Seite 38 von 38 ErsteErste ... 28363738
Ergebnis 371 bis 375 von 375
  1. #371
    Avatar von hansolo
    Registriert seit
    04.08.2016
    Ort
    Homberg Ohm
    Beiträge
    106

    AW: Heavy Metal Gespann R100R (Wiederaufbau)

    Moin moin
    es wackelt fast garnicht mehr . Also Seitenwagenfederbein für Solo absenken . Dann sollte es gehen .Gruß Hans aus Homberg

  2. #372
    Avatar von nomix111
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    46499Hamminkeln
    Beiträge
    1.904

    AW: Heavy Metal Gespann R100R (Wiederaufbau)

    Neues von der "Fahrwerksfront"

    In der letzten Zeit haben mich Beiträge zu dem Thema LD, hier und im "Dreiradler", doch zur Überzeugung gebracht, daß Versuche bezüglich der Fahrbarkeit ohne LD doch nicht völlig sinnlos sind.
    Dazu kam dann noch der Fred der Solisten.
    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...ern-bei-70km-h
    und diese Aussagen:
    Zitat Zitat von boxerhans Beitrag anzeigen
    Genau so ist es!
    Zieh einfach das LKL mal eine Achtel Drehung fester und dann mach einen Fahrversuch. Das Lager ist erst dann zu fest, wenn du bei Langsamfahrt nicht mehr sauber geradeaus fahren kannst.
    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Egal wie, das LKL scheint zu lose zu sein.

    Bis zum halben Lenkeinschlag darf die Gabel stehen bleiben. Ab dem halben Lenkeinschlag soll die Gabel dann von alleine in Endstellung fallen.
    Da das Lenkopflager sich ja eh aufgrund der ersten Km gesetzt haben könnte, hab ich mich also ans Werk gemacht.
    Da habe ich in mehreren Schritten, letztlich vermutlich fast eine Umdrehung nachgezogen.
    Es braucht jetzt nen Anstoß zum kippen.
    Dann war da noch die Aussage die Einflüsse des Seitenwagens so gering wie möglich zu halten.
    Also die Vorspur ebenfalls zurückgenommen.
    Von 25cm auf 180cm auf ca 15cm.
    Dann Probefahrt.
    Deutliche Besserung
    Im Bereich 25-50 Km/h braucht es nach wie vor beide Hände am Lenker,
    und bei Unebenheiten auch Druck nach vorn auf den Lenker.
    Aber alles schon beherschbar.
    Bei höheren Geschwindigkeiten 80-100Km/h und einer Hand am Lenker haben sich eingeleitete Wackler innerhalb von 2 sec gelegt.
    Ob der alten Puschen bin ich dann aber doch noch mal zur Tanke um den Luftdruck zu prüfen, die halten nicht mehr gescheit den Druck .
    Mist, vorne gerade noch ein Bar.- klar, daß das dämpft.
    Mit 2,5 Bar auf dem Vorderrad wars dann schon wieder ungemütlicher.
    Also noch mal ran.
    Lenkkopflager nachgezogen und Vorlauf zurückgenommen.
    Habs heute nicht mehr gemessen, aber könnten jetzt so 10mm sein auf 180cm.
    2 Bar aufs Vorderrad und mochmal los.
    Jetzt will es sich zwischen 20-40Km/h bei Unebenheiten noch mal zeigen,
    aber beide Hände drucklos am Lenker sind schon genug der Dämpfung.
    Im Bereich bis 100Km/h nochmals stabiler.
    Nachteile wg der geringen Vorspur sind nicht bemerkbar.
    Das kann jetzt bei einem Passagier plus Beladung schon wieder ganz anders aussehen, und es fühlt sich auch nicht mehr so unerschütterlich an, aber die bessere Grundeinstellung ist es so sicherlich. Ob mit oder ohne LD.
    Nach der nächsten Familienrunde melde ich mich dann nochmal dazu.
    Gruß, Axel

  3. #373
    Häretiker Avatar von Zimmi
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Oooschdalb
    Beiträge
    1.245

    AW: Heavy Metal Gespann R100R (Wiederaufbau)

    Servus Axel,

    ich weiß ja gerade nicht, was Du für Puschen vorne drauf hast - ist doch das Serienrad der BMW? Ich hab an meinem Gespann auch 18"-Bereifung rundrum, und ich fahre inzwischen mit ca. 3 Bar Druck. Das gibt beim Fahren in der Kurve, insbesondere auf 2 Rädern, eine deutlich bessere Stabilität. Da mir der leere BW immer mal wieder abhebt, ist es mir lieber, wenn in diesem Fahrzustand keine Unruhe aufkommt... Davor hatte ich auch mit 2,5 oder weniger experimentiert, ohne gelupftes BW-Radl war das schon OK, ist nun aber keineswegs schlechter geworden. Nur so als Ansatz...

    Grysze, Michael

  4. #374
    Avatar von nomix111
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    46499Hamminkeln
    Beiträge
    1.904

    AW: Heavy Metal Gespann R100R (Wiederaufbau)

    Hallo Michael,
    vorne immer noch ein 14 jähriger Bt45. 110/80 18.
    Wg der Fabrikatsbindung und Geschwindigkeitsindex V hab ich immer noch nichts neues angeschafft.
    In der Sache sind aber schon Fortschritte zu verzeichnen.
    2,2-2,5 Bar möchte ich willentlich auch nicht unterbieten.
    Wenns dazu dann doch noch ein LD sein soll, kann der sicher leichter ausfallen. Da denke ich an 400Nm.
    Wenn ich die Kofferwaage richtig deute, ist der jetzige ein 800ter.
    Gruß, Axel

  5. #375
    Häretiker Avatar von Zimmi
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Oooschdalb
    Beiträge
    1.245

    AW: Heavy Metal Gespann R100R (Wiederaufbau)

    Denkbar wäre, dass der alte Reifen (evtl. ungleichmäßig abgefahren?) irgendwas schlechtes bewirkt. Bei mir haben damals neue Gummis auch schon für mehr Ruhe gesorgt...

Seite 38 von 38 ErsteErste ... 28363738

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier