Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 167
  1. #1
    Avatar von AndiP
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Hochsauerland
    Beiträge
    1.826

    Motoröl für gemachte Motoren

    Hallo,
    ja, die Saison neigt sich dem Ende. Mal wieder Zeit für einen Ölthread . Ich würde mal gerne wissen, welches Motorenöl die Eigner gemachter 2-Ventiler BMWs so fahren? Egal ob eigenes Konzept oder von diversen Tunern. Fange mal mit meiner eigenen GS an. Der ursprünglich 800er Motor würde mit einem Lottmann-Satz (analog HPN?) auf 1043ccm gebracht, Verdichtung 9,5 und 320er NW. Lt. Empfehlung fahre ich seit 50 tkm Castrol vollsynthetisches 10W40 RS 4T. Ölverbrauch ca. 0,4 Ltr. auf 1000 km.
    Was fahren Eure "Gemachten" so?
    Boxergrüße aus dem Sauerland

    Andi

    Kradhistorie:
    Honda CY50; IWL SR 59 Berlin; Honda CB450S; Honda XRV 750 Afrika Twin; BMW R1100 GS; BMW R100 GS; Ural 650 Tourist Gespann; BMW R80 G/S

  2. #2
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    16.116

    AW: Motoröl für gemachte Motoren

    20W50 einfachster Art für meine 90/6 mit PowerKit und zusätzlich gemachten Köpfen langte auf den letzten 30.000 km völlig aus.

    Ölverbrauch liegt bei ca. 0,5 auf 3.000 km...
    Geändert von Luggi (23.10.2017 um 19:41 Uhr)


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  3. #3

    Registriert seit
    24.02.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    83

    AW: Motoröl für gemachte Motoren

    R100R mit SR Power Kit, Silent Hektik DZ und höherer Verdichtung im Gespann.
    Auch 20W50 und lieber öfter raus.
    Grüße aus dem schönen Allgäu

    Martin

  4. #4
    Avatar von Zorro
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Essen/NRW
    Beiträge
    1.424

    AW: Motoröl für gemachte Motoren

    Mein 1040 er bekommt ab der Einfahrphase synthetisches Öl, derzeit 10 w 50 von Louise. Mein Bastard fährt noch mit Mineralöl, wird sich nach der Einfahrphase aber auch ändern.

    Ölfreds - ich liebe sie!
    Gruß Stefan
    ____________________________
    Schnell ist gut, aber Präzision ist alles. (Wyatt Earp)

  5. #5
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Dortmunder in Unna
    Beiträge
    4.418

    AW: Motoröl für gemachte Motoren

    50% 20/40er Basis Öl aus dem Baumarkt, 30% 70/140er Getriebeöl, 20% Zweitaktöl für Außenbordmotoren, ein Schuss Slick50, und ein kurzes Gebet....so könnte man tun aber auch das Öl fahren, welches man immer fährt.

    Willy
    Ich liebe flexible Prinzipien!

  6. #6
    Vorsicht bissig! Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    8.970

    AW: Motoröl für gemachte Motoren

    Braucht denn ein gemachter Motor ein eigenes Öl?

    Ich füll das gleiche wie davor ein.
    Gruß
    Fritz

    Tuning ist, mit dem Geld das wir nicht haben Dinge zu kaufen die wir nicht brauchen um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen.

  7. #7
    Leben und leben lassen Avatar von boxerhans
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Kreis Altötting, Oberbayern
    Beiträge
    3.923

    AW: Motoröl für gemachte Motoren

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Braucht denn ein gemachter Motor ein eigenes Öl?

    Ich füll das gleiche wie davor ein.
    Ich dachte du wechselt das Öl von der RR in die ST und dann in die Monolever....
    Beste Grüße
    Hans

    R 80 Bj. 04/86 mit Siebenrock-Power-Kit für heiße Tage
    R 100 RT Classic BJ. 11/95 für Frühling und Herbst



  8. #8
    Vorsicht bissig! Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    8.970

    AW: Motoröl für gemachte Motoren

    Zitat Zitat von boxerhans Beitrag anzeigen
    Ich dachte du wechselt das Öl von der RR in die ST und dann in die Monolever....
    Das gleiche Öl Hans, nicht dasselbe.

    Aber den schenk ich Dir dafür noch.


    Gruß
    Fritz

    Tuning ist, mit dem Geld das wir nicht haben Dinge zu kaufen die wir nicht brauchen um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen.

  9. #9
    Avatar von ck1
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    4.955

    AW: Motoröl für gemachte Motoren

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Braucht denn ein gemachter Motor ein eigenes Öl?

    Ich füll das gleiche wie davor ein.

    ?????

    Unten rausholen und oben wieder reinkippen ?

    Schwäbisch ?

    Gruss
    Claus

  10. #10
    Vorsicht bissig! Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    8.970

    AW: Motoröl für gemachte Motoren

    Zitat Zitat von ck1 Beitrag anzeigen
    ?????

    Unten rausholen und oben wieder reinkippen ?

    Schwäbisch ?

    Gruss
    Claus
    Siehe oben

    gleich : dasselbe
    Gruß
    Fritz

    Tuning ist, mit dem Geld das wir nicht haben Dinge zu kaufen die wir nicht brauchen um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen.

Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier