Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    Avatar von gocksi
    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    A-St. Pölten
    Beiträge
    193

    AW: KW Hauptlager wechseln.

    Danke für die Bilder.
    Passt so ein 2V BMW Motorblock wie auf den Bildern in ein Haushaltsbackrohr. Ich habe vor Jahren einein alten Herd mit Backrohr in der Werkstatt stehen, weil ich das Gefühl habe Heissluftgebläse und und Lötlampen bringen keine gleich mäßige Durchwärmung.
    Auch beim Radlagerwechseln lege ich die rohen Alu-Naben lieber auf eine Herdplatte, und das Getriebe und Kleinmotoren wie Puchs lieber ins Backrohr...
    LG Alfred
    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem wieder.

  2. #12
    Avatar von hatta
    Registriert seit
    06.11.2015
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    318

    AW: KW Hauptlager wechseln.

    Servus,

    ja ein Backrohr wäre da natürlich vorzuziehen! Für Puch Motoren nehme ich auch gerne eine doppelte Heizplatte.
    Ohne Bleche und Gitter müsste der BMW Motor ins Backrohr passen.

    Da ich aber Keines habe, in das der Motor hinein darf, kann ich es nicht ausprobieren... außer ich will unbedingt ausziehen

  3. #13
    Avatar von gocksi
    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    A-St. Pölten
    Beiträge
    193

    AW: KW Hauptlager wechseln.

    Meinen Standherd habe ich von den Wertstoffsammelstelle....
    Meine Frau war schon etwas sauer wenn ich die neuen Kugellager in die Kühltruhe gelegt habe....
    Aber wehe sie brät Speck.....
    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem wieder.

  4. #14

    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Osterrönfeld
    Beiträge
    267

    AW: KW Hauptlager wechseln.

    Zum Thema Wärme: Man braucht in diesem Falle viel davon, da dass Gehäuse eine große Masse hat. Eine einzelne Lötlampe ist da eindeutig zu schwach.
    Ich stelle das Motorgehäuse auf eine elektrische Herdplatte und lasse es da für 20 Minuten. Das bringt dann schon einmal eine Grundwärme rein. Ich gehe dann mit einem großem Anwärmbrenner (Dachdeckerformat) aber etwas schwächer eingestellt von oben und innen drüber. Ein solcher Brenner macht eine größere Flamme.
    So bekommt man das Gehäuse gleichmäßig warm.

    Zum Einziehen habe ich einen passend gedrehten Dorn aus Aluminium mit Absatz. Wenn ausreichend wärme im Gehäuse ist lassen sich die Lager locker einschieben. Maximal muss man mit einem Hammerstiel sachte klopfen.

    Mit ausreichend Wärme habe ich da noch nie eine Presse benötigt.

    Viele Grüße

    Derdicke

  5. #15
    Hallgebender Avatar von northpower
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    5.037

    AW: KW Hauptlager wechseln.

    zu spät
    Geändert von northpower (17.05.2018 um 16:26 Uhr)
    nordische Grüße, Achim


    Stelle bei Zündproblemen gegen Porto ein Test-Paket zur Verfügung
    1x Hallgeber, 1x ZZP- Einstellgerät, 1x Zündsteuergerät, 1x Anleitung





    Hallgeber-Service.de



  6. #16
    Avatar von hatta
    Registriert seit
    06.11.2015
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    318

    AW: KW Hauptlager wechseln.

    Wir haben natürlich nicht nur einen Gasbrenner benutzt, sondern 3. Beim Foto Machen hab ich meinen nicht hingehalten. Die Dauer des Aufheizens betrug sicher an die 40 Minuten bis das komplette Motorgehäuse auf Temparatur war.
    Beim Lagerschild vorne 15 Minuten, da war aber nur ein Brenner im Einsatz.

    Die Presse hätte es natürlich zum einziehen nicht gebraucht, wie beim lagerschild vorne zu sehen war, aber da der Motor in der Presse stand, war der stempel fix eingesetzt und schwups war die Lagerbuchse in ihrer Endposition.

    Wehe wenn ich geschrieben hätte, dass ich die Buchse mit leuäichten Schlägen bzw. leichtem Klopfen (egal ob hammer oder Hammerstiel) an ihre Endposition Buxiert hätte... dann wären sicher einige mit erhobenem Finger über mich hergefallen weil man das ja nicht macht
    Geändert von hatta (17.05.2018 um 16:48 Uhr)

  7. #17
    Avatar von VV 01
    Registriert seit
    08.06.2010
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    1.326

    AW: KW Hauptlager wechseln.

    Solange sie nur mit erhobenem Finger über Dich herfallen...

    Der Irrtum wird nicht zur Wahrheit weil er sich ausbreitet und Anklang findet.
    (Mahatma Ghandi)

    http://forum.2-ventiler.de/vbgallery...alerien/VV+01/

  8. #18
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    4.275

    AW: KW Hauptlager wechseln.

    Immer dran denken, unter 1000 Gramm ist es kein Hammer
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  9. #19
    Avatar von hatta
    Registriert seit
    06.11.2015
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    318

    AW: KW Hauptlager wechseln.

    Zitat Zitat von Elefantentreiber Beitrag anzeigen
    Immer dran denken, unter 1000 Gramm ist es kein Hammer
    stimmt, das hatte ich vergessen

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •