Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. #11

    Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    231

    AW: Schek HPN G/S mit Teilen die mir unbekannt sind, wer kennt die

    Hallo Elmar,

    danke für das Foto, schicke Maschine. Von wann ist die Upside
    Down Gabel?

    Ich dachte eventuell sind die Fussrasten von HPN.
    Die haben auch mal die nicht eingebaute M1 Gabel überholt
    oder eingestellt.

    Ansonsten nix von HPN.

    Gruss

    Dirk

  2. #12
    Avatar von Bodensee-Rudi
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    FRIEDRICHSHAFEN
    Beiträge
    39

    AW: Schek HPN G/S mit Teilen die mir unbekannt sind, wer kennt die

    Hallo Dirk,

    die Bremspumpe ist die originale 12er.
    Die Bremsleistung entspricht denAnforderungen der 80er Jahren.
    Aber eine stärkere Bremse würde die weiche Gabel überfordern.
    Als ich sie gekauft habe war eine beschichtete Alu Bremsscheibe montiert.
    Der Aufgespritzte Reibbelag war am Ende. Habe danach eine Brembo Grauguss Scheibe montiert.
    Ist halt eine Enduro mit Auslegung auf Pisten.
    Gruß Rudi

  3. #13

    Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    231

    AW: Schek HPN G/S mit Teilen die mir unbekannt sind, wer kennt die

    Hallo,

    Hier noch die Ansicht des Cockpits, ist der DET-Tacho
    ein Teil, was auch der Schek gerne verbaut hat?

    Ich habe leider keine Info vom Vorbesitzer, die
    Maschine ist 11.11.1985, aber erst am 23.3.1988 zugelassen.
    Warum? Keine Ahnung, eventuell hat der Umbau
    bei Schek solange gedauert.

    Als Farbcode hat BMW für die Fahrgestellnummer Alpinweiss
    hinterlegt. Heisst das bei einer 1985er dann, dass es eine
    Paris Dakar war?

    Gruß

    Dirk
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DSCF0705.jpg  

  4. #14
    Fahrer und Schrauber Avatar von Elmar
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    4.381

    AW: Schek HPN G/S mit Teilen die mir unbekannt sind, wer kennt die

    Hallo Dirk,

    viele Fragen hast Du

    Mit der WP-USD Gabel hat Schek damals die 88er GS ausgestattet.
    Glücklicherweise hatte meine Gabel die Aufnahmen für den zweiten Bremssattel, sodass ich problemlos aufrüsten konnte.

    Meines Wissens hat Schek damals die originalen Instrumente beibehalten.
    Gab es damals den DET-Tacho überhaupt schon?

    Dass der Umbau bei Schek so lange gedauert hat, kann ich mir nicht vorstellen.
    Eher die Tatsache, dass die späten G/S manchmal Ladenhüter waren, weil der Nachfolger schon angekündigt war.

    Der Farbcode sagt nichts über PD oder nicht. BMW Classic kann da aber Auskunft geben.

    Die Fußrasten kenne ich so nicht.
    Wurden aber wohl im Auftrag eines Schusters gebaut.
    Da kannst Du ja 2 - 3mal im Jahr die Stiefel neu besohlen lassen
    Ich lese nicht Motorrad.
    Manchmal rede ich Motorrad.
    Aber am Liebsten fahre ich Motorrad!

    Elmar

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier