Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49

Thema: First Start

  1. #21
    Vorsicht bissig! Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    8.496

    AW: First Start

    Sehe ich jetzt auch.
    Dann ist wahrscheinlich bei der Mechanik der Verstellung schon starker Verschleiß.
    Gruß
    Fritz

  2. #22

    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    95

    AW: First Start

    Das müsste dann ja der Fleihkraftregler sein. Beziehungsweise die Welle auf der der Nocken des Auslösers läuft.
    Bin mir nicht mehr 100% sicher aber ich glaube das ich die Federn erneuert habe.

    Wie würde sich das auswirken wenn die Federn lahm sind?

  3. #23
    Avatar von Oxymandias
    Registriert seit
    06.05.2017
    Ort
    Friedrichshafen, Bodensee
    Beiträge
    38

    AW: First Start

    Hallo Hockenberry,

    Bei mir musste ich auch die Langlöcher weiter auffeilen, und zwar gar nicht so wenig. Waren bestimmt drei mm.
    Achte aber darauf, dass Dein Standgas beim einstellen nicht zu hoch ist, sonst machen sich "lahme" federn durchaus bemerkbar.
    Am besten siehst Du das, wenn Du mit der Stroboskoplampe auf den Fliehkraftregler hällst und Gas gibst. Gehen die Gewichte leicht in Ausgangsstellung zurück?

    Ich habe die Federn getauscht, weil meine "müde" waren. Habe ich hauptsächlich daran gemerkt, dass er bei 2300 U/min schon auf "F" war (bei 1000 U/min bei "S"). Dann wurde es deutlich besser.

    Gruß,
    Robert
    Mein Vater sagte immer: "Haben ist besser als Brauchen"

  4. #24

    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    95

    AW: First Start

    Hallo Oxymandias, ich hab das mal getestet. Sieht für mich gut aus wie die Gewichte zurückgehen. Vielleicht mach ich davon mal ein Video wenns denn was werden sollte. Ich werde jetzt erst mal auffeilen, Zünzeitpunkt im Leerlauf richtig einstellen und dann über die Drehzahl schauen wann der Fliehkraftregler verstellt. Danke

    Gruß Dani

  5. #25
    Avatar von Oxymandias
    Registriert seit
    06.05.2017
    Ort
    Friedrichshafen, Bodensee
    Beiträge
    38

    AW: First Start

    Hallo Dani,

    Du bist nicht zufällig am Bodensee oder der Nähe? Ich habe meine Zündung dann nach einigen weiteren Problemen (z.B. Schlag auf der Nockenwelle) gegen eine elektronische ausgetauscht. Aber ich habe noch den Fliehkraftreglern mit den neuen Federn. Und für die Federn nehmen die mittlerweile Apothekerpreise!! Dann könntest Du mal ausprobieren, ob´s besser wird bevor Du da was investiert und dann zu sagen "Na ja, das war´s schon mal nicht".

    Gruß,
    Robert
    Mein Vater sagte immer: "Haben ist besser als Brauchen"

  6. #26

    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    95

    AW: First Start

    Zitat Zitat von Oxymandias Beitrag anzeigen
    Hallo Dani,

    Du bist nicht zufällig am Bodensee oder der Nähe? Ich habe meine Zündung dann nach einigen weiteren Problemen (z.B. Schlag auf der Nockenwelle) gegen eine elektronische ausgetauscht. Aber ich habe noch den Fliehkraftreglern mit den neuen Federn. Und für die Federn nehmen die mittlerweile Apothekerpreise!! Dann könntest Du mal ausprobieren, ob´s besser wird bevor Du da was investiert und dann zu sagen "Na ja, das war´s schon mal nicht".

    Gruß,
    Robert
    Hallo Robert,

    Ich komme aus Franken also leider nicht gerade um die Ecke von dir. Aber trotzdem Danke für das Angebot. Wenn ich weitere Erkenntnisse hab geb ich Bescheid.

    Gruß Dani

  7. #27
    Avatar von bratoletti
    Registriert seit
    12.08.2016
    Ort
    Langebrück
    Beiträge
    46

    AW: First Start

    Hallo Hockenberry,
    mit der Fliehkraftverstellung ist es nicht so einfach,
    Es gibt zwei F und zwei S Punkte, also vier Zündzeitpunkte, die Du blitzt, nur das siehst Du nicht, es sei denn, Du fotografierst mit 1000 Bilidern pro Sekunde.

    Wenn Du auf S einstellst, wirst Du die zwei Toleranzen (s.u.) nicht feststellen und in der Regel weit vor F blitzen, wenn Du Gas gibst. Lass also das Blitzen, stelle die Zündung mit einer Lampe oder einem Summer ein.

    Ich mache es so:
    Meisten ist die Zündung ja schon eingestellt und man stellt sie nach oder nach Tausch des neuen Kontaktes neu ein. Ich notiere immer erst den IST-Zustand, bevor ich was ändere.

    Prüfe beim (immer nur in Motordrehrichtung langsam durchdrehender KW (keine Kerzen, letzter Gang Rad mit der Hand vorwärts langsam drehen und Imbus dabei auf der KW) drehen die Bereiche der S-Zündpunkte und notiere sie. Du wirst festellen, dass sie sich unterscheiden. Erste Toleranz. Jede Nockenwelle eiert etwas. Der Unterschied kann mehrere cm ausmachen auf der Schwungscheibe.
    Merke Dir, welches der früher zündende Zylinder ist.

    Zweiter Schritt: Prüfe mit auseinandergedrückten Fliehgewichten wieder beide Zündzeitpunkte nun im Bereich F. Du wirst wieder feststellen, dass der eine Zylinder früher zündet. Weil: Nun kommt noch etwas dazu: der Abstand zwischen F und S liegt ja auf der Schwungscheibe fest in cm. Es kann aber so sein, dass der Abstand S zu F bei Deiner Prüfung noch viel größer ist. Zweite Toleranz. Das ist dann der Fall, wenn der FKR Verschleiß oder Toleranzen aufweist. Das ist beides alles zu beachten.

    Nun stelle Kontakt und Zündung ein. Also: Zündung auf S (früherer Zylinder!) einstellen, prüfen, ob dann F erscheint beim Auseinanderdrücken der Fliehgewichte. Wenn das so ist, bist Du fertig. Vorsicht, alles verändert sich nochmal nach dem Anziehen aller Schrauben!! Wenn dann immer noch alles OK ist, dann kannst Du blitzen. Quasi als Prüfung Deiner Arbeit.

    Ist F nicht erreicht oder zu früh, dann mache es so, das Du nur auf F die Zündung einstellst. S ist dann nämlich egal. (zu spät geht immer , zu früh nimmer)..
    Fragen dazu gerne. Fahre 60/5 seit 1979 und R26.

    Michael

  8. #28

    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    95

    AW: First Start

    Hi Michael,

    Komme gerade aus der Werkstatt und wollte eh gerade schreiben. Ich glaube ich habe verstanden was du meinst. Die Toleranzen beziehen sich auf das "Ovale Rohr worauf der Nocken läuft" oder? Also das das nicht 100% oval ist und deswegen die ZZP unterschiedlich sind?

    Ich hab vorhin meine Langlöcher länger gedremelt und dann den ZZP wieder über Stroboskop eingestellt. Bin jetzt im Leerlauf auf S und wenn ich Gas gebe auf F. Allerdings sieht das wirklich etwas versetzt aus beim Blitzen. Schwer zu beschreiben. Aber ich war schon sehr zufrieden damit. Der Motor hört sich besser an und er startet auch besser

  9. #29

    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    95

    AW: First Start

    Zitat Zitat von bratoletti Beitrag anzeigen
    Nun stelle Kontakt und Zündung ein. Also: Zündung auf S (früherer Zylinder!) einstellen, prüfen, ob dann F erscheint beim Auseinanderdrücken der Fliehgewichte. Wenn das so ist, bist Du fertig. Vorsicht, alles verändert sich nochmal nach dem Anziehen aller Schrauben!! Wenn dann immer noch alles OK ist, dann kannst Du blitzen. Quasi als Prüfung Deiner Arbeit.
    Man sollte also auf den früheren ZZP einstellen und nicht etwa dazwischen?

    Gruß Daniel

  10. #30
    Avatar von bratoletti
    Registriert seit
    12.08.2016
    Ort
    Langebrück
    Beiträge
    46

    AW: First Start

    Hallo Dani,
    es ist die Nockenwelle, die kann man leicht krumm bekommen. Hatte mal eine von Freundin gekaufte originale 1969er (! die mit der UR-langen Übersetzung wie 100S später!!) R75/5, da war der Unterschiede 6-7 cm bei beiden S. Mit zarten Schlägen und Prüfung mit Micrometeruhr hatte ich die schrittweise mühsam die Schiefstellung so korrigiert, dass Zündung einzustellen war. BMW gibt da (1000 Tipps??) eine Toleranz von 35 mm an, glaube ich.

    Das mit den Langlöchern kann auch an schlechter Qualität heutiger Zündkontakte liegen. Besser auf 0,30mm einstellen als dremeln. Da gibt es im Einzylinderforum lange Diskussionen. (von vor ca. 9 Jahren). Vorsicht bei Frühzündung. Michael

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier