Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44
  1. #1
    Avatar von RQ65
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    92660 Neustadt a.d. Waldnaab
    Beiträge
    772

    Eine G/S entsteht

    Aufbaubericht Nr 965
    … was lange währt wird hoffentlich gut. Nach über zwei jähriger Wartezeit, in der ich regelmäßig in Seibersdorf vorbeigeschaut habe, kam am 19.12.2016 die Info, dass mein Rahmen fertig ist. Genau an dem Tag an dem eine meiner langjährigsten besten Freundin gestorben ist.

    Ihr widme ich Diesen Bericht da Sie als Motorradfahrerin mit Herzblut die Fertigstellung nicht mehr erleben durfte – trotz ihrer zwiespältigen Meinung zu BMW.



    Also am 19.12. habe ich erfahren, dass ich den Rahmen abholen kann.

    Am folgenden Tag rein ins Auto und ab in den Süden. Zur Verpflegung der beiden Herren noch schnell ein Weihnachtsbier, hellen und dunklen Zoigl aus der „Hauptstadt des Zoiglbieres“ Windischeschenbach mitgenommen. Die beiden faszinieren mich immer wieder. Tiefenentspannt, kompetent, knorrig, toll.

    Und das ist er nun:

    ST Rahmen, EZ 83, mit Standartverstärkungen in RAL 7014

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8453b.jpg 
Hits:	563 
Größe:	74,2 KB 
ID:	177424


    Wie man im Hintergrund schon sieht kommt vorne eine GS Gabel Bj 88 rein. Frisch überholt. Ebenfalls findet die dazugehörige Nabe mit der dickeren Steckachse der GS Verwendung, umgespeicht bei der Radspannerei Sedlbauer auf eine konventionelle Morad Tiefschulter 21´´ Felge, um ein einheitliches Felgenbild zu haben.

    Als Kabelbaum wird ein neuer von BMW eingebaut, da der Alte suboptimiert wurde.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_3822~01.jpg 
Hits:	817 
Größe:	169,9 KB 
ID:	177425




    So die Gabel mit Vorderrad und neue Lager sind nun drinnen. Der 4 Kolben Bremssattel wurde ca 2 mm an der Kontaktstelle zur Gabel abgefräst, damit die Bremsscheibe (Brembo) mittig läuft. Dazu ist ein 13 mm Hauptbremszylinder an der Lenkerarmatur erforderlich.

    Weiter geht’s mit der Lampenverkleidung mit Kontrollleuchteneinheit und Tacho.

    Da die Kontrolleuchteneinheit schwer zu besorgen war habe ich das nachgebaut und mit LED von Conrad bestückt. Im Forum ist das ja ausführlich beschrieben auf was zu achten ist. (Gleichrichterbrücke wg der einen Kontrollleuchte für Blinker und Wiederstand wg der LKL).

    Die Kabel habe ich von einem alten Kabelbaum genommen um die Kabelfarben vom Rundstecker zu den LEDs durchgängig zu haben.

    Das sind die Einzelteile der Kontrollleuchteneinheit:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8696.jpg 
Hits:	372 
Größe:	159,7 KB 
ID:	177426Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8459.jpg 
Hits:	343 
Größe:	192,9 KB 
ID:	177427Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8460.jpg 
Hits:	334 
Größe:	184,4 KB 
ID:	177429

    So schaut es dann mit dem Siebenrock Tacho aus. Ich habe den gewählt da er alle erforderlichen Anzeigen (DZM, Uhr, Motortemperatur) hat, nicht mechanisch ist und einfach gut ausschaut

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4240.jpg 
Hits:	523 
Größe:	148,0 KB 
ID:	177430


    Die frisch gepulverte Schwinge bekam neue Lager und wurde mit dem Endantrieb vermählt. Um die Schrauben anziehen zu könne habe ich einen Ringschlüssel passend gemacht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8478.jpg 
Hits:	390 
Größe:	255,5 KB 
ID:	177431 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8479.jpg 
Hits:	422 
Größe:	243,7 KB 
ID:	177432


    Ebenfalls wurde das Serien Federbein durch eines von Wilbers ersetzt. Ohne viel Schnickschnack denn wer verstellt eigentlich dauern was daran ?



    Inzwischen waren auch die restlichen Rahmenteile vom Pulvern da und wurden angebaut.

    Der Hauptständer ist von einer GS, da er etwas länger ist und die Gabel ja auch von einer GS stammt.

    Bei den Kotflügeln wollte ich die von Acerbis verbauen. ABER der Spritzschutz vom Originalen hinten ist einfach am Bestens.

    Man kann den Originalen kurz nach der ersten Verschraubung am Rahmen kürzen und nur das untere Teil verwenden. Dank Hubert habe ich einen Spritzschutz bekommen und da Ganze angepasst.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8543.jpg 
Hits:	375 
Größe:	114,2 KB 
ID:	177433Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8544.jpg 
Hits:	370 
Größe:	133,3 KB 
ID:	177434Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_3819~01.jpg 
Hits:	427 
Größe:	143,0 KB 
ID:	177435Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_3820.jpg 
Hits:	318 
Größe:	150,7 KB 
ID:	177436

    Der Kotflügel ist von Acerbis mit LED Licht, Spritzschutz und Kennzeichenhalter. Passt alles wunderbar zusammen. Blinker von Tante Louise.
    Der Motor – von Motoren Israel- komplett überholt und mit dem 860er Satz von Siebenrock bestückt wurde geliefert und eingebaut.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_3812~01.jpg 
Hits:	333 
Größe:	134,7 KB 
ID:	177437Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_3815~01.jpg 
Hits:	333 
Größe:	148,5 KB 
ID:	177438Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_3817~01.jpg 
Hits:	319 
Größe:	126,2 KB 
ID:	177439

    Die Köpfe wurden ebenfalls (von Rolf ) überholt und auf bleifrei umgebaut. So sollten nun gesunde 60 PS zu Verfügung stehen. Ich denke ideal für meine Zwecke.


    Ein Getriebe – nicht überholt und mit ca 30tkm - hatte ich noch. Mal schauen ob es Probleme macht. Ich hoffe nicht. Der Einbau war wegen den Rahmenverstärkungen von HPN eine Frickelei und mir tun die Finger immer noch weh. Wie gesagt mal schauen ob ich es bei der Standard Übersetzung lasse oder einen langen 5. Gang einbaue…

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8547.jpg 
Hits:	374 
Größe:	177,7 KB 
ID:	177440Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_3820~02.jpg 
Hits:	380 
Größe:	172,3 KB 
ID:	177441

    Der Kabelbaum wurde nun weiter verlegt und alles angeschlossen. Auch wurde für die NAVI Halterung gleich alles verkabelt. Da der Aufbau ja aus einzelnen Teilen verschiedener Mopeds erfolgte war es oft schwer z.b. die richtige Kabelführung zu finden. Eine große Hilfe dabei war mit Pjotl seine Bilder in denen er alles beschreibt.


    Dadurch war es einfacher den Kabelbaum richtig zu verlegen, damit nichts klemmt oder gequetscht wird.
    Langsam schaut es nach Moped aus.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_3822~01.jpg 
Hits:	817 
Größe:	169,9 KB 
ID:	177425
    Bei der ersten Tank-Anprobe musste ich feststellen dass der R65 Bj 81 Tank nicht passte. :-(

    Das lag unter anderem an den Verstärkungen des HPN Rahmens. Auch ist der 65erTank zur Sitzbank hin steiler und passt eigentlich nicht wirklich. Obwohl mir die Form besser gefallen hätte, habe ich mich entschlossen doch den G/S Tank zu verbauen. Aber eine Bearbeitung der Halter vorne ist auch da unerlässlich. Also mit dem Dreml stückchenweise das Halbrohr vorne am Tank passend gemacht.

    Wg der Befestigung zur Sitzbank hin brachte eine Nachfrage im Forum Klarheit (danke Ingo) dass da HPN eine Klemmvorrichtung hat, die da kostengünstig zu vollster Zufriedenheit löst.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8690.jpg 
Hits:	394 
Größe:	163,4 KB 
ID:	177442Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8595.jpg 
Hits:	395 
Größe:	169,0 KB 
ID:	177443
    Für die vorderen Blinkerhalter und den Halter für die Original Lampenverkleidung habe ich dann mal wieder mit CADlibre gespielt und Die Dateien an meinen Laserspezl weitergegeben. Das sind die Ergebnisse:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8695.jpg 
Hits:	303 
Größe:	160,8 KB 
ID:	177444Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8698.jpg 
Hits:	284 
Größe:	161,2 KB 
ID:	177445
    So schaut es Eingebaut dann aus:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8704.jpg 
Hits:	340 
Größe:	153,4 KB 
ID:	177446Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8707.jpg 
Hits:	313 
Größe:	113,2 KB 
ID:	177447
    Wegen dem GS Hauptständer passte dann auch der Bremslichtschalter nicht mehr. Also wieder ein VA Teil gefertigt um einen Anschlag für den Hauptständer zu haben.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8597.jpg 
Hits:	336 
Größe:	158,9 KB 
ID:	177449

    Den Seitenständer von ein RxxR habe ich über das Forum bekommen und am rahmenfesten Halter angebaut. Das Moped hat durch ihn wenig Schräglage und steht sehr stabil.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8692.jpg 
Hits:	338 
Größe:	198,3 KB 
ID:	177450
    Die letzte große Baustelle was der Auspuff/Endtopf.

    Da es sich um einen R65 Motor mit 50 PS handelt, ist der Krümmer Außendurchmesser 35 mm. Die GS Krümmer haben aber 38 mm. Deshalb habe ich bei der Zylinderkopfüberholung, bei der auch die Sternmutterngewinde erneuert werden mussten, auf 38 mm aufspindeln lassen. Somit waren alle Optionen für die GS Auspuffanlagen offen. Eingebaut wurden die GS Krümmer mit dem G/S Vorschalldämpfer und dem RxxR Endtopf. Diesen habe ich von der Außenhülle befreit. Einen ganzen Nachmittag mit der Flex hat das gedauert. Und das Endstück wurde dann noch mit dem Dreml und der kleinen Trennscheibe bearbeitet.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8566.jpg 
Hits:	357 
Größe:	184,5 KB 
ID:	177451Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8569.jpg 
Hits:	347 
Größe:	162,3 KB 
ID:	177452
    Auch der Original Halter kam ab und wurde dann in der Mitte des Dämpfers erneut angeschweisst. Der untere Halter, der auch als Rastenhalter dient, wurde wieder nach CAD Plan gelasert und dann angeschweisst. Eine Blende bzw Hitzeschutz Blech sollte auch ran. Ebenfalls nach CAD Vorlage aus 3 mm ALU gelaster, die Muttern zur Befestigung auf den Enddtopf geschweisst und dann verschraubt.

    Als Abschluss fand eine VA Blende aus dem Sanitärhandel und ein 90° VA Rohrbogen Verwendung.

    Der Halter oben am Heckrahmen besteht aus VA Augenschrauben mit einer Langmutter

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8699.jpg 
Hits:	339 
Größe:	154,7 KB 
ID:	177453Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8700.jpg 
Hits:	337 
Größe:	163,4 KB 
ID:	177454Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8702.jpg 
Hits:	341 
Größe:	168,8 KB 
ID:	177455Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8691.jpg 
Hits:	358 
Größe:	230,3 KB 
ID:	177456
    Wegen der Tanklackierung und dem Tankdekor habe ich mir auch lange einen Kopf gemacht.

    Letztendlich habe ich mich dafür entschieden nicht die Klassische Lackierung zu wählen, sondern eine Farbe zu nehmen die mir einfach gefällt. BMW PKW Original M-Farbe Yas marina blau. Das Dekor ist am Original G/S Tankdekor angelehnt. So war der Entwurf, HPN habe ich dann weg gelassen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8583.jpg 
Hits:	322 
Größe:	152,2 KB 
ID:	177457
    Und so schaut es nun fertig aus.

    Fast 3 Jahre Planen, Teile Sammeln, Informieren und Spaß stecken da drin.
    TÜV war auch kein Problem. Alles eingetragen. Die ersten 200 km sind gefahren und Verbesserungsideen habe ich auch schon wieder. Eine 2V ist eine schöne Dauerbaustelle.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4235.jpg 
Hits:	743 
Größe:	301,1 KB 
ID:	177463Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4234.jpg 
Hits:	651 
Größe:	304,7 KB 
ID:	177464Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4236.jpg 
Hits:	502 
Größe:	301,9 KB 
ID:	177467Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4241.jpg 
Hits:	474 
Größe:	296,8 KB 
ID:	177468Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4243.jpg 
Hits:	477 
Größe:	296,6 KB 
ID:	177469


    Thomas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_4103.jpg   IMG_8596.jpg  
    Geändert von RQ65 (08.08.2018 um 21:22 Uhr)

  2. #2
    Bleamlzupfer Avatar von Carlimero
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    Lkr. Regensburg
    Beiträge
    1.235

    AW: Eine G/S entsteht

    Servus Thomas!
    Also, a weng besser butzn häs d as scho kenna, bevor s d as fotografierst und do eina stellst!
    Do üba da Schelln zum Endrohr, do iss ja richtig ranzig
    Lass des Zeig doch ned so vakumma!





    Super schauts aus
    Wenn jemand viel erlebt hat, kann man ihn nur schwer beeindrucken - und wenn, dann nur mit Werten, die man mit Geld nicht kaufen kann

  3. #3
    Bleamlzupfer Avatar von Carlimero
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    Lkr. Regensburg
    Beiträge
    1.235

    AW: Eine G/S entsteht

    Ich hab' grad in 'mobile.de' gesehen, dass jemand bei Dir um die Ecke ein 65 G/S anbietet. Für 9.900,-€ ...
    Wenn jemand viel erlebt hat, kann man ihn nur schwer beeindrucken - und wenn, dann nur mit Werten, die man mit Geld nicht kaufen kann

  4. #4
    Avatar von 3 Radkuhfahrer
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    Eichenhofen, Bayern
    Beiträge
    1.423

    AW: Eine G/S entsteht

    Servus Thomas, jetzt brauchst bald einen Lastenaufzug. Schaut super aus.
    Gruß Hubert

  5. #5
    Avatar von isbjörn
    Registriert seit
    07.10.2015
    Ort
    o.f.W.
    Beiträge
    414

    AW: Eine G/S entsteht

    Moin

    Schönes Moped! Glückwunsch!

    zum Thema Dauerbaustelle: probiere mal evtl. mit einem Interferenzrohr das Drehmoment zu verbessern.

    hier von meiner Baustelle:

    http://forum.2-ventiler.de/vbboard/s...rohr-an-GS-G-S

    Gruß Lars

  6. #6
    Avatar von Q-Schrauber
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    Landau in der Pfalz
    Beiträge
    1.340

    AW: Eine G/S entsteht

    Hallo Thomas,

    hast Du da eine Bezeichnung von der HPN Tankklemme unter der man die bestellen kann. Ich suche da auch noch was
    Was kostet die denn ?
    Danke für eine kleine Info.
    Geändert von Q-Schrauber (17.04.2017 um 20:40 Uhr)
    Schöne Grüße aus dem wilden Südwesten

    Dominik

  7. #7
    Avatar von Esra
    Registriert seit
    18.05.2015
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    196

    AW: Eine G/S entsteht

    Sehr schön! Und noch recht seriennah, gefällt mir gut. Die gelaserten Blinkerhalter sehen sehr lecker aus, hast du da vielleicht noch ein Paar über oder kannst Nachschub besorgen?
    Wie ging das mit der GS Gabel beim Tüv? Problemlos, weil aus dem Nachfolgemodell?

    Viele Grüße

  8. #8
    † 07.11.2022 Avatar von charlyod
    Registriert seit
    30.09.2007
    Ort
    PB
    Beiträge
    854

    AW: Eine G/S entsteht

    @Dominik,

    die Tankklemme passt vorzugsweise auf die 43l Tankbefestigung am HPN Rahmen, ansonsten ist 12A Siemens-Lufthaken Befestigung angesagt.
    Siehe auch Fotos von Werner seiner Maschine
    http://www.motorrad-suedamerika.de/m...pn2/hpn_12.jpg

    gruß charly

    P.S. der kpl. Befestigungsatz kostet so ca. knappe 30 €
    Geändert von charlyod (17.04.2017 um 20:55 Uhr)

  9. #9
    Avatar von Q-Schrauber
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    Landau in der Pfalz
    Beiträge
    1.340

    AW: Eine G/S entsteht

    Hallo Charly,
    Danke für die Antwort, ich meinte aber schon den G/S Tank. Ich habe auch die Verstärkungsbleche dran, da geht das mit dem originalen Befestigungsbügel am Tank nicht mehr.
    Schöne Grüße aus dem wilden Südwesten

    Dominik

  10. #10
    † 07.11.2022 Avatar von charlyod
    Registriert seit
    30.09.2007
    Ort
    PB
    Beiträge
    854

    AW: Eine G/S entsteht

    moin Dominik,

    dann ist ja alles OK, der Halter geht für den 19L wie auch für den 24L Tank.

    Durch die Befestigungsbleche für den 43L Tank passt der Bügel nicht mehr, deshalb die Halteklemme.

    Musst nur vorne die Aufnahme am Tank ein bischen mit dem Dremel bearbeiten (Querstrebe).

    gruß charly

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier