Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47
  1. #21
    Avatar von Big Bobber
    Registriert seit
    08.06.2018
    Beiträge
    86

    AW: Frage zur 248 / R65 mit 27PS

    Hallo Frank,

    dachte ich mir schon. Aber möglich wäre es bei dem R65 "Grundmotor"?
    Also unter beigbehaltung des Seerienblocks und der Serienkurbelwelle?

  2. #22

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    1.949

    AW: Frage zur 248 / R65 mit 27PS

    Zitat Zitat von Big Bobber Beitrag anzeigen
    Hallo Frank,

    dachte ich mir schon. Aber möglich wäre es bei dem R65 "Grundmotor"?
    Also unter beigbehaltung des Seerienblocks und der Serienkurbelwelle?
    Ja, natürlich. Der Motor samt Kurbelwelle, Pleuel und Ventiltrieb bleibt unverändert. Ich weiß nur nicht, ob es für die R65 Monolever mit 27PS auch ein entsprechendes Gutachten gibt.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  3. #23
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    38.990

    AW: Frage zur 248 / R65 mit 27PS

    Viele der hier diskutierten Fragen lassen sich hieraus beantworten:
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  4. #24
    Avatar von Vix_Noelopan
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    3.397

    AW: Frage zur 248 / R65 mit 27PS

    Zitat Zitat von FrankR80GS Beitrag anzeigen
    Ja, natürlich. Der Motor samt Kurbelwelle, Pleuel und Ventiltrieb bleibt unverändert. Ich weiß nur nicht, ob es für die R65 Monolever mit 27PS auch ein entsprechendes Gutachten gibt.
    Gibt es. Zumindest liegt dem Siebenrock-Kit eines bei.

    Ich denke, dass dieses Kit die wirtschaftlichste Lösung sein dürfte. Man baut es ein, lässt ansonsten alles beim Alten, und hat plötzlich einen Hobel mit sagenhaften 35 PS.

    Anschließend könnte man immer noch darüber nachdenken, den Grundmotor auf den Stand einer R 65 mit 45, 48 oder gar 50 PS zu bringen. Das jedoch geht ins Geld, zumal dann auch ein anderes HAG mit der Übersetzung 37/11 fällig werden dürfte.

    Der bereits angedachte R80-Motor würde zusätzlich eine geänderte Auspuffanlage nach sich ziehen.

    Beste Grüße, Uwe
    Was heute pressiert, ist morgen auch noch eilig!

  5. #25
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    38.990

    AW: Frage zur 248 / R65 mit 27PS

    Zitat Zitat von Vix_Noelopan Beitrag anzeigen
    ... zumal dann auch ein anderes HAG mit der Übersetzung 37/11 fällig werden dürfte.
    ...
    Mehr Drehmoment kann mit der kurzen Übersetzung aber auch richtig Spaß machen.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  6. #26
    Avatar von eddiek
    Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    1.591

    AW: Frage zur 248 / R65 mit 27PS

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Innerhalb der Reihen 248 bzw. 247/247e ist der Kurbeltrieb immer identisch.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass das für die R65/247 nicht zutreffend ist.

  7. #27

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    1.949

    AW: Frage zur 248 / R65 mit 27PS

    Zitat Zitat von eddiek Beitrag anzeigen
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass das für die R65/247 nicht zutreffend ist.
    Aber konkretisieren möchtest Du diese Zweifel für uns nicht?
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  8. #28
    Avatar von Manitoba
    Registriert seit
    13.08.2007
    Ort
    Mörfelden-Walldorf, Süd-Hessen
    Beiträge
    194

    AW: Frage zur 248 / R65 mit 27PS

    Hallo,

    das Innneleben im R65 Motor ist bei 247 und 248 gleich.


    Zitat Zitat von Big Bobber Beitrag anzeigen
    Bin ja ein Neuling und habe eine 88er R65 Monolever mit 27 PS (247).

    Kann ich auf Basis dieses Motors auch einen Big Bore Kit (ggf. mit anderen Zylinderköpfen) verbauen ?

    Gruß

    Bobber

    Ich denke, das wird nicht so einfach gehen, da der R65/R45 Motor weniger Kurbelhub hat. Da wird beim Big bore Kit viel "Luft" zwischen OT und Zylinderkopf bleiben. Den Zylinder am Fuß abdrehen bis es passt wäre theoretisch möglich. Ich bin aber nicht sicher, ob da genug Masse ist zum abdrehen.


    Viele Grüße,

    Volker

    BMW R80 Monolever, Modeljahr 1991, Zulassung 03/1992.
    100% original, nicht verbastelt und seit August 1992 in meinem Besitz.

  9. #29

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    1.949

    AW: Frage zur 248 / R65 mit 27PS

    Zitat Zitat von Vix_Noelopan Beitrag anzeigen
    Gibt es. Zumindest liegt dem Siebenrock-Kit eines bei.
    ....
    Anschließend könnte man immer noch darüber nachdenken, den Grundmotor auf den Stand einer R 65 mit 45, 48 oder gar 50 PS zu bringen. ...
    Änderungen am Motor mit Hubraumsatz entziehen dem zugehörigen Gutachten die Grundlage. Dann müsste der Gesamtumbau per Einzelabnahme zugelassen werden, was heute gar nicht mehr so einfach ist. Im Gegensatz zum Umbau auf großen Motor darf man dabei nicht unbedingt auf Unterstützung von BMW (Seite 16) hoffen.

    Wer also nicht unbedingt an einem besonders drehfähigen Motor interessiert ist, sollte sich das genau überlegen.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  10. #30

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    1.949

    AW: Frage zur 248 / R65 mit 27PS

    Zitat Zitat von Manitoba Beitrag anzeigen
    Hallo, das Innneleben im R65 Motor ist bei 247 und 248 gleich.
    .....
    Ich denke, das wird nicht so einfach gehen, da der R65/R45 Motor weniger Kurbelhub hat. Da wird beim Big bore Kit viel "Luft" zwischen OT und Zylinderkopf bleiben. Den Zylinder am Fuß abdrehen bis es passt wäre theoretisch möglich. Ich bin aber nicht sicher, ob da genug Masse ist zum abdrehen.
    Der R45/65 Motor hat eine andere Kurbelwelle, eine andere Nockenwelle und der Ventiltrieb ist anders gewinkelt. Da ist also nichts "gleich" mit den großen Motoren. Die ersten Hubraumsätze wurden durch abdrehen von 1000er Zylindern hergestellt. Diese Zylinder von 7Rock sind Sonderanfertigungen, ebenso die Kolben. Damit bewegen sich die Umbauten nominell im 37kW Limit für den Rahmen der 248er Modelle. Die R65 Mono darf bis 60 PS aufgerüstet werden.
    Geändert von FrankR80GS (13.06.2018 um 19:02 Uhr)
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier