Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33
  1. #21
    Isar Rider Avatar von Karl
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    ein Dorf, das ein paar kennen
    Beiträge
    12.485

    AW: Zu viel Spiel am Gasgriff

    Hi,
    naja wegen der hohen Drücke würde ich nur Seewasserfestes Fett nehmen.
    Irgendwo kommt das Salz ja her.
    Und was die Markierungen angeht,
    http://www.schober-verlag.de/ DA kriegt man das kleine blaue Büchlein, in dem ziemlich viel drinsteht
    Glück Auf!
    Karl
    Real Gents dont need to speed.

  2. #22
    Verschleißästhet Avatar von Luse
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6.178

    AW: Zu viel Spiel am Gasgriff

    Sachs-Kupplungsfett.

    Aber ich nehme Kupplungsfett sowieso für fast alles.
    Mahlzeit
    Thomas

    Das Leben ist zu wichtig, um es ernst zu nehmen.
    Nichts ist so wichtig, daß man es ernstnehmen muß.

  3. #23
    Isar Rider Avatar von Karl
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    ein Dorf, das ein paar kennen
    Beiträge
    12.485

    AW: Zu viel Spiel am Gasgriff

    Zitat Zitat von Luse Beitrag anzeigen
    Sachs-Kupplungsfett.

    Aber ich nehme Kupplungsfett sowieso für fast alles.
    Nee, nä?
    Bistecca fiorentina?
    Also technisch/mechanisch, oder?
    Real Gents dont need to speed.

  4. #24
    Verschleißästhet Avatar von Luse
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6.178

    AW: Zu viel Spiel am Gasgriff

    mechanisch, Karl

    Ansonsten Butter, oder Olio extra Vergine di Oliva.
    Mahlzeit
    Thomas

    Das Leben ist zu wichtig, um es ernst zu nehmen.
    Nichts ist so wichtig, daß man es ernstnehmen muß.

  5. #25
    Avatar von Sucky
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Schloß Holte - Stukenbrock
    Beiträge
    1.305

    AW: Zu viel Spiel am Gasgriff

    Zum Fetten eignet sich auch das wasserfeste Kugellagerfett, das in Fahrrad Rad- und Tretlagern benutzt wird. Das haftet hervorragend und bleibt sehr geschmeidig auch bei tiefen Temperaturen.

    Gruß, Sucky
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, daß man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Individualismus bedeutet heute, daß man alles tut was alle anderen tun - bloß einzeln. ( Rock Hudson )

  6. #26

    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    491

    AW: Zu viel Spiel am Gasgriff

    Servus zusammen, freilich Griff und Nocke sind ziemlich teuer. Der Griff ist masshaltig gefertigt, passt also, und warum beim BMW Bayer unter Nocke steht, ...zusammen tauschen...., habe ich nach der WD40 Kur auch verstanden. Beide Zahnkränze der Kegelradverzahnung waren verschlissen. Könnte vllt. sein, das die Heizgriffe nicht korrekt gepasst haben und die Verzahnung nur an den äusseren Zahnflanken Eingriff hatten. Gaszüge sind sowieso schwergängig. Dann war der Verschleiss als logische Folge absehbar. Abgeschmiert wird das bei mir mit normalem Fett, und im Zuge der Wartung kontrolliert und ggf. erneuert. Ich glaube sowieso das die speziellen Mittelchen und Wässerchen vorallen den Geldbeutel der Hersteller füllen. Bsp. Motoradditive für was sollen die gleich gut sein?
    Viele Grüße Oliver

    im Vorbesitz waren: MZ ES175/2 auf (250cm³ aufgerüstet) & MZ TS250/1
    -jetzt R100RS, die vllt. bald wieder fährt-

  7. #27
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    38.772

    AW: Zu viel Spiel am Gasgriff

    In mittlerweile 33 Jahren Schrauben an 2V habe ich unzählige Male Gaszüge am Griff neu eingehängt, Griffe getauscht etc.
    Dass es an den beiden Teilen Markierungen gibt, habe ich irgendwann erst durch dieses Forum gelernt; vorher habe ich einfach nach der Methode "Spiel zu viel / zu gering" gearbeitet und das Ergebnis hat stets gepasst.

    Beide Teile sind aus Alu-Guss gefertigt und verschleißen mehr oder weniger gleich. Man merkt dann, dass nicht nur Verzahnungsspiel da ist; es hakt auch irgendwann beim Drehen. Spätestens dann muss man beide Teile genau ansehen; in der Regel sind beide zu ersetzen.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  8. #28
    Avatar von BerthelWagner
    Registriert seit
    06.08.2007
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.006

    AW: Zu viel Spiel am Gasgriff

    Zitat Zitat von Sucky Beitrag anzeigen
    Zum Fetten eignet sich auch das wasserfeste Kugellagerfett, das in Fahrrad Rad- und Tretlagern benutzt wird. Das haftet hervorragend und bleibt sehr geschmeidig auch bei tiefen Temperaturen.

    Gruß, Sucky
    Dann bin ich ja nicht der Einzige der an dieser Stelle ein Produkt aus dem Fahrradbereich verwendet. Kann mich der Empfehlung nur anschliessen.

    Berthold

  9. #29
    Avatar von Thomas R50US
    Registriert seit
    22.04.2014
    Ort
    Essen (Ruhr)
    Beiträge
    705

    AW: Zu viel Spiel am Gasgriff

    Hallo zusammen.

    Ich würde das Thema gerne noch mal aufgreifen. Weil mich das Spiel über die Jahre genervt hat, habe ich mir jetzt aus privater Quelle einen neuen (NOS) passsenden Griff nebst "Schnecke" gekauft.

    Im Vergleich kann ich sehen, dass die Kette des neuen Griffs etwas kürzer ist als die alte. Das würde dann wohl das Spiel reduzieren. Die alte Schnecke ist aus Messing, die neue aus einem hellen Metall. Die Kette hat größere und weniger Glieder.

    Das Problem ist nun, dass die Bohrung in der Mitte der Schnecke kleiner ist, als der Zapfen im Griffstück. Ich bekomme die Schnecke also nicht montiert.

    Die Preisfrage ist nun, ob ich die Bohrung in der Schnecke einfach erweitern soll oder ob ich es lassen soll, weil das doch die falsche Schnecke ist.

    Irgendwo habe ich hier (oder woanders ?) mal eine Übersicht über die verschiedenen Gasgriffe nebst Schnecke/Kette gesehen. In der Datenbank finde ich das jetzt nicht mehr.

    Weiß jemand wo diese Übersicht zu finden ist?

    Andere Frage in diesem Zusammenhang: Wie demontiere ich den Gasgriff?
    Ich habe Ochsenaugen montiert und keine Ahnung wie ich die runter bekomme. Im Internet habe ich keine Anleitung gefunden. Hat jemand eine?

    Gruß Thomas

  10. #30
    Avatar von OXY
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    Neu-Isenburg
    Beiträge
    1.649

    AW: Zu viel Spiel am Gasgriff

    Zitat Zitat von Thomas R50US Beitrag anzeigen
    Andere Frage in diesem Zusammenhang: Wie demontiere ich den Gasgriff?
    Ich habe Ochsenaugen montiert und keine Ahnung wie ich die runter bekomme. Im Internet habe ich keine Anleitung gefunden. Hat jemand eine?
    MoinMoin,

    bei den Konstruktionen die ich aus früherer Zeit kenne ist am Ochsenauge ein Konus der sich beim Reindrehen (im Uhrzeigersinn) weitet und die Einheit gegen das Lenkerinnere verklemmt. Raus genau umgekehrt.

    Keine Sorge wg. der Kabel, sind es die richtigen, dann überleben sie das.
    Schöne Grüße

    Stephan

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier