Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35
  1. #11

    Registriert seit
    01.08.2017
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    11

    AW: BMW R80 geht aus, wenn ich den rechten Kerzenstecker ziehe

    Zitat Zitat von Egon Beitrag anzeigen
    Hallo Jens,
    zur Aufklärung, ein Hallsensor "ist ein elektronisches Bauteil" und die Zündspule hat einen Doppelanschluss. Wenn Du einen Stecker abziehst, fehlt auf dieser Seite die Masse, die andere Kerze zündet nur schwach oder garnicht. In Deiner Beschreibung verwechselst Du rechts und links. Wenn Du links abziehst, passiert rechts sehr wohl etwas, sie läuft ja noch. Umgekehrt geht sie aus. Das bedeutet, entweder linke Kerze oder Kabel defekt, oder Kabel sitzt nicht richtig in der Spule oder am Stecker. Tasche einfach mal erst Kerze, dann Kabel und beobachte bei welchem Teil der Fehler mitwandert.
    Gruß Egon
    Natürlich, man sollte nicht die Seiten verwechseln 😁
    Ich tausche mal die Kabel, und dann die Kerzen. Danke. Ich berichte...

  2. #12

    Registriert seit
    01.08.2017
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    11

    AW: BMW R80 geht aus, wenn ich den rechten Kerzenstecker ziehe

    Zitat Zitat von detlev Beitrag anzeigen
    R80 mit Doppelzündspule oder mit zwei Einzelspulen?
    Wenn Du ne Doppelspule hast und einen Kerzenstecker abziehst müsste der Motor eigentlich sofort ausgehen. Da hast Du nämlich eine Sekundärwicklung, die an beiden Seiten über die Zündkerzen Masse bekommt.Das heißt, wenn Du einen Kerzenstecker abziehst, liegt die Wicklung auf der Seite "in der Luft" und es sollte dann auch auf der anderen Seite nicht mehr funken. Tut es das trotzdem, hast Du irgendwo einen Überschlag nach Masse im System, also entweder in der Spule selbst oder im (abgezogenen) Zündgeschirr.
    Für die alte Ausführung mit zwei Einzelzündspulen gilt das nicht.
    Danke, ist ne Doppelspule. Der Verdacht rückt immer näher, dass links ein Fehler drinsteckt.

  3. #13
    Avatar von motoclub
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    Köln/ Bonn
    Beiträge
    2.789

    AW: BMW R80 geht aus, wenn ich den rechten Kerzenstecker ziehe

    Ich würde ja nicht ausschließen, daß auch einfach die Vergaser nicht ordentlich synchron laufen. Wie bereits zu Anfang angemerkt.
    Grüße, Thomas

  4. #14

    Registriert seit
    01.08.2017
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    11

    AW: BMW R80 geht aus, wenn ich den rechten Kerzenstecker ziehe

    Zitat Zitat von motoclub Beitrag anzeigen
    Ich würde ja nicht ausschließen, daß auch einfach die Vergaser nicht ordentlich synchron laufen. Wie bereits zu Anfang angemerkt.
    Das Verrückte ist ja, dass sie auch bei höherer Drehzahl beim Ziehen des Kerzensteckers auf der rechten Seite sofort ausgeht, links aber weiterläuft. Bei unsynchronen Vergasern könnte ich ja noch verstehen, dass sie im Standgas ungleich sind oder bei Last unrunder Lauf spürbar wäre, ist aber nur ganz wenig.

  5. #15
    Avatar von MartinA-GS
    Registriert seit
    20.04.2008
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    921

    AW: BMW R80 geht aus, wenn ich den rechten Kerzenstecker ziehe

    Zitat Zitat von JensR80 Beitrag anzeigen
    Das Verrückte ist ja, dass sie auch bei höherer Drehzahl beim Ziehen des Kerzensteckers auf der rechten Seite sofort ausgeht, links aber weiterläuft. Bei unsynchronen Vergasern könnte ich ja noch verstehen, dass sie im Standgas ungleich sind oder bei Last unrunder Lauf spürbar wäre, ist aber nur ganz wenig.
    Hallo Jens,
    was ich mich die ganze Zeit frage: Warum bekommst du keinen Stromschlag bei der Aktion???
    Die Doppelzündspule funktioniert vereinfacht gesagt so, dass auf der einen Seite / Zündkerze der Zündfunke kommt, die andere Zündkerze hängt dann sozusagen an Masse. Hier muss der "gleiche" Zündfunke kommen wie auf der ersten Seite. Deshalb funken, im Normalzustand, beide Seiten oder keine.
    Von deiner Beschreibung des Fehlers ergibt sich, dass entweder die Zündspule nen Masseschluss hat oder dass der Funke sich an einer mangelnden Isolierung des Zündkabels verkrümelt......
    Und nochmal: Man zieht bei laufenden Motor keinen Kerzenstecker ab. Gibt normalerweise nen Stromschlag in der Hand und es kann die Zündung zerstören. Willst du nur eine Seite zünden lassen, so ziehst du den Kerzenstecker bei still stehendem Motor und steckst ne Zündkerze rein und legst diese so auf den Zylinder, dass sie elektrischen Kontakt hat. Dann kannst du den Motor starten.
    Grüße MartinA-GS
    Wer Rechtschribbelfehler findet, darf sie bei ebay verkaufen.....

  6. #16
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    19.903

    AW: BMW R80 geht aus, wenn ich den rechten Kerzenstecker ziehe

    Hi,
    keine Ahnung, warum du den Kerzenstecker überhaupt ziehst (wurde ja schon angesprochen, dass das nicht gesund ist).

    Es gibt aber einen einfachen Trick um zu schauen, ob der Fehler mitwandert. Tank runter und die beiden dünnen Kabel an der Zündspule 1 und 15 austauschen. Hast du dann immer noch das gleiche Problem, dann sind mit hoher Wahrscheinlichkeit deine Zündkabel und Zündkerzenstecker defekt. Wandert das Problem, dürfte die Zündspule einen Schuss haben.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  7. #17

    Registriert seit
    01.08.2017
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    11

    AW: BMW R80 geht aus, wenn ich den rechten Kerzenstecker ziehe

    Zitat Zitat von hg_filder Beitrag anzeigen
    Hi,
    keine Ahnung, warum du den Kerzenstecker überhaupt ziehst (wurde ja schon angesprochen, dass das nicht gesund ist).

    Es gibt aber einen einfachen Trick um zu schauen, ob der Fehler mitwandert. Tank runter und die beiden dünnen Kabel an der Zündspule 1 und 15 austauschen. Hast du dann immer noch das gleiche Problem, dann sind mit hoher Wahrscheinlichkeit deine Zündkabel und Zündkerzenstecker defekt. Wandert das Problem, dürfte die Zündspule einen Schuss haben.

    Hans
    Ich habe den Kerzenstecker gezogen, um festzustellen, auf welcher Seite die spürbaren Zündprobleme anliegen. Tausch des Anschlusses an der Spule scheint mir auch der einfachste Weg zu sein, das Problem auf Kerze oder Kabel einzugrenzen

  8. #18

    Registriert seit
    01.11.2017
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    696

    AW: BMW R80 geht aus, wenn ich den rechten Kerzenstecker ziehe

    Zitat Zitat von JensR80 Beitrag anzeigen
    Moin zusammen,
    ich habe da ein etwas kurioses Phänomen: meine R80 Bj89 mit erst 42.000km fährt etwas unwillig spotzend an der Ampel los. Beim Kaltstart kommt es vor, dass sie ein paar Sekunden scheinbar nur auf einem Pott läuft. Vergaser wurden gerade erst in der Werkstatt synchronisiert. Ah, denke ich mir, muss wohl die Zündung sein. Ziehe ich den linken Kerzenstecker ab, läuft sie eindeutig unrund, d.h. links passiert was. Ziehe ich den rechten Stecker, geht die Q sofort aus. Also: höhere Drehzehl, gleiche Versuche: die Q stirbt sofort ab, wenn ich den rechten Stecker ziehe, so als ob dann links auch kein Funke mehr ankommt. Ist da irgendwo ein Masseproblem? Die Zündkerzen sind nicht soo alt. Kennt noch jemand das Phänomen?
    Hallo, mein Tipp wäre:

    Ziehe die Kerzenstecker ab, Kerzen rausschrauben und in die Kerzenstecker stecken und dann die Zündkerzen mit gutem elektrischen Kontakt auf den Zylindern ablegen. Bei dunkler Umgebung den Anlasser betätigen und schauen, ob ein satter Zündfunke rechts und links da ist. Nicht nur ein "Fünkchen", denn im Zylinder sind die Arbeitsbedingungen für die Kerze schlechter als an frischer Luft...
    Du kannst auch jemanden den Anlasser drücken lassen und selber mit dem Ohr nah an die Kerze rangehen, ein guter Funke bratzelt und schmatzt!

    Jan

  9. #19

    Registriert seit
    01.08.2017
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    11

    AW: BMW R80 geht aus, wenn ich den rechten Kerzenstecker ziehe

    Zitat Zitat von strichzwojan Beitrag anzeigen
    Hallo, mein Tipp wäre:

    Ziehe die Kerzenstecker ab, Kerzen rausschrauben und in die Kerzenstecker stecken und dann die Zündkerzen mit gutem elektrischen Kontakt auf den Zylindern ablegen. Bei dunkler Umgebung den Anlasser betätigen und schauen, ob ein satter Zündfunke rechts und links da ist. Nicht nur ein "Fünkchen", denn im Zylinder sind die Arbeitsbedingungen für die Kerze schlechter als an frischer Luft...
    Du kannst auch jemanden den Anlasser drücken lassen und selber mit dem Ohr nah an die Kerze rangehen, ein guter Funke bratzelt und schmatzt!

    Jan
    Vielen Dank. Ich habe das Zündkabel auf der Seite gewechselt, bei der die Q nicht ausging, und vorsichtshalber die Zündkerzen getauscht. Fühlt sich gut an!

  10. #20
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.802

    AW: BMW R80 geht aus, wenn ich den rechten Kerzenstecker ziehe

    Hallo Jens,

    mal ein Tipp von mir:
    1.Tausch an beiden Seiten die Zündkabel und Stecker! Die Dinger sind recht treu. Meistens sind die beide marode oder knapp davor.
    2. Schau ob beide Zylinder jetzt gut laufen. Aber (!) lass die Kerzenstecker in Ruhe und zieh einfach rechts und links abwechselnd mal an den Gaszügen!
    Wenn jede Seite sauber hochrüttelt (logischerweise sehr asynchron) ist da schon mal alles ok.
    3. Schau Dir mal in der Datenbank die Ausführungen zu "Vergaser einstellen" an. Dann justier bei warmen Motor mal nur das Standgas.
    (Ich glaube nicht, dass da irgend was noch synchron ist.)

    Dann berichte mal genau wie der Motor sich verhält (nicht wie Du dich fühlst)

    Gruß
    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier