Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45
  1. #31
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    39.520

    AW: Stromausfall nach Kurzstopp

    Zitat Zitat von Ale Beitrag anzeigen
    ... Und wie gehe ich da ran? Zerlegen oder mit Kontaktspray fluten? Oder nix tun und hoffen, dass alles so bleibt wie es gerade funktioniert?

    Alex
    Was tust du sonst mit dem Schalter?
    Wenn du ihn oft benutzt hast (was nicht zu empfehlen ist), könnte Kontaktverschleiß vorliegen. Zerlegen ist etwas heikel für Ungeübte und reparieren ist nicht, wenn die Kontakte verschlissen sind.
    Ich würde den Kombischalter mal vom Griff abschrauben, dann
    - von der Rückseite mit Bremsenreiniger fluten
    - alles mehrmal betätigen
    - etwas Kontaktreiniger (KONTAKT 61 o. ä.) reinsprühen
    - nochmals alles betätigen.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  2. #32

    Registriert seit
    26.10.2014
    Ort
    USB / HOK
    Beiträge
    108

    AW: Stromausfall nach Kurzstopp

    Die Spannungswerte hältst du für unauffällig?

    Mit Kontaktspray geflutet hab ich den Schalter schon. Mal sehen was weiter wird. Wie gesagt, im Augenblick läuft ˋs. Was mich bloß wundert, ist, dass die „Heilung“ nur durch Zuwarten von 24h passiert ist.
    Alex

  3. #33

    Registriert seit
    26.10.2014
    Ort
    USB / HOK
    Beiträge
    108

    AW: Stromausfall nach Kurzstopp

    Hallo zusammen,

    nachdem ich heute endlich dazu gekommen bin, mich der Sache noch mal zu widmen, kann ich des Rätsels Lösung präsentieren: Es war tatsächlich die Batterie. Offenbar ist die (Rest-)Spannung bereits durch die Stromaufnahme der Kontrollleuchten völlig zusammen gebrochen. Hätte ich nicht gedacht! Jedenfalls hat der Einbau einer KL für Abhilfe gesorgt.

    Jedoch hat sich nun ein neues Problem gezeigt: Die Kupplung ist fest. Offenbar hat die Standzeit in der kühlen Garage (halb im Erdreich) und die Tatsache, dass da Kondenswasser anfällt, die Kupplungsbeläge festrosten (?) lassen. Losbrechversuche (Start im zweiten Gang und voll auf die Hinterbremse oder Einlegen des Ganges) haben nichts gebracht. Habt Ihr noch eine Idee?

    Ich frage mich, ob ich in diesem Jahr noch mit der Q zum Fahren komme

    Danke vorab und verschwitzte Grüße aus USB / HOK

    Alex

  4. #34
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    4.933

    AW: Stromausfall nach Kurzstopp

    Start im zweiten Gang und voll auf die Hinterbremse oder Einlegen des Ganges) haben nichts gebracht. Habt Ihr noch eine Idee?
    Haste dabei die Kupplung gezogen?
    Manfred
    Wer murkst hat mehr vom Leben

  5. #35

    Registriert seit
    26.10.2014
    Ort
    USB / HOK
    Beiträge
    108

    AW: Stromausfall nach Kurzstopp

    Klaro

  6. #36
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    4.933

    AW: Stromausfall nach Kurzstopp

    Dann hilft nur noch zerlegen
    Manfred
    Wer murkst hat mehr vom Leben

  7. #37
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    39.520

    AW: Stromausfall nach Kurzstopp

    Zitat Zitat von Ale Beitrag anzeigen
    ... Losbrechversuche (Start im zweiten Gang und voll auf die Hinterbremse oder Einlegen des Ganges) haben nichts gebracht. Habt Ihr noch eine Idee?
    ...
    Hatte das Problem vor Jahren auch schon zwei Mal.
    Vielleicht warst du zu zimperlich.
    Ich bin seinerzeit auf die (verkehrsfreie) Straße damit und hab im zweiten Gang bei gezogenem Kupplungshebel mit wechselnd Gasgeben und Bremsen Erfolg gehabt.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  8. #38
    Postbeutel Avatar von Kimi
    Registriert seit
    21.03.2007
    Ort
    Rauschenberg
    Beiträge
    3.695

    AW: Stromausfall nach Kurzstopp

    Ich hatte gestern auch son elekterischen schreckmoment! Ganz stolz mit brüllenden Hattechs zum Tüv gefahren, komme auf den Hof bei brütenden 35 Grad im Schatten, will die gute Habermann Mono ausschalten mit dem Zündschlüssel und was passiert, nix, das Moped läuft einfach weiter! Mehrmals mit dem Zündschlüssel versucht auszumachen, keine Wirkung, mit dem Killschalter ließ sich zwar der Motor ausschalten, aber die Zündung war an, trotz abgezogenem Zündschlüssel, das Abblendlicht brannte ebenfalls! Der Motor ließ sich starten, und mit dem killschalter ausmachen! Bin dann mit dem Moped in die Halle gefahren, da fiel mir auf, das die Ladekontrollleuchte auch bei höheren Drehzahlen leuchtet. Ich wollte schon fluchend aufgeben, habe dann wutentbrannt mal richtig Gas gegeben, die Halle dröhnte, die Ladekonrolle ging aus und der Motor ließ sich wieder wie gewohnt mit dem Zündschlüssel abstellen! Ich hatte schon ein feuchtes Höschen, aber die kleine rote hat ohne Mängel bestanden, dem TÜV Prüfer hat sie jedenfalls gefallen und bis jetzt funktioniert alles wie gewohnt! Keine Ahnung was das gewesen sein könnte, habt ihr eine Idee?

    reichlich verschwitzte Grüße kimi
    Grüße kimi

  9. #39
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    15.770

    AW: Stromausfall nach Kurzstopp

    Hallo Kimi,
    Ich kann mir keinen echten reim drauf machen. Ich würde mal den Stecker vom Zündschloß am Kabelbaum (deine ist eine Mono ohne Verkleidung d.h. keine RS oder RT) kontrollieren, ob da ein Kontakt hergestellt wurde. Das Schloß selber auch mal ansehen.

    Dass die LKL hell leuchtet, habe ich keine Erklärung.

    Hans
    ps.: Um auszuschliessen, dass die LiMa hinterrücks die Spannung organisisert, das nächste mal in dem Fall den weissen Stecker unter dem Tank (schwarzes Kabel Anlasser, blaues Kabel LKL) trennen. Wenn dann Ruhe wäre, Diodenplatte und Regler überprüfen.
    Geändert von hg_filder (03.08.2018 um 10:16 Uhr) Grund: .
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  10. #40

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    2.111

    AW: Stromausfall nach Kurzstopp

    Zitat Zitat von Ale Beitrag anzeigen
    ...Die Kupplung ist fest. ... Habt Ihr noch eine Idee?
    Kupplung mit Isopropanol oder Spiritus einweichen. Wirkt wie Rostlöser, verdunstet aber wieder. Dann nochmal mit sanfter Gewalt.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier