Seite 30 von 39 ErsteErste ... 202829303132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 384
  1. #291
    Avatar von nomix111
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    46499Hamminkeln
    Beiträge
    1.921

    AW: Heavy Metal Gespann R100R (Wiederaufbau)

    Morgen zusammen,
    hab mir bei der Entlüftung meiner Gespannbremse richtig einen abgebrochen
    Die Teile stammen ja aus ca. 10jähriger Garagenlagerung oder sind gebraucht gekauft.
    Hab alles natürlich vor dem Zusammenbau begutachtet bzw auf Gänigkeit getestet.
    Aber hab das Ding einfach nicht entlüftet bekommen.
    Was hab ich nicht alles versucht:
    Über Nacht mit gezogenem Griff
    Vom HBZ per Überdruck reindrücken
    Von unten mit Pumpe per Unterdruck annsaugen

    Dann hab ich einen günstigen 16er HBZ fürs Regal erststanden und ebenfalls begutachtet.
    Dabei ist mir dann die winzige 2te Bohrung des HBZ ins Auge gesprungen.
    Da wusste ich dann auch daß ich die beim Gespann HBZ nicht gesehen habe.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190206_182701.jpg 
Hits:	135 
Größe:	112,6 KB 
ID:	226296

    War ohne Chemie und Ultraschall nicht so einfach die wieder frei zu bekommen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190207_095318.jpg 
Hits:	122 
Größe:	296,4 KB 
ID:	226297

    Stecknadel (O,6mm) und Rosendraht waren zu dick.
    Erst nach feilen des Rosendrahts auf ca 0,3-0,35mm ging er durch.

    HBZ wieder zusammen und angebaut, Beläge zurückgedrückt bis die Bremsflüssigkeit im Behälter zu sehen war, und ein paar mal den Bremshebel betätigt um die letzten Bläschen aus dem oberen Bereich loszuwerden.
    Da war er dann auch gleich - der Druckpunkt

    Jetzt verbleibt noch die Lima/Ladekontrolleuchte,
    der Seitenwagen Dämpfer ist zur Revision bei Kimphi und neue
    Anschlüsse für den Seitenwagen sind bestellt.

    Gruß, Axel
    Geändert von nomix111 (07.02.2019 um 10:38 Uhr)

  2. #292
    Avatar von nomix111
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    46499Hamminkeln
    Beiträge
    1.921

    AW: Heavy Metal Gespann R100R (Wiederaufbau)

    Eigentlich wollte ich schon längst auf der Straße sein,
    was aber bei den örtlichen Gegebenheiten ordentlich Zusatzarbeit bedeutet.
    Ein Stall fürs Gespann musste errichtet werden und passt jetzt wie ein Latexhandschuh.
    Man beachte den re. Pfosten
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190428_151357.jpg 
Hits:	148 
Größe:	183,1 KB 
ID:	231586
    Dazu sind 2 Gartentore zu schmal - 1m.
    Eins ist abgearbeitet, und dabei konnte ich den Finanzminister sogar davon überzeugen die Angelegenheit aus der Allgemeinkasse zu finnanzieren, da ja so das Brennholz auch deutlich einfacher an seinen Lagerort gelangen kann.

    Ja, Beiwagen und Maschine sind jetzt verheiratet,
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190428_134510.jpg 
Hits:	193 
Größe:	315,6 KB 
ID:	231587
    revidiertes Federbein ist eingebaut
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190428_154644.jpg 
Hits:	156 
Größe:	130,7 KB 
ID:	231588
    und die umgearbeiteten Beiwagenanschlüsse erlauben jetzt weitere Nachjustierungen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190428_145924.jpg 
Hits:	137 
Größe:	153,4 KB 
ID:	231589 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190428_145938.jpg 
Hits:	136 
Größe:	160,2 KB 
ID:	231579
    Fraglich war auch wie die Verschraubung des Bootes auf dem Rahmen erfolgen soll.
    Einige Teile dazu habe ich gefunden (vordere Befestigung),
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190428_152335.jpg 
Hits:	144 
Größe:	146,5 KB 
ID:	231580
    hinten musste ich wieder kreativ werden und der Hund musste leiden.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190426_183908.jpg 
Hits:	152 
Größe:	234,4 KB 
ID:	231582
    Da (ex Motorradschlauch) sind 6 seiner alten Tennis Spielbälle drin.
    Das soll jetzt Ausgleich für die nicht vorhandenen und auch zu hohen Ural Gummis sein und für zusätzliche Dämpfung des Bootes sorgen.
    Das ganze mit 2 dicken Kabelbindern zwischen dem ersten und sechsten Ball auf dem Rahmenrohr fixiert.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190426_183928.jpg 
Hits:	144 
Größe:	72,7 KB 
ID:	231583 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190428_152422.jpg 
Hits:	124 
Größe:	174,7 KB 
ID:	231584
    Und da muss ich mir auch noch was einfallen lassen, der taugt nur für
    Showzwecke.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190428_154704.jpg 
Hits:	151 
Größe:	177,6 KB 
ID:	231585

    Und die ersten 100 Garten Meter habe ich auch überstanden.
    Komme ja noch nicht auf die Straße

    Restarbeiten neben normalen Einstellungsarbeiten und TÜV:
    Erster Gang springt raus(Leerlaufschalter?) und die verdammte Lima lädt immer noch nicht.
    Kann eigentlich nur ne Sache der Verkabelung sein, da ich sämtliche Komponenten mit denen der GT getaucht habe.
    Und das letztes Gartentor.

    Gruß, Axel
    Geändert von nomix111 (28.04.2019 um 15:55 Uhr)

  3. #293

    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Dinslaken
    Beiträge
    175

    AW: Heavy Metal Gespann R100R (Wiederaufbau)

    Hallo Axel, das sieht doch schon sehr gut aus.
    Und immer schön vorsichtig mit dem Dritten Rad;-)
    Gruss Frank
    P.S. Bei meinem SIXDAYS Projekt fehlt auch nur noch der TÜV.
    Da das Monopol vom TÜV gefallen ist, darf die Abnahme jetzt auch mein GTÜ-Mann machen. Die Unterlagen hat er schon.
    Gruss Frank

  4. #294
    Avatar von FietePF
    Registriert seit
    01.08.2013
    Ort
    Enzkreis
    Beiträge
    285

    AW: Heavy Metal Gespann R100R (Wiederaufbau)

    Hallo Axel,
    das sieht ja schon richtig gut aus und keine Panik das klappt schon

    Viel Erfolg
    Alfred
    Alles Große in unserer Welt entsteht nur, weil jemand mehr tut, als er muss. Hermann Gmeiner
    Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!

  5. #295

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    4.175

    AW: Heavy Metal Gespann R100R (Wiederaufbau)

    Ist das schon in trockenen Tüchern? Das mit den Abnahmen durch die anderen, KÜS, DEKRA und wie die alle heissen. Gut.


    Die Sitzkonstruktion sieht nach viel Gewicht aus. Was nicht unbedingt verkehrt ist.


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  6. #296

    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Dinslaken
    Beiträge
    175

    AW: Heavy Metal Gespann R100R (Wiederaufbau)

    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Ist das schon in trockenen Tüchern? Das mit den Abnahmen durch die anderen, KÜS, DEKRA und wie die alle heissen. Gut.


    Die Sitzkonstruktion sieht nach viel Gewicht aus. Was nicht unbedingt verkehrt ist.


    Stephan
    Hallo Stephan, ja das ist so seit dem 21 oder 22/3/2019.
    Das Problem ist nur, das DEKRA,KÜS und GTÜ nur wenige Sachverständige haben die nach Paragraph 21 Prüfen dürfen bzw. den nötigen Sachverstand haben.
    Gruss Frank

  7. #297
    Avatar von nomix111
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    46499Hamminkeln
    Beiträge
    1.921

    AW: Heavy Metal Gespann R100R (Wiederaufbau)

    Hallo Frank,
    habe heute noch an dich gedacht wg. Probefahrt und so.
    Wie soll das überhaupt gehen, ohne Zulassung und Kennzeichen?
    Überführungskennzeichen?
    Ich frag auch mal beim Tüv.
    Möchte ja schon daß der Sachverständige einen guten Eindruck bekommt.

    @Stephan

    Hab den angebauten Beiwagen mit dem Rad auf die Personenwaage gestellt = 95kg
    Lässt sich jedenfalls besser schieben wie tragen
    Wie ist denn da so die Spannweite?

    Gruß, Axel
    Geändert von nomix111 (28.04.2019 um 19:46 Uhr)

  8. #298
    Avatar von FietePF
    Registriert seit
    01.08.2013
    Ort
    Enzkreis
    Beiträge
    285

    AW: Heavy Metal Gespann R100R (Wiederaufbau)

    Geradeaus schieben ist leicht, ums Eck wird es schwerer.
    Meine R80 (ex RT) hat mit Personenwaage gemessen =92kg
    Geändert von FietePF (28.04.2019 um 20:08 Uhr)
    Alles Große in unserer Welt entsteht nur, weil jemand mehr tut, als er muss. Hermann Gmeiner
    Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!

  9. #299
    Avatar von nomix111
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    46499Hamminkeln
    Beiträge
    1.921

    AW: Heavy Metal Gespann R100R (Wiederaufbau)

    Zitat Zitat von FietePF Beitrag anzeigen
    Geradeaus schieben ist leicht, ums Eck wird es schwerer.
    Meine R80 (ex RT) hat mit Personenwaage gemessen =92kg
    Das habe ich auch schon rausbekommen.
    Das Ding in den Stall zu bekommen bedeutet schon noch rangiererei.
    Da muss ich mich auch noch einarbeiten. In etwa so wie die ersten male rückwärts mit Anhänger
    Die drei kg machen sicher auch keinen Unterschied.
    Wenn ich dann noch den Sitz tausche

  10. #300
    Häretiker Avatar von Zimmi
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Oooschdalb
    Beiträge
    1.256

    AW: Heavy Metal Gespann R100R (Wiederaufbau)

    Zitat Zitat von nomix111 Beitrag anzeigen
    Hab den angebauten Beiwagen mit dem Rad auf die Personenwaage gestellt = 95kg
    Wow, das klingt amtlich schwer. Bei meinem Russenbastard kann ich den Seitenwagen noch relativ einfach am Kotflügel anheben - muss das Ding auch mal spaßeshalber auf 'ne Waage stellen...

Seite 30 von 39 ErsteErste ... 202829303132 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier