Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30
  1. #11
    --- Kurvenzuparker --- Avatar von Tyler
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Schemmern
    Beiträge
    3.745

    AW: Motometer BMW Uhr repariert!

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Diese Uhr ist nicht fürs Motorrad geeignet, da nicht wasserdicht !
    Pssst, nicht so laut, nachher hört das meine PKW Uhr an der PD noch. :]
    http://www.zettrich.de/Sig2V3.gif** R 100R, R 100GS PD, Honda XL185, XL50, F650ST in Pflege **
    In Schemmern un Gehai litt der Mann bie der Frei un der Junge biem Mäjen, so esses allerwäjen.

  2. #12
    traebbe
    Gast

    AW: Motometer BMW Uhr repariert!

    Zitat Zitat von boxerliebe Beitrag anzeigen
    lohnt sich das aufwand--wenn es einen spezi dafür im grünen gibt ??????
    Hallo Jörg,

    der Aufwand lohnt sich immer, egal ob grün oder nicht.
    Ich hab damit keine Probleme, falls du das meinst.
    Zumal meine Zeit momentan sehr begrenzt ist....

  3. #13
    Avatar von boxerliebe
    Registriert seit
    07.07.2012
    Ort
    Mit HX-Blechen in Ost-Weserfalen
    Beiträge
    4.613

    AW: Motometer BMW Uhr repariert!

    an Alle !!
    ich gönne ja jedem seinen fetisch--und freue mich auch manschmal über mich selber--ein problem gelösst zu haben , das ich vor dem selbstversuch nich hatte !!
    also gutes gelingen Allen . jörg

  4. #14
    NGK
    Gast

    AW: Motometer BMW Uhr repariert!

    Durch die sehr gute Beschreibung motiviert, habe ich die Motometer-Uhr meiner R80RT selbst repariert. Das hat hervorragend geklappt!
    Vielen Dank für die Beschreibung an den Autor und an die Betreiber des Forums!
    Nils

  5. #15

    AW: Motometer BMW Uhr repariert!

    Hallöchen,
    die Uhr aufmachen und zwei ELKOs aus und ein löten ist kein grosses Ding, man muss sich nur rantrauen. Kostet alles alles nicht viel und geht auch recht schnell. Tatsächlich liegt die Herausforderung das Ding zu zumachen, also den Ring wieder zu zu biegen. Ich habe das mit einer Kaffeetasse, zweier Holzkeile und einer Schraubzwinge gut hin bekommen. Dir glatte Innenwand der Tasse macht der Farbe nichts und die konische Form mit kleiner Steigung gibt den nötigen Druck.
    Grüsse,
    Markus
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken image2.JPG   image1.JPG  

  6. #16
    Avatar von BaB
    Registriert seit
    01.10.2013
    Ort
    Beuel
    Beiträge
    431

    AW: Motometer BMW Uhr repariert!

    Zitat Zitat von Markus R100GS Beitrag anzeigen
    Hallöchen,
    die Uhr aufmachen und zwei ELKOs aus und ein löten ist kein grosses Ding, man muss sich nur rantrauen. Kostet alles alles nicht viel und geht auch recht schnell. Tatsächlich liegt die Herausforderung das Ding zu zumachen, also den Ring wieder zu zu biegen. Ich habe das mit einer Kaffeetasse, zweier Holzkeile und einer Schraubzwinge gut hin bekommen. Dir glatte Innenwand der Tasse macht der Farbe nichts und die konische Form mit kleiner Steigung gibt den nötigen Druck.
    Grüsse,
    Markus
    Hallo Markus,

    Deine Lösung mit der Kaffeetasse gefällt mir richtig gut!
    Weil das dein erster Beitrag ist, gilt der wohl als Vorstellung im Forum und als Einstieg in die Rubrik angepasste Technologie.
    Vielleicht hast du ja noch mehr solcher Tipps auf Lager.
    Gruß
    Bernhard

  7. #17

    AW: Motometer BMW Uhr repariert!

    Hallo Bernhard,
    schön, dass Dir mein Beitrag gefällt, ist nicht nur mein erster Beitrag in diesem Forum, ist mein erster Beitrag in einem Forum überhaupt. Ich bin über die Suche nach einer Reparaturanleitung für die Uhr hier gelandet und wollte meinen Dank mit meinem Beitrag ausdrücken. Die Idee kam mir natürlich beim Kaffee trinken.
    Viele Grüße,
    Markus

  8. #18
    Avatar von ropi
    Registriert seit
    10.02.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    678

    AW: Motometer BMW Uhr repariert!

    Hallo Markus,

    auch von mir ein herzlich willkommen

    Was ich noch nicht bei deinem "Tassen"-Vorgehen verstanden habe ist, wie du den Rand umbördelst? Gehst du mit einem langen Schraubendreher in den Becher? In der Tasse wird der Ring ja nur an das Uhrengehäuse gepresst aber noch nicht umgebördelt.

    Ich lege mir ein dickes, weiches Stück Leder auf die Werkbank und presse ebenfalls mit einer Schraubzwinge das Uhrengehäuse (und Werkbank) vorsichtig auf den Ring. So komme ich gut an den Ring um ihn Stück für Stück umzubördeln.

    Grüße, Rainer
    Gestern war ich noch unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher…

  9. #19

    AW: Motometer BMW Uhr repariert!

    Hallo Raine,
    beim aufbördeln klappt die Bördelkante mehr nach außen als nur nach oben. In der Tasse kann die Uhr mal zu jeder Seite hin und her bewegt werden, das unterstützt die Rückformung der Bördelkante. Bei mir hat das zu meinem eigenen Erstaunen sehr gut funktioniert, sodass ich nur eine Stelle mit dem Schraubenzier - so wie Du das machst - nachdrücken musste. Die hatte ich beim Aufmachen etwas überbogen bzw. ausgefranzt. Probiers einfach mal aus.
    Grüße,
    Markus

  10. #20
    Avatar von ropi
    Registriert seit
    10.02.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    678

    AW: Motometer BMW Uhr repariert!

    Danke! Hört sich gut an und werde ich auch ausprobieren.

    Grüße, Rainer
    Gestern war ich noch unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher…

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier