Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Avatar von grizzly_
    Registriert seit
    17.01.2017
    Ort
    Essen / FFM
    Beiträge
    89

    Schaltgestänge gebrochen -

    moin zusammen,
    gestern musste ich feststellen, dass beim leichten ersten Gang einlegen aufeinmal der Hebel nach unten gefallen ist. Keine Kraft aufgebracht, ich denke er war schon angebrochen...




    Kann ich das Teil einfach durch zwei Kugelköpfe und Stange austauschen? oder gibt es da eine andere gängige Lösung hier?

    Besten Dank für die Tips,
    Gruß,

    Grizzly
    R25
    R45
    R65GS
    Moto Guzzi V7

  2. #2
    2V-Fahrer 1985 - 2017 Avatar von Graureiher
    Registriert seit
    15.03.2007
    Ort
    Rhauderfehn
    Beiträge
    1.022

    AW: Schaltgestänge gebrochen -

    Moin Grizzly,

    ich habe seinerzeit, weil ich Zugriff darauf hatte, zwei Gelenkköpfe und ein Stück Gewindestange aus V2A verwendet.

    Gelenkköpfe gibt es z. B. hier: https://www.mbo-osswald.de/shop/gele...e-gelenklager/ Ist halt die Frage wieviel das Orginalteil bei BMW kostet.
    Geändert von Graureiher (14.03.2018 um 10:39 Uhr)
    Moin!

    "Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich." (Konrad Adenauer)

  3. #3
    Avatar von schorsch3
    Registriert seit
    26.04.2007
    Ort
    Wolfsburg/ Vorsfelde
    Beiträge
    2.684

    AW: Schaltgestänge gebrochen -

    Welcher Dorfschmied hat denn da gewerkelt. Das sieht ja schlimm aus.
    Es grüßt der Frank

    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre, was ich sage

    http://forum.2-ventiler.de/vbgallery...ien/schorsch3/

    http://boxerkunst.de/content.php?121-Gasometer-247

  4. #4
    Uhrenflicker Avatar von traebbe
    Registriert seit
    20.04.2010
    Ort
    Weinfelden/Schweiz
    Beiträge
    5.890

    AW: Schaltgestänge gebrochen -

    Zitat Zitat von schorsch3 Beitrag anzeigen
    Welcher Dorfschmied hat denn da gewerkelt. Das sieht ja schlimm aus.
    Als Provisorium hält das doch einige Jahre.
    Ich find das nicht schlecht.

    Bei meinem Volvo war das Kabel zum OT- Geber ab.
    Hält nun schon 4 Jahre mit Lüsterklemme

    Grüsse

    Joachim

    Unsere Moppeds:
    R 100 RT, Bj. 1979, 70 PS, "die Dicke"
    R 80 RT Mono, Bj 1985
    K 100 RS, Bj. 1986
    K 100 LT, Bj. 1992
    Suzuki Burgman 650K4

    _______________________________
    Ich bin verantwortlich für das was ich sage, nicht für das, was du glaubst, zu verstehen

  5. #5
    Christian Avatar von austriia
    Registriert seit
    06.03.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    371

    AW: Schaltgestänge gebrochen -

    Zitat Zitat von Graureiher Beitrag anzeigen
    Moin Grizzly,

    ich habe seinerzeit, weil ich Zugriff darauf hatte, zwei Gelenkköpfe und ein Stück Gewindestange aus V2A verwendet.

    Gelenkköpfe gibt es z. B. hier: https://www.mbo-osswald.de/shop/gele...e-gelenklager/ Ist halt die Frage wieviel das Orginalteil bei BMW kostet.
    ich würde wohl auch auf diese möglichkeit zurückgreifen. wenns optisch ein rolle spielt dann eventuell keine gewindestange sondern eine glatte stange aus v2a und nur auf die enden die gewinden in den benötigten längen schneiden.

  6. #6
    Avatar von AndiP
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Hochsauerland
    Beiträge
    1.828

    AW: Schaltgestänge gebrochen -

    Hallo,
    Bei ibäh gibt's die Stange inkl. Köpfe in verzinkt oder VA.
    Boxergrüße aus dem Sauerland

    Andi

    Kradhistorie:
    Honda CY50; IWL SR 59 Berlin; Honda CB450S; Honda XRV 750 Afrika Twin; BMW R1100 GS; BMW R100 GS; Ural 650 Tourist Gespann; BMW R80 G/S

  7. #7

    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Schwalmtal
    Beiträge
    339

    AW: Schaltgestänge gebrochen -

    Hallo Tim,

    vielleicht kann er Dir eine Lösung anbieten.

    Viele Grüße

    Ewald

  8. #8
    Gewerbetreibender Avatar von frankenboxer
    Registriert seit
    10.12.2007
    Ort
    Poppenhausen, OT Kützberg
    Beiträge
    2.225

    AW: Schaltgestänge gebrochen -

    Zitat Zitat von schorsch3 Beitrag anzeigen
    Welcher Dorfschmied hat denn da gewerkelt. Das sieht ja schlimm aus.
    Nix Dorfschmied , das war orischinol bevor auf die Kugelköpfe und Gewindestange umgestellt wurde
    Mit freundlichen Grüßen aus Kützberg, Peter



    Wer 2-Ventiler nachmacht oder verfälscht, oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Joghurtbecher fahren nicht unter zwei Jahren bestraft

  9. #9
    Avatar von Taunus Michel
    Registriert seit
    30.12.2016
    Ort
    65779 Kelkheim
    Beiträge
    186

    Eicon02 AW: Schaltgestänge gebrochen -

    Stell doch mal ne Suchanfrage ins Forum, denke irgendwer hat einen "vernünftigen" Getriebehebel rumliegen (das Ding sieht grauselig aus).
    Der ist einfach zu wechseln
    Bezugsquellen für die Verbindungsstange wurden schon genug aufgeführt

    By the Way... wo in FFM

    Gruß

    Micha

  10. #10
    Avatar von grizzly_
    Registriert seit
    17.01.2017
    Ort
    Essen / FFM
    Beiträge
    89

    AW: Schaltgestänge gebrochen -

    Moin.
    Danke bisher für die Hilfen.
    Ja so eine Stange werde ich schon finden.

    Wohne in Rödelheim.

    Grüße
    R25
    R45
    R65GS
    Moto Guzzi V7

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier