Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1

    Registriert seit
    27.02.2013
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    279

    Ventildeckeldichtung

    Hallo Jungs aus dem Forum,

    ich habe bei meiner R100R, Classic, Bj. 96, Kilometerstand 46000, die linke Ventildeckeldichtung erneuern müssen. Grund war ein minimaler Ölaustitt an der Unterseite des Ventildeckels.

    Habe bei meinem BMW Händler eine neue Dichtung geholt, die Flächen schön saubergemacht und Dichtung eingebaut. Nach einer Probefahrt von ca. 100 km, stellt sich raus, dass die neue Dichtung ebenfalls etwas Öl durchlässt. Wie gesagt minimal - jedoch darf das ja nicht sein.

    Was soll ich jetzt machen ?

    Bitte euch um Rat und Rückantworten.
    Danke.

    Siegmar aus Coburg

  2. #2
    Avatar von Manfred Rydzynski
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    704

    Eicon02 AW: Ventildeckeldichtung

    Hallo Siegmar,
    das gleiche Problem hatte ich auch einmal. Bin fast verzweifelt. Habe dann zusätzlich mit Silikondichtmittel Dirko von Louis gearbeitet. WAR sofort vorbei mit der Kleckerei. Von Hylomar kann ich nur abraten. Das klebt nur an den Fingern und den Klamotten!
    MfG Manfred


    Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern nichts mehr weglassen kann. (Antoine de Exupéry)

  3. #3
    Avatar von kat
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    Celle
    Beiträge
    1.018

    AW: Ventildeckeldichtung

    Meine hat einen tieferen Kratzer in der Dichtfläche. Ich habe die originalen Dichtungen gegen welche aus Silikon getauscht. Seitdem ists dicht.
    Gruß aus der Südheide
    Thomas

  4. #4
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.361

    AW: Ventildeckeldichtung

    Hallo!
    Möglicherweise ist der Deckel verzogen! Überprüfen kannst du das, wenn du die stiftschrauben rausdrehst und den Deckel auf eine gerade Unterlage legst, zB eine steinfensterbank! Ist der stark verzogen kann man ihn planen lassen oder wie bereits gesagt, Silikondichtungen oder Dirko o.ä. nehmen.
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

  5. #5

    Registriert seit
    04.06.2012
    Ort
    Tief im Westen wo die Sonne verstaubt
    Beiträge
    347

    AW: Ventildeckeldichtung

    Hallo,

    hatte ich auch schon.
    Lösung bei mir:
    1. zwei Dichtungen pro Seite
    2. Mittlere Mutter am Ventildeckel genau nach Drehmoment aus dem WHB anziehen. Die 10er Muttern an den Seiten handfest anziehen.

    Dann war bei mir Ruhe.
    Viele Grüße
    Martin

    Du kannst so alt werden wie 'ne Q, du lernst immer noch dazu!
    R1100GS (98) mit Liedke Fox

  6. #6

    Registriert seit
    27.02.2013
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    279

    AW: Ventildeckeldichtung

    Vielen Dank für die Tipps. Ich denke ich probiere es mit dem Dichtmittel von Tante Louise.

    Manfred, Frage an Dich.

    1. Wo muss ich das Dichtmittel auftragen ? Auf Deckel oder Zylinderseite ?
    Dichtung zusätzlich mit einbauen ?

    Siegmar

  7. #7
    Leben und leben lassen Avatar von boxerhans
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Kreis Altötting, Oberbayern
    Beiträge
    5.176

    AW: Ventildeckeldichtung

    Zitat Zitat von Bond Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Tipps. Ich denke ich probiere es mit dem Dichtmittel von Tante Louise.

    Manfred, Frage an Dich.

    1. Wo muss ich das Dichtmittel auftragen ? Auf Deckel oder Zylinderseite ?
    Dichtung zusätzlich mit einbauen ?

    Siegmar
    Dichtung immer einbauen, da sonst evt. die Kipphebel anschlagen. Dichtmittel auf der Seite wo es austritt - im Zweifel halt auf beiden Seiten.
    Beste Grüße
    Hans

    R 80 Bj. 04/86 mit Siebenrock-Power-Kit für heiße Tage
    R 100 RT Classic BJ. 11/95 für Frühling und Herbst



  8. #8
    Admin Avatar von Schiller
    Registriert seit
    05.05.2010
    Ort
    GD, Polska
    Beiträge
    15.865

    AW: Ventildeckeldichtung

    Ich hatte das Problem auch, aber nur an der GS. Mit Dirko komme ich nicht zurecht. Ich nehme immer 3-Bond. Hauchdünn.
    In heiklen Situationen hilft die Sicherheitsagentur SB Jagellovsk.

  9. #9
    Avatar von js69
    Registriert seit
    29.11.2016
    Beiträge
    215

    AW: Ventildeckeldichtung

    War bei mir auch so und seitdem ich Silikondichtungen verwende ist alles dicht. Hab meine von http://www.realgaskets.com/files/motorcycle.htm. Die Auflagefläche mit Aceton oder einem ähnlichen Reiniger saubermachen, Dichtung auflegen und Schrauben nur leicht anziehen. Beim nächsten mal dann die Dichtung zur Wiederverwendung mit Seifenwasser saubermachen.

    vg Jürgen

  10. #10
    Avatar von Manfred Rydzynski
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    704

    AW: Ventildeckeldichtung

    Zitat Zitat von Bond Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Tipps. Ich denke ich probiere es mit dem Dichtmittel von Tante Louise.

    Manfred, Frage an Dich.

    1. Wo muss ich das Dichtmittel auftragen ? Auf Deckel oder Zylinderseite ?
    Dichtung zusätzlich mit einbauen ?

    Siegmar
    Hallo Siegmar,

    ich habe auf beiden Seiten dünn bestrichen.
    MfG Manfred


    Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern nichts mehr weglassen kann. (Antoine de Exupéry)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier