Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Avatar von szambo
    Registriert seit
    18.10.2010
    Ort
    Leipzig City
    Beiträge
    80

    Eicon08 Anlasser R75/5 quält sich...

    Moin ihr Anlasserfüxe,
    nun hat es auch uns erwischt. Nach dem langen Winter in der Garage wollte ich und sollte Opa,R75/5, zum laufen gebracht werden. Also Batterie nach geladen, 12,68V lagen an. Benzinhähne geöffnet und einen Moment gewartet, Zündung an und den Starterknopf gedrückt . 3-4 Sek tat sich nichts, dann ein nur müdes langsames drehen und ein schwerfälliges einspuren mit Geräusch. Leider kann ich es nicht beschreiben da ich sehr Hörbehindert bin, aber irgendwie metallisch. Also Kleine Pause, Batterie erholen lassen, nächster Versuch. Das gleiche wieder. Etwa 4x das ganze. Letztendlich sprang die R dann aber gefühlt widerwillig an. Durch Studium der BMW - Bücher, Ich helft mir selbst, dann dem Buchelie und hier dem Wiki, meine ich den Anlasser und sein Innenleben zu lokalisieren. Was nun? Anlasserkohlen runter, Zündmagnet hin, Anlasserritzel hin...kein Plan davon was und wie. Wer hilft mit Tips und Ideen? Bevor ich etwas aus baue möchte ich doch das Richtige tun.
    Vielen Dank und ich freue mich über erntsgemeinte Ratschläge...
    Achso, zur Vita von Opa: 216.092 km auf dem Buckel.Bj 1973.Motorrevision vor 7 Jahren bei ~ 170.000km.Ob Anlasser auch ,keine Ahnung.
    Gruss vom ratlosen...Szambo
    Geändert von szambo (09.04.2018 um 08:30 Uhr)
    Mut erobert alle Dinge...

  2. #2
    Avatar von potgrond
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    712

    AW: Anlasser R75/5 quält sich...

    Moin,

    wie alt ist denn deine Batterie? 12,68V ist ja nicht soo pralle.
    Bei dem BJ.73 wirst du noch den alten Bosch Anlasser haben falls der bei der Revision nicht getauscht wurde.

    Generell ist es bei den 2V: Bosch Anlasser mechanisch sehr zuverlässig aber zieht dank schlechter Untersetzung sehr viel Startstrom der Batterie, wenn die nicht 1A ist und der Starter dazu noch schlecht gewartet kann sich das so äussern wie bei dir.

    Es gibt noch den Valeo Anlasser der späteren Modelle, die haben ein Planeten-Untersetzungsgetriebe drin die der Batterie die Arbeit einiges erleichtert. Dieser Anlasser sollte regelmässig am Planetengetriebe gefettet werden.

    Übrigens: Je nachdem welche Schwungscheibe du eingebaut hast, hatt dein Anlasser 8 Zähne oder 9. Also erst kontrollieren bevor du vorschnell was neues kaufst!

    Kannst du die Voltzahl messen wenn du startest?

    Gruß, Kay

    Edit: hier noch was aus der DB zu den Anlassern
    Geändert von potgrond (09.04.2018 um 09:53 Uhr)

  3. #3
    Admin Avatar von detlev
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    32.110

    AW: Anlasser R75/5 quält sich...

    Bei der /5 wird mit Sicherheit ein 8 Zähne Boschanlasser verbaut sein. Bei denen lohnt sich eine Revision durchaus auch, dabei auf jeden Fall auch die vordere Lagerbuchse erneuern. Alles reinigen und mit wenig Fett wieder montieren. Anker auf der Drehmaschine abziehen, Kohlenlauffläche abziehen, Kohlenträger auf Verdrehung prüfen und ggf ausrichten.
    Dann tut er wieder für viele Jahre.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

  4. #4
    Avatar von szambo
    Registriert seit
    18.10.2010
    Ort
    Leipzig City
    Beiträge
    80

    AW: Anlasser R75/5 quält sich...

    Moinsen,
    danke für die Tipps, Starterknopf wurde gereinigt und mit WD 60 geflutet, Neue Batterie, nach 5 Jahren in Betrieb der alten, bestellt. Pluskabel Batterie —> Anlasser wird gereinigt und wenn die Problematik dann weiter besteht, der Anlasser demontiert und revidiert.
    Gruss Szambo
    Mut erobert alle Dinge...

  5. #5
    Avatar von Boxerbacki
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    80

    AW: Anlasser R75/5 quält sich...

    Moin Moin.

    Mein erster eitrag seit Jahren.
    Ich hoffe, allen ist es gut gegangen.

    Ich möchte ebenfalls meinen alten Boschanlasser (dreht in Zeitlupe) überholen. Reinigen und neu fetten ist klar. Aber ich möchte auch die vordere Lagerbuchse ersetzen.

    Woher bekomme ich diese?

    0001157023 steht auf meinem Anlasser und er ist aus einer R100CS.

  6. #6
    Admin Avatar von detlev
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    32.110

    AW: Anlasser R75/5 quält sich...

    Die Buchse gibts bei BMW und ist auch lieferbar.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

  7. #7
    Avatar von Boxerbacki
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    80

    AW: Anlasser R75/5 quält sich...

    Sehr gut.

    Wird morgen gleich bestellt.
    Die hintere Buchse bestelle ich zur Sicherheit gleich mit. Ebenso ein Massekabel vom Getriebe zur Batterie.

    Irgendwie bringe ich den alten Boschanlasser wieder auf Touren................

    Welches Fett sollte ich verwenden? Molycote?

  8. #8
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    38.506

    AW: Anlasser R75/5 quält sich...

    Ich bin ja eigentlich ein Freund des wertbeständigen Bosch-Aggregats, sehe aber sehr wohl auch die Vorteile des Valeo-Anlassers mit dem Planetengetriebe -gerade bei Wenig-Fahrern.
    Daher mein Tipp:
    Es gibt den stromsparenden Valeo mittlerweile auch für die alten Modelle mit dem achtzähnigen Ritzel. Detlev ist idealer Ansprechpartner in diesen Fragen!
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  9. #9
    Avatar von Boxerbacki
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    80

    AW: Anlasser R75/5 quält sich...

    Hallo.

    Ich hab gerade die vordere Lagerbuchse bei BMW bestellt, kein Problem.
    Die hintere Lagerbuchse kann mein Händler allerdings nicht mehr beschaffen. Da lass ich erstmal die alte drin.

    Ich finde es auch besser die alten Teile weiter zu verwenden, wenn man sie wieder fit bekommt.
    Werde berichten was die Überholung bei mir gebracht hat.

  10. #10
    Admin Avatar von detlev
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    32.110

    AW: Anlasser R75/5 quält sich...

    Die hintere Lagerbuchse neigt i.d.R. auch nicht zu verschleißen. Offenbar sind die Kräfte dort nicht so hoch und die Buchse sitzt unter dem Blechdeckel der meistens noch einiges Fett beherbergt.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier