Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
  1. #11
    Roadtoy
    Gast

    AW: Ölwechsel an HAG u. Kardan

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Danach habe ich umgestellt auf Castrol 75W-140 im Getriebe und 90 im HAG; seither gabs keine Probleme mehr.
    Ich mach das genau umgekehrt

  2. #12

    AW: Ölwechsel an HAG u. Kardan

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Lange Zeit habe ich SAE 90 in Getriebe und HAG gefahren, irgendwann auch mal 80W-90; später bin ich auf 85W-140 umgestiegen, was das Schalten des Getriebes etwas verbessert hat.
    Vor zwei Jahren hatte ich das erste Mal Probleme derart, dass sich zunächst am HAG und später am Getriebe massiv Öl zur Entlüftung rausgedrückt hat.
    Danach habe ich umgestellt auf Castrol 75W-140 im Getriebe und 90 im HAG; seither gabs keine Probleme mehr.
    Ich habe jahr(zehnt)elang Castrol EPX90 gefahren, dann Castrol 75W-140 ausprobiert, als es auf den Markt kam, und ein paar Wochen später wieder durch EPX90 ersetzt, weil das 75W-140 sich damals durch jede Getriebedichtung nach draußen gemogelt hat. Inzwischen fahre ich 80W-90 GL5 von Fuchs in Polo-Verpackung, das scheint einen deutlich besseren Viskositätsindex zu haben als das Castrol und bleibt erstmal drin, beide Getriebe schalten sich damit warm erheblich besser als mit dem Castrol EPX90, Ölaustritt gibt's damit auch keinen mehr.
    Geändert von hansen_reloaded (26.03.2018 um 20:37 Uhr)

  3. #13
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    38.772

    AW: Ölwechsel an HAG u. Kardan

    Ich sags ja -mit den Ölen ist es ein Mysterium.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  4. #14

    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    491

    AW: Ölwechsel an HAG u. Kardan

    Danke Danke Danke , wer will noch für maximale Verwirrung sorgen,
    jetzt weiss ich wieder mehr, aber und nun..., SAE 90 GL5 das wird bestimmt ein Ölfred, und ich bin Schuld.
    Viele Grüße Oliver

    im Vorbesitz waren: MZ ES175/2 auf (250cm³ aufgerüstet) & MZ TS250/1
    -jetzt R100RS, die vllt. bald wieder fährt-

  5. #15

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    1.891

    AW: Ölwechsel an HAG u. Kardan

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Ich sags ja -mit den Ölen ist es ein Mysterium.
    Das einzige Mysterium ist für mich, warum BMW meint, das Getriebe müsse mit einem Hypoidgetriebeöl laufen. EPX 90 wurde für Hypoidgetriebe mit schwerster Belastung entwickelt - davon ist das BMW Getriebe Welten entfernt. Ich kenne auch sonst keine Schaltgetriebe, die mit einer dermaßen zähen Soße befüllt werden, da die Nachteile überwiegen.

    Die HA ist auch kein Hypoidgetriebe, aber dort ist die Belastung wenigstens theoretisch deutlich höher. Warum das Öl aber so häufig gewechselt werden soll, wo es in jedem Pkw-HA-Differential als Dauerfüllung läuft, ist auch ein BMW Mysterium.

    Mit einem 75W-140 schaltete sich das Getriebe leichter und die Temperaturentwicklung im HAG sinkt um mindestens 10°C. Das ist es mir wert. Leider leckt das HAG seit einiger Zeit etwas in Richtung Kardanwelle, wobei ich nicht weiß, ob das am Öl liegt.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  6. #16

    AW: Ölwechsel an HAG u. Kardan

    Moin!

    Fahre in der Q überall das 90er EPX von Castrol, außer natürlich im Motor.
    Im K Gespann fahre ich von Motul das blaue 75W-140, sollte das Schalten verbessern, und wie sche..e an den Rädern kleben, also hohe Notlaufeigentschaften.
    Ich merk nichts, jetzt habe ich einmal damit angefangen, also bleibt es so.
    Im HAG fahre ich das 90er von Castrol.
    Ahso, alles dicht.
    Das 90er in der Q war bis 0°C empfohlen, darunter 80er lt. Bordbuch.
    Also bis dann,

    Christian.

  7. #17

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    2.625

    AW: Ölwechsel an HAG u. Kardan

    Naja, die Notlaufeigenschaften heissen ja nicht umsonst so. Und hoffentlich braucht dein Getriebe die nie.


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier