Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31
  1. #1

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    761

    Erfahrungsbericht Lima upgrade

    Hallo,

    hier ein kurzer Status Report zur Modernisierung meiner Lichtmaschine der R100CS.

    Mit etwas Mut habe ich mich entschieden eine neue Stator Wicklung von EnDuraLast EME aus USA einzusetzen (http://www.euromotoelectrics.com/pro...-stator107.htm) Das günstige Angebot war einen Versuch wert.
    Dazu habe ich mir auch gleich deren Nachbau Kohleträger mit Kohlen bestellt, meiner war gerissen.
    Bei der Diodenplatte bin ich allerdings doch beim Angebot von Andreas geblieben.
    Und einen neu gewickelten und technisch verbesserten Rotor im Austausch habe ich mir aus alt bekannter Quelle in Urfeld gegönnt.

    Heute dann der erste Probelauf. Nachdem der Rotor, wie im anderen Fred beschrieben, richtig magnetisiert war ist das Ergebnis des Umbaus überaus zufriedenstellend.

    - Ladekontrolle beginnt bereits knapp unter 1000 U/min zu dimmen und zu flackern und erlischt bei 1100 U/min völlig.

    Genau das wollte ich erreichen. vor dem Umbau hatte man bei Bummeltempo in der Stadt laufend die rote Lampe an.

    Gruß
    Volker
    Geändert von o.technikus (28.04.2018 um 21:27 Uhr)
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

  2. #2

    Registriert seit
    04.06.2015
    Ort
    50321
    Beiträge
    49

    AW: Ef´rfahrungsbericht Lima upgrade

    Zitat Zitat von o.technikus Beitrag anzeigen
    Und einen neu gewickelten und technisch verbesserten Rotor im Austausch habe ich mir aus alt bekannter Quelle in Urfeld gegönnt.
    Hi, ich muss heute nochmal mit einem anderen Messgerät gegenmessen, aber kann sein, dass ich auch einen neuen Rotor brauche. Mit der altbekannten Quelle, meinst du da Wesseling - Urfeld südlich von Köln?

    Wenn ja weiss ich wer es ist, wenn nein bitte ich um Hinweis wer das ist und was an diesem Rotor besser ist als an anderen.

    Danke
    ede

  3. #3
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    15.503

    AW: Ef´rfahrungsbericht Lima upgrade

    Hallo Volker,
    welchen Typ Stator hattest du vorher 0-120-340-00X?

    Danke

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  4. #4

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    761

    AW: Ef´rfahrungsbericht Lima upgrade

    Genau...mein Freund Rolf in Urfeld. Bei dem habe ich mir schon zu der Zeit als ich noch in Wesseling wohnte solche Teile gekauft.
    Sicher haben such andere gute Ware, aber was man kennt...

    In der Kombination die ich jetzt verbaut habe bringt die Lima 14 V bei knapp über 1000 U/min.

    Gruss Volker
    Geändert von o.technikus (23.04.2018 um 15:57 Uhr)
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

  5. #5
    Avatar von ffritzle
    Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    844

    AW: Ef´rfahrungsbericht Lima upgrade

    hallo,
    ob die Enduralast wohl an den SH-Regler/SH-Lima-Kontroller gehängt werden kann, der ja
    14V 37A leisten können soll?

    ffritzle

  6. #6

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    761

    AW: Ef´rfahrungsbericht Lima upgrade

    Zitat Zitat von hg_filder Beitrag anzeigen
    Hallo Volker,
    welchen Typ Stator hattest du vorher 0-120-340-00X?

    Danke

    Hans
    Hallo Hans...

    120-340-005

    Meine Lichtmaschine im Grunde genommen einwandfrei, geprüft und mit neuen Kohlen, aber ich wollte unbedingt einmal den günstigen Stator (in USA hoch gelobt, bei uns oft kritisch diskutiert, auch wenn kaum einer ihn hat ;-) ), und dann auch die Diodenplatte von Andreas, ausprobieren.

    Die Kombination hat mich überzeugt, wer den Löwenanteil am Erfolg letztlich hat ist mir dabei egal.

    Gruß
    Volker
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

  7. #7
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    39.219

    AW: Ef´rfahrungsbericht Lima upgrade

    Ich vermute, Motive für den Umbau waren
    a) der kleine Ärger über die LKL im Leerlaufbereich
    b) der Basteltrieb.
    Oder wirst du die zu Verfügung stehende Mehrleistung je abrufen?
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  8. #8
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    15.503

    AW: Ef´rfahrungsbericht Lima upgrade

    Zitat Zitat von o.technikus Beitrag anzeigen
    Hallo Hans...

    120-340-005

    Meine Lichtmaschine im Grunde genommen einwandfrei, geprüft und mit neuen Kohlen, aber ich wollte unbedingt einmal den günstigen Stator (in USA hoch gelobt, bei uns oft kritisch diskutiert, auch wenn kaum einer ihn hat ;-) ), und dann auch die Diodenplatte von Andreas, ausprobieren.

    Die Kombination hat mich überzeugt, wer den Löwenanteil am Erfolg letztlich hat ist mir dabei egal.

    Gruß
    Volker
    Hi,
    danke. Interessant ist, dass dort die Leistungsdaten der -005 stehen, das Bild aber der Wicklung der -008 entsprechen (rückwärtige Lagen der Spulen). Deine Werte sprechen für die auwändigere Wicklung und demenstprechenden früheren Ladebeginn. Ob die Leistung dann wirklich bei 20A/280Watt liegen, lässt sich vermutlich schwer nachweisen.

    Danke für die Rückmeldung, auch für den Link (diesen Stator kannte ich bis dato nicht).

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  9. #9

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    761

    AW: Ef´rfahrungsbericht Lima upgrade

    Richtig geraten....100 Punkte!

    Mich hat hauptsächlich genervt, dass die Ladekontrolleuchte im Stadtverkehr laufend an ging und die Anzeige auf dem Voltmeter mir nie so recht gefallen wollte.
    Dazu dann eine Priese Bastelwut und Forscherdrang und schon verschwendet man im Winter (sinnvoll) Zeit und etwas Geld.

    Nun muss ich nur endlich die Zeit finden die Winterarbeit (Lima, Zündanlage neu, Endantrieb neu + deinen Tacho eingebaut, Kardanwelle neu, Zylinder gehohnt und Wössner Kolben + Pleuel Lager neu, Ölthermostat Reparatur und dazu endlich auch den CS Umbau auf serienmäßige Speichenräder) einmal zu fahren....TÜV wartet schon auf mich ;-)


    Gruß
    Volker

    P.S.: ....vergessen...Tagfahrlichter hat sie jetzt auch.
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

  10. #10

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    761

    AW: Ef´rfahrungsbericht Lima upgrade

    Zitat Zitat von hg_filder Beitrag anzeigen
    Hi,
    danke. Interessant ist, dass dort die Leistungsdaten der -005 stehen, das Bild aber der Wicklung der -008 entsprechen (rückwärtige Lagen der Spulen). Deine Werte sprechen für die auwändigere Wicklung und demenstprechenden früheren Ladebeginn. Ob die Leistung dann wirklich bei 20A/280Watt liegen, lässt sich vermutlich schwer nachweisen.

    Danke für die Rückmeldung, auch für den Link (diesen Stator kannte ich bis dato nicht).

    Hans
    Die Jungs sind sehr Rege wenn man sie fragt, beantworten dabei aber kaum die Frage...will damit sagen...ich bin nicht sicher wieviel Händler und wieviel Techniker man bei denen an die Strippe bekommt. Mir ist aufgefallen, dass sie unterschiedliche Wicklungen anpreisen. Einmal angebliche hochwertigere Eigenfertigung und dann auch wieder Fremdferigung, scheinbar aus Italien.
    Die Bilder auf der Homepage scheinen mehr Symbolcharakter zu haben. Ich hatte sie auch auf die Wicklungsunterschiede angesprochen aber nur Kauderwelsch zurück bekommen....jetzt frage mich aber nicht wie meine Wicklung letztlich ausgesehen hat, bzw. welche es ist...zu lange her, dass ich sie eingebaut habe. Könnte nur suchen, ob ich ein Bild finde.

    Bis denne
    Volker
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier