mein Problem ist eher noch das der Bremsgriff zu weit weg ist und ich zu kurze Finger habe. Darum bekomme ich den Hebel auch nur mit zwei Fingern gepackt und setze die anderen dann nach sobald ich dran komme. Wenn ich den Hebel dann mal gepackt habe Bremst die RS eigentlich ganz gut.
    Ich möchte gerne den HBZ unterm Tank lassen. Nun meine Frage, gibt es da auch noch einen kleineren als den 14er Hbz? Und wenn ja, wo wurde der verbaut?

  8. #28
    Avatar von hansolo
    Registriert seit
    04.08.2016
    Ort
    Homberg Ohm
    Beiträge
    71

    AW: Umbau Hauptbremszylinder R100/7

    Zitat Zitat von Patric Beitrag anzeigen
    Ich klinke mich hier noch mal ein. Komme gerade aus den Dolomiten wieder und mußte zwischendurch pausieren weil meine Sehnen schmerzten. Darum muß ich da jetzt auch mal ran. Ich glaube mein Problem ist eher noch das der Bremsgriff zu weit weg ist und ich zu kurze Finger habe. Darum bekomme ich den Hebel auch nur mit zwei Fingern gepackt und setze die anderen dann nach sobald ich dran komme. Wenn ich den Hebel dann mal gepackt habe Bremst die RS eigentlich ganz gut.
    Ich möchte gerne den HBZ unterm Tank lassen. Nun meine Frage, gibt es da auch noch einen kleineren als den 14er Hbz? Und wenn ja, wo wurde der verbaut?
    Hallo Patric.
    Ich glaube es gab auch zu /6 Zeiten verschieden geformte Bremshebel . Hab auch da schon experimentiert. Kann mich leider nicht näher erinnern . Aber hier im Forum finden sich bestimmt Menschen die das Wissen haben . Gruß Hansi

  9. #29
    Avatar von MKM900
    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    D
    Beiträge
    5.031

    AW: Umbau Hauptbremszylinder R100/7

    Zitat Zitat von hansolo Beitrag anzeigen
    ...Ich glaube es gab auch zu /6 Zeiten verschieden geformte Bremshebel...
    Ja es gab zwei Generationen. Leicht zu unterscheiden auch an den elektr. Schaltern. Ob die das Problem lösen
    Gruß RaineR

  10. #30

    Registriert seit
    21.03.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    89

    AW: Umbau Hauptbremszylinder R100/7

    Zitat Zitat von hansolo Beitrag anzeigen
    Habe jetzt einen 13er angebaut 2 Finger und pfeift . Jetzt zufrieden.
    Plane auch 13 mm. Wie ist es mit dem längeren Weg und der Dosierbarkeit?
    Grüße Peter

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier