Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Avatar von 60hotte
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Ostbelgien
    Beiträge
    381

    AW: Kurbelwellenaxialspiel und Ausdehnung

    Das Klackern des Getriebes im Leerlauf ist normal. Da muss du garnichts machen. Meiner Meinung nach hat das übrigens nichts mit der Vergasereinstellung zu tun. Wo sollte da der Zusammenhang sein???
    Schöne Grüße aus Ostbelgien
    Zoltán

  2. #12
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    39.100

    AW: Kurbelwellenaxialspiel und Ausdehnung

    Zitat Zitat von Werner Paul Beitrag anzeigen
    ... mit Abweichung.
    Vielleicht stabilisiert das Stützlager das Gleitlager, bzw. zeigt ihm den Weg zur Zentrierung?

    Bild: Hydrodynamisches Gleitlager
    Sorry, das ist Unsinn.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  3. #13
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    4.475

    AW: Kurbelwellenaxialspiel und Ausdehnung

    Es gibt Motoren die fressen förmlich Lima-Anker, eine denkbare Ursache dafür ist in der Tat ein beschädigter Lagersitz im Deckel vorn.


    Zitat Zitat von Werner Paul Beitrag anzeigen
    So wird es sein.
    Der "ausgelutschte Lagersitz" im Kettenkastendeckel müsste dann, zu Vibrationen führen.
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  4. #14

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    153

    AW: Kurbelwellenaxialspiel und Ausdehnung

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Sorry, das ist Unsinn.
    Dann wir wohl die aussermittige -Aufgrund wechselnden Öldruck- Zentrierung, im Lagersitz des Stützlagers Kräfte loswerden.

  5. #15
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    916

    AW: Kurbelwellenaxialspiel und Ausdehnung

    Zitat Zitat von Werner Paul Beitrag anzeigen
    ... zeigt ihm den Weg zur Zentrierung

    Den Weg suche ich auch noch!

  6. #16
    Vorsicht garstige OranGSe Avatar von mfro
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Schtuagert
    Beiträge
    4.896

    AW: Kurbelwellenaxialspiel und Ausdehnung

    Zitat Zitat von 60hotte Beitrag anzeigen
    Das Klackern des Getriebes im Leerlauf ist normal. Da muss du garnichts machen. Meiner Meinung nach hat das übrigens nichts mit der Vergasereinstellung zu tun. Wo sollte da der Zusammenhang sein???
    Schöne Grüße aus Ostbelgien
    Zoltán
    Natürlich ist die Vergasereinstellung *nicht* die Ursache für das Getriebeklackern. Die Ursache ist die Drehungleichförmigkeit vom Motor. Und die nimmt bei schlechter Synchronisierung (u.U. deutlich) zu - das Geräusch wird lauter.

    Nach textueller Beschreibung Geräusche beurteilen ist sowieso wie Kaffeesatzlesen. "Klackern" kann sich für jeden anders anhören. Und ob "vorn links" nun tatsächlich vorne, links seinen Ursprung hat, weiss auch keiner. Um die Herkunft zu ermitteln, braucht's eigentlich ein "Stethoskop" aus einem langen Schraubenzieher, dessen Griff man sich ans Ohr hält und dessen Klinge am Gehäuse nach der Herkunft tastet. Damit lässt sich sehr viel eindeutiger bestimmen, wo ein Geräusch herkommt.
    Gruß,
    Markus

    --- jetzt wollte ich mir gerade einen frisch gepressten Orangensaft zubereiten und hab' mir doch tatsächlich versehentlich ein Bier aufgemacht. Ich Schussel.

  7. #17
    Avatar von swreini
    Registriert seit
    05.02.2009
    Ort
    Wildon/Österreich
    Beiträge
    480

    AW: Kurbelwellenaxialspiel und Ausdehnung

    Zitat Zitat von Elefantentreiber Beitrag anzeigen
    Es gibt Motoren die fressen förmlich Lima-Anker, eine denkbare Ursache dafür ist in der Tat ein beschädigter Lagersitz im Deckel vorn.

    Servus
    War bei meinen Gespann der Fall, 1070 aufgebaut und die Anker sind 4 mal kaputt gegangen,
    Abhilfe schaffte; Kontrolle bis zum KW-Lager, alles ok.
    Verstärkten Anker von Andreas eingebaut, alles gut.
    Gruß aus der Steiermark

    REINI

    www.3rad.jimdo.com

  8. #18
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    39.100

    AW: Kurbelwellenaxialspiel und Ausdehnung

    Zitat Zitat von Werner Paul Beitrag anzeigen
    Dann wir wohl die aussermittige -Aufgrund wechselnden Öldruck- Zentrierung, im Lagersitz des Stützlagers Kräfte loswerden.
    Man muss zunächst mal sehen, dass das radiale Lagerspiel zwischen 35 und 65 1/1000 mm liegt. Da es rundum einen Ölring gibt, kann die tatsächliche Abweichung von der Mitte nur minimal sein.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier