Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 59

Thema: Membranen

  1. #41
    Avatar von JF1
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    521

    AW: Membranen

    Die LLG-Schraube ließ sich auf beiden Seiten super einstellen. Aber da ist vielleicht noch etwas Potenzial. Wie gesagt, ich probiere da gerne weiter.

    Der Motor hat unbekannte Laufleistung, geht aber wie der Teufel. Beim Hart anbremsen und zu wenig Standgas geht sie regelmäßig aus. Kann sein, dass da vielleicht mechanisch im Motor nicht mehr alles ganz schick ist. Aber das findet sich.

    VG
    J.
    _________________________________________
    Wer "K"ina sagt, der muss auch "K"uck Norris sagen....

  2. #42
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    35.290

    AW: Membranen

    Die Schieber (Federn) und Membranen haben mit dem "abtouren" nichts zu tun. Dafür sind die Drosselklappen verantwortlich, die im Leerlauf nur noch einen winzigen Spalt geöffnet sind. Und natürlich das Leerlaufsystem des Vergasers.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  3. #43
    Avatar von JF1
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    521

    AW: Membranen

    Hallo Detlev,

    ja, die Einsicht ist ja bei mir auch gekommen.

    Bei den Drosselklappen muss ich zugeben, dass mir da die Erfahrungswerte fehlen. Wieviel Licht darf man denn sehen? Und wo? Nach meiner Korrektur des Sitzes war es schon um einiges besser als vorher, aber so ein bißchen Spalt hatte ich am Ende immer noch. Nicht viel (in meiner Einschätzung) aber eben nicht komplett weg... Aber offensichtlich ist es noch zu viel, sonst hätte ich das Problem nicht...

    Das Leelaufsystem sollte ansonsten ok sein!

    Werd das nochmal angehen...

    VG
    Jörg
    _________________________________________
    Wer "K"ina sagt, der muss auch "K"uck Norris sagen....

  4. #44
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    35.290

    AW: Membranen

    Naja, 100% dicht wird es nie sein, soll es ja auch gar nicht, sonst hättest Du überhaupt keinen Leerlauf, weil dazu auch Luft benötigt wird.
    Wenn die Du die Drosselklappenanschlagschrauben bei laufendem Motor heraus drehst, muss der Motor allerdings ausgehen. Hast Du das mal überprüft?
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  5. #45
    Avatar von JF1
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    521

    AW: Membranen

    ja, ja... der Motor geht definitv aus, wenn ich den Drosselklappenanschlag komplett raus drehe. Das muss bei den Drosselklappen auch nur ein mü sein, was da noch zu viel Luft ist. Ansonsten läuft das Motörchen ganz lecker... Muss jetzt aber erstmal nach Broksted über Himmelfahrt... Trekker gucken ;-))

    Danach setz ich mich nochmal dran!

    VG
    Jörg
    _________________________________________
    Wer "K"ina sagt, der muss auch "K"uck Norris sagen....

  6. #46
    Avatar von MacBaer
    Registriert seit
    04.05.2016
    Ort
    Eppstein im Taunus
    Beiträge
    105

    AW: Membranen

    Hallo Jörg,
    es ist auch wirklich nur ein mü zwischen "tourt nicht ab" und "geht aus". Da hilft Ruhe im Handgelenk. Etwas, was ich von einem meiner Hobbies wiederverwenden kann ist genau das: Mikro-Drehbewegung mit der Hand

    Viele Grüße
    Michael
    Birth and fortune I despise - from virtue let my friendship rise!

  7. #47

    Registriert seit
    15.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    148

    AW: Membranen

    Zitat Zitat von fehler404 Beitrag anzeigen
    .....
    Sprit kommt...
    auch genug?

    Zitat Zitat von schwoiher Beitrag anzeigen
    Ich hatte an meiner mal etwas, was dieser Beschreibung ziemlich nahe kommt.
    Bis etwa 4000 U/min alles Bestens, darüber hinaus dann wellenartiges und widerwilliges weiterdrehen.
    Bei mir war es am Ende schlicht und ergreifend Kraftstoffmangel.
    Hervorgerufen, durch zugeschmodderte Intankfilter.
    Grüße,
    Heinz



    "Nüchtern betrachtet, war besoffen besser!"

  8. #48
    Avatar von JF1
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    521

    AW: Membranen

    ... ne, Spritmangel ist kein Thema. Nach oben raus rennt sie ja ohne Ende. Bin aber gerade dabei meine Ersatzvergaser fertig zu machen. Dabei habe ich gesehen, dass die Justage der Drosselklappen schon noch besser geht... Mal schauen!

    VG
    Jörg
    _________________________________________
    Wer "K"ina sagt, der muss auch "K"uck Norris sagen....

  9. #49

    Registriert seit
    15.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    148

    AW: Membranen

    Zitat Zitat von JF1 Beitrag anzeigen
    ... ne, Spritmangel ist kein Thema.

    VG
    Jörg
    Du warst damit auch nicht gemeint...
    Grüße,
    Heinz



    "Nüchtern betrachtet, war besoffen besser!"

  10. #50
    Avatar von Dotcom
    Registriert seit
    13.09.2012
    Ort
    Immekeppel
    Beiträge
    1.295

    AW: Membranen

    Ich hab die Bing 32mm, 64/32/363+364, an meinem Moped verbaut.

    2 Membranen habe ich noch aus meinem Teilefundus hervorgekramt, mit unterschiedlichen Maßen, Außen-und Innendurchmesser.

    Welche Maße wären denn die richtigen für meine Bings?
    Grüße aus Immekeppel und bleibt gesund !!!
    Arnulf

    Mal bist du Hund, mal bist du Baum!
    Jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

    Flickr

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier