Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
  1. #1

    Registriert seit
    05.03.2017
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12

    Stromverlsut am Anlasser, Anlasser klackt nur und startet nicht.

    Ich haben nach einem Umbau meine R80R wieder zusammen gesetzt. Die elektrischen Steckkontakte habe ich beim Umbau weitestgehend zusammen gelassen.

    Einzig eine neues Zündschloss wurde unter dem Sitz im hinteren Hilfsrahmen verbaut. Eine Zeichnung, die beim neuen Zündschloss beilag, hab ich hier abgebildet.

    Alles funktioniert soweit. Hupe, Abblend- und Fernlicht, Bremslicht, Kontrolllampen (Öl, Neutr. Batt.). LED Blinker wollte ich als letztes anschließen.

    Nun zum Problem:
    Betätige ich den Startschalter, klackt der Anlasser. Er fährt nicht rauch und dreht nicht. Beim Betätigen des Startschalters liegen ca. 8 Volt am Anlasser an (Batterie 12,8 Volt). Es geht irgendwo Strom verloren oder ich habe am Zündschloss etwas falsch gemacht.

    Beim Starten erlöschen alle Kontrolllampen in den Armaturen.

    Batterie ist neu und i.O.
    Anlasser ist neu und i.O.
    Relais sind neu und i.O.
    Alle elektrischen Verbindungsstellen sind nicht oxidiert und tadellos.

    Vor der Demontage funktionierte alles prima. Ich habe das Zündschloss im Verdacht. Wer weiß Rat und kann helfen?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180428_085354.jpg 
Hits:	39 
Größe:	122,3 KB 
ID:	207901Plan vom neuen Zündschloss
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180428_084834.jpg 
Hits:	32 
Größe:	105,3 KB 
ID:	207902Das habe ich im Netz gefunden. An meiner R80R sind aber nur das grüne Kabel (Zündung), Rot (Strom), Grau (Standlicht). GrauBlau habe ich nicht. Ich habe GrauGelb.
    Geändert von Macbeth (06.05.2018 um 11:09 Uhr)

  2. #2
    Avatar von kunzumla
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Stadtrand Hamburg
    Beiträge
    485

    AW: Stromverlsut am Anlasser, Anlasser klackt nur und startet nicht.

    Alle elektrischen Verbindungsstellen sind nicht oxidiert und tadellos.

    Woher kommt diese Information? Multimeter nehmen und messen.

    Gruß Bernhard


    P.S.: Kanidat Nr. 1 ist der Masseanschluß am Getriebe. Mit Gefühl anziehen, nicht anknallen.
    Geändert von kunzumla (06.05.2018 um 09:26 Uhr)
    R 100GS PD Classic

  3. #3

    Registriert seit
    05.03.2017
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12

    AW: Stromverlsut am Anlasser, Anlasser klackt nur und startet nicht.

    Zitat Zitat von kunzumla Beitrag anzeigen
    Alle elektrischen Verbindungsstellen sind nicht oxidiert und tadellos.

    Woher kommt diese Information? Multimeter nehmen und messen.

    Gruß Bernhard


    P.S.: Kanidat Nr. 1 ist der Masseanschluß am Getriebe. Mit Gefühl anziehen, nicht anknallen.
    Ich haben alle Kabelschuhe und Ösen sowie Massekabel und Stromkabel von der Batterie erneuert. Alle Verbindungen sind jungfräulich und metallisch blank. Den Masseanschluß am Getriebe habe ich mit dem von BMW angegebenen Drehmoment von 7 Nm angezogen. Bei der Montage habe ich grundsätzlich alle Drehmomente beachtet.

  4. #4
    Admin Avatar von Roland
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    Main-Taunus-Kreis
    Beiträge
    2.175

    AW: Stromverlsut am Anlasser, Anlasser klackt nur und startet nicht.

    Ich würde sagen, beim Starten bricht die Spannung zusammen.

    Ein typischer Fehler sind abgefallene Magnete am Anlasser, die diesen blockieren und für den hohen Strom verantwortlich sind. Wenn dein Anlasser neu ist, fällt das weg.
    Eine anderer Fehler wäre eine schwache Batterie, die die hohen Startströme nicht liefern kann.

    Ich an deiner Stelle würde zunächst Mal mit einer anderen Batterie bzw mit Starthilfe testen.

    Roland
    Ein grünes Motorrad und ein weißes Motorrad

    "Mein anderes Motorrad ist auch eine /6"
    Don´t worry
    be
    happy

  5. #5

    Registriert seit
    05.03.2017
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12

    AW: Stromverlsut am Anlasser, Anlasser klackt nur und startet nicht.

    Ich habe eine neue Batterie von Louis verbaut. Habe die funktionsfähige 12 Volt 45 Amp. Batterie meines Aufsitzrasenmähers und zum Schluss die Batterie aus meinem PKW angeschlossen. Es bleibt beim selben Ergebnis.
    Was mich stutzig macht, sind das die Kontrolllampen beim Starten nicht schwächer, sondern kompl. aus gehen. Trotz voller Batterie.
    Schließe ich eine Batterie direkt am Anlasser an, dreht der schön wir er soll. Also ist der neue Anlasser i.O.
    Geändert von Macbeth (06.05.2018 um 12:52 Uhr)

  6. #6
    Avatar von kunzumla
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Stadtrand Hamburg
    Beiträge
    485

    AW: Stromverlsut am Anlasser, Anlasser klackt nur und startet nicht.

    Auch neue Stecker und Kabelösen können Kontaktprobleme verursachen.
    Selten, aber hatte ich auch schon. Messen. Dauert nur Minuten und dann ist man sicher.

    Gruß Bernhard
    R 100GS PD Classic

  7. #7

    Registriert seit
    05.03.2017
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12

    AW: Stromverlsut am Anlasser, Anlasser klackt nur und startet nicht.

    Bin mit dem Messgerät die Leitung abgegangen.
    Zündschloss Rot (zuführend) = 12,8 Volt
    Zündschloss Grün (abgehend bei Zündung an) = 12,8 Volt
    Steckplatz Relais Nr. 232 und Nr. 242 bei Zündung an = 12,8 Volt.

    Und da fällt mir auf das der beiden Relais beim Drehen des Zündschlüssels arbeitet. Sind das beide Zündrelais?


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180506_142858.jpg 
Hits:	30 
Größe:	121,8 KB 
ID:	207906

  8. #8
    Admin Avatar von Roland
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    Main-Taunus-Kreis
    Beiträge
    2.175

    AW: Stromverlsut am Anlasser, Anlasser klackt nur und startet nicht.

    Hi,
    sieht aus wie ein kurzschlussähnlicher Strom.
    Bist du dir sicher, dass der Anlasser korrekt angeschlossen ist?

    Roland
    Ein grünes Motorrad und ein weißes Motorrad

    "Mein anderes Motorrad ist auch eine /6"
    Don´t worry
    be
    happy

  9. #9

    Registriert seit
    05.03.2017
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12

    AW: Stromverlsut am Anlasser, Anlasser klackt nur und startet nicht.

    Zitat Zitat von Roland Beitrag anzeigen
    Hi,
    sieht aus wie ein kurzschlussähnlicher Strom.
    Bist du dir sicher, dass der Anlasser korrekt angeschlossen ist?

    Roland
    Ich habe vor der Demontage des Motorrads alles fotografiert damit ich es wieder richtig zusammen bekomme.

    Habe nur das schwarze Massekabel zur Batterie und das rote Kabel vor der Demontage abgebaut und auch so wieder angeschlossen. (Siehe Foto)

    Wie schaut es mit Sicherungen aus? Ich habe nur 4 Stck. a 15 Amp. gefunden. Davon war eine defekt. Nach dem Austausch der defekten Sicherung keine Veränderung. Gibt es weitere Sicherungen? Und wenn ja, wo?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180506_172953.jpg 
Hits:	60 
Größe:	154,3 KB 
ID:	207925
    Geändert von Macbeth (06.05.2018 um 17:40 Uhr)

  10. #10

    Registriert seit
    01.03.2013
    Ort
    Bei Freiburg i. Br.
    Beiträge
    191

    AW: Stromverlsut am Anlasser, Anlasser klackt nur und startet nicht.

    Ich hatte mal einen mit Sprit vollgelaufenen Zylinder. Der Motor liess sich weder von Hand noch mit dem Anlasser durchdrehen...

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier