Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. #21
    Christian Avatar von austriia
    Registriert seit
    06.03.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    385

    AW: Ducati Showa Gabel in R100RT Monolever

    Zitat Zitat von krugser Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    das ganze gibts schon fertig.

    Regards Krugser
    mit dem kann ich nicht wirklich was anfangen
    was willst du uns damit sagen?

  2. #22
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    830

    AW: Ducati Showa Gabel in R100RT Monolever

    Hallo, Christian,

    bist Du weiter gekommen?


    Gruß
    Gerd

  3. #23
    Avatar von Egon
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    1.931

    AW: Ducati Showa Gabel in R100RT Monolever

    Vermutlich möchte er gefragt werden, wie er das Gabelrohr in
    welche Brücke eingesetzt hat. Auf einen Punkt möchte ich hinweisen,
    der Nachlauf wird enorm vergrößert, wird dann wohl kein Kurvenfeger
    sein, eher für gerade Strecken. Du hast ja die Brücken Abmessungen gefunden.
    Vergleiche mal den Versatz von Monolever zu Duc. Den Nachlauf der Mono
    findest Du sicher im Bordbuch. Plus die Differenz ergibt den neuen
    Nachlauf.
    Gruß Egon
    Späte Freuden sind die schönsten; sie stehen zwischen entschwundener Sehnsucht und kommendem Frieden.

    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  4. #24
    Christian Avatar von austriia
    Registriert seit
    06.03.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    385

    AW: Ducati Showa Gabel in R100RT Monolever

    schönen guten tag,

    ich hab ein bisschen weitergeforscht. der versatz der monolever beträgt laut DB 38mm. meine ducati gabel hat 36mm.
    da ich schon angefangen habe eine obere gabelbrücke zu konstruieren stellt sich natürlich die frage ob ich nicht gleich die untere gabelbrücke ebenfalls neu fräsen lassen soll.
    dann könnte ich den versatz auf die original bmw maße ändern . sprich wieder auf 38mm gehen.
    das thema nachlauf ist mir zwar bekannt, ich muss aber gestehen dass ich mich noch nie im detail damit beschäftigt hat.
    des hört sich nicht viel an wenn man den versatz von 38mm auf 36mm ändert. wie sich das jedoch dann auswirkt

    weiteres habe ich mir bereits ein gebrauchtes speichen-hinterrad besorgt. damit hab ich schon mal eine nabe. diese wird bearbeitet und dann mit einem
    4" felgenring eingespeicht. vorne ist der plan aktuell eine ktm lc8 nabe zu nehmen und einen 3" felgenring einzuspeichen.
    ob 17" oder 18" ist noch offen. spricht etwas gegen 17"?

    aktuell bin ich noch dabei das heck, die fußrastenanlage und die auspuffanlage fertig zu stellen.
    also muss die gabel und der radumbau erst mal warten

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier