Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    148

    Kurbelwellenaxialspiel und Ausdehnung

    Hallo.

    Die Kurbelwelle muss Aufgrund verschiedener Materialausdehnungskoeffizienten (Spannungsaufnahmen), Axial wandern.

    Frage bzw. Meinung:
    Wandert die Kurbelwelle in der Lagerbohrung des Stützlagers oder wandert sie mit dem Stützlager im Kettenkastendeckel oder nimmt das Stützlager selbst (C3 erhöte Lagerluft) die Ausdehnung auf.
    Könnte natürlich auch sein, dass das Stützlager vorne einen Fixpunkt für die Welle darstellt und die Ausdehnung ausschließlich in Richtung Kupplung erfolgt.

    Was meint Ihr denn ?

    Gruß
    Paul

  2. #2
    Avatar von motoclub
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    Köln/ Bonn
    Beiträge
    2.262

    AW: Kurbelwellenaxialspiel und Ausdehnung

    Bei den 2V ist die Lage der KW durch die Anlaufscheiben rund um das hintere Hauptlager fixiert. Das ist der axiale Fixpunkt, und dort werden auch die Kräfte der Kupplung aufgenommen.
    Das vordere Hauptlager ist ja als Gleitlager axial verschiebbar, da passiert nix. Bleibt noch das vordere Stützlager der LiMa: dort zieht das Gehäuse bei Erwärmung dran. Da aber das Gehäuse bei Erwärmung mehr wächst als das Stahllager, ist der Sitz entsprechend lose und gibt nach. Das Lager selber kann die Ausdehnung nicht aufnehmen, dazu müsste man dann ein Rollenlager verwenden.
    Grüße, Thomas

  3. #3
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Köln-Ehrenfeld
    Beiträge
    1.402

    AW: Kurbelwellenaxialspiel und Ausdehnung

    Ich würde da meinem Vorredner weitgehend Recht geben.

    Ich bin gerade dabei, den Motor meiner Enduro wieder zusammen zu bauen. Das Kugellager vorne auf der KW ging richtig schwer drauf, ich mußte zwischendurch nochmal mit dem Heißluftföhn nachheizen. Ich denk' mal, da wandert nix, auch weil das Materialen mit dem gleichen Wärmeausdehnungskoeffizient sind.

    Beim Aufsetzen des Kettenkastendeckels ist der von alleine draufgeflutscht. Ich hatte die Zone um den Lagersitz mit dem Heißluftföhn auf gut 80°C angewärmt und im normalen Leben wird diese Zone sicher heißer als 80°C. Von daher gehe ich davon aus, daß das vordere Lager in seinem Sitz wandert.
    FC ist, wenn man trotzdem feiert.

  4. #4

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    148

    AW: Kurbelwellenaxialspiel und Ausdehnung

    So wird es sein.
    Der "ausgelutschte Lagersitz" im Kettenkastendeckel müsste dann, zu Vibrationen führen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier